Montag, 3. Dezember 2012

Wisst ihr? # 1. - Essbare Palme von Mauritius

Ich  habe heute bei alten Fotos gestöbert und dabei was gefunden...dann kam die Idee, ich werde ab und zu von meinen Reisen über interessante, wenig bekannte Sachen berichten. Ich will auf jeden Fall nur über irgendwas schreiben, was ich schon mit meinen eigenen Augen gesehen habe und so fange ich an, mit der Palme aus Mauritius, die auf großen Plantagen auf der Insel angebaut wird, und nicht dafür, daß damit die Insellandschaft einen schöneren Anblick bekommt, sondern dafür, daß reiche Touristen "das Herz" (man nennt es dort: Coeur de Palmiste) dieser Palmen essen können. 




Diese Palmen lässt man Jahre lang wachsen und dann werden sie ausgeschnitten und ihre Blätter weggemacht, ihre Stäbe abgeschält, bis man dieses ca. 20-30 cm lange, weiße Herz aus dem Stamm gewinnt, welches essbar ist (aber angeblich völlig geschmacklos) und zum Salat angefertigt wird. Es ist bekannt als "Millionärsalat", weil man für ein einziges Stück davon gute 25 Euros ausgeben muß.

Hier habe ich sogar ein Video darüber gefunden: 

Kommentare:

  1. Klasse Idee....und sehr interessant. Kannste mal sehen, hier hab ich sie einfach so im Garten stehen und auf der Insel kannste sie häufig finden *gg*

    Schon bekloppt was die Menschen alles essen und viel Geld dafür ausgeben. Gerade wenn es so geschmacksneutral ist^^

    Na, jedenfalls für die Bevölkerung gut ;-)

    Tollen Wochenstart und liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nova, ja ich würde so was nie ausprobieren wollen...die Idee ist gut, schwierig wird aber immer wieder neue Themen zu finden. :-) Hier schneit es und ich muß jetzt zum Einkaufen. Liebe Grüße

      Löschen
  2. Das habe ich noch nie gehört, dass man Palmherzen essen kann. Man lernt ja immer wieder dazu.
    LG Kilchen

    AntwortenLöschen