Sonntag, 25. November 2012

Teneriffa 2012 - Regnerischer Tag

18. Oktober 2012

Wenn ihr euch noch erinnern könnt, vor den vielen Fotos habe ich angefangen über diesen Tag zu erzählen. Es war sehr regnerisch und eigentlich hat es nur für 2 Stunden aufgehört, so haben wir im botanischen Garten Glück gehabt, aber auf dem Heimweg sind wir schon sehr naß geworden...

"Wir verbringen hier wieder viel Zeit, bis es dann wieder zu regnen anfängt und der Regen jeden Besucher unter dem Dach des Eingangs treibt. Dort warten wir auch sehr lang, aber es gießt so richtig und sieht nicht so aus, als es bald aufhören wollte. Wir frieren uns sehr und denken daran, wir sollten vielleicht lieber mit Taxi heimfahren, aber wir wollen noch vorher in den Hipertrebol (großer Laden gegenüber). Irgendwann müssen wir halt weg und laufen schnell zu dem kleineren Einkaufzentrum rüber. Wir werden sofort ziemlich naß."

Wir kaufen Fische und Getränke, ich binde meine Kamera in eine Plastiktüte und dann rennen wir in dem starken Regen heim. Wir werden natürlich total naß und ich habe so eiskalte Füße, daß ich mich schnell unter der heißen Dusche aufwärme. M. schält unsere große Mango, sie reicht uns zum Mittag und sie ist so sehr saftig und lecker, daß wir so gute Mango nur in den Tropen gegessen haben und es tut uns schon jetzt leid, daß wir solche in Deutschland auch nie bekommen werden. Der Regen gießt pausenlos, aber um 14 Uhr gehen wir trotzdem zu der Tankstelle, daß wir mit unseren Freunden besprechen können, wie der Tag weitergehen soll.  Sie sind auch naß geworden und wollen in ihr Hotel, sie sagen, sie kommen später rüber zu uns. 



Wir lesen, faulenzen, schauen TV, hören Musik, und der Regen gießt und gießt. V. und U. kommen nicht, was wir in solchem Wetter auch gut verstehen können, aber ich hätte gerne Gesellschaft gehabt. Schließlich erkundigen wir uns an der Rezeption nach der Telefonnummer ihres Hotels und rufen bei ihnen an. Sie sind überrascht und sagen, sie kommen bald zu uns. Dann hört der Regen endlich auf und wir gehen in die Stadt zum Spazieren. Wir kommen gegen 22 Uhr bei unserem Hotel vorbei, aber sie überreden uns, noch zu ihnen zu gehen, so sitzen wir noch länger bei ihnen und trinken paar Bier. 

Kommentare:

  1. So sind die Voraussagen für die nächsten Tage auch wieder. Alarmstufe Orange wurde ausgerufen und ich bin von Windböen heute wach geworden. Momentan isses wieder ruhig, aber gegen Mittag soll es auch mit dem Regen wieder losgehen...

    Falls es so weitergeht werde ich in diesem Jahr draussen nicht weihnachtlich schmücken :-(

    Euch einen tollen Sonntag und liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  2. So ein Regentag ist wirklich nicht schön und verlorene Zeit. Da kann man sich nur ausruhen und auf besseres Wetter hoffen.
    LG Kilchen

    AntwortenLöschen