Freitag, 31. August 2012

Donnerstag, 30. August 2012

Mittwoch, 29. August 2012

Auf "Geschäftsreisen" :-) /Köln

M. und sein Bruder sind Flugverrückte. Sie möchten immer fliegen. M. sammelt von jedem Flughafen die Flugpläne und studiert sie durch, erkennt die meisten Flugzeugtypen und kann jedem beraten, wenn der jenige reisen will, welche Fluggesellschaft aus München, mit welcher Maschine und wann fliegt. Es ist sein Hobby und ich bewundere ihn, daß er mit so viel Leidenschaft dabei steht und nach so vielen Jahren noch immer die Begeisterung hat. Natürlich ist sein Traum mit dem A 380-er zu fliegen! 
Die zwei machen öfter im Jahr "Geschäftsreisen" innerhalb Deutschland. Wir nennen sie nur so, weil sie geschäftlich natürlich nie fliegen könnten, dazu haben sie beide den falschen Beruf. Aber nur für das Gefühl, um fliegen zu dürfen, sind sie fähig nach billigen Tickets zu suchen, und dann ist egal, wo die Reise hingeht, sie fliegen einfach nach Köln, Berlin oder Hamburg. Sie bleiben nicht mal einen Tag, nur paar Stunden, schauen nur ein Stückchen von der Stadt an, oder gar nichts, es macht die beiden schon glücklich, wenn sie nur das Flughafengebäude anschauen und entdecken dürfen. Eine richtige Besessenheit ist es. 

Meine Schwiegermutter ist noch nie geflogen. Die Jungs haben gedacht, sie muß es ausprobieren, ob sie es will oder nicht, sie haben zu ihrem 75., kurz vor Weihnachten 2011 ihr einen Flug nach Köln geschenkt. Gestern war der Tag dieses Fluges und die drei waren weg. 
Und die Mutter hat es genossen (meine würde man nur betäubt oder tot in ein Flugzeug reinkriegen), und sie hat es gleich der Flugbegleiterin erzählt, daß es ihr erster Flug ist, dann hat sie gleich einen Sekt bekommen...Wahnsinn. :-) 

Ich habe in der alten kleinen Kamera gestern die Batterien geladen, und habe M. gebeten paar schöne Fotos aus Köln mitzubringen, aber die waren irgendwie doch nicht aufgeladen. :-(
Ich habe aber gleich die Kamera von M's Bruder geschnappt und paar Fotos kopiert:

    Ja, ihr seht es gut, es sind Millionen von Liebesschlössern auf einer Brücke.



Trambahn

Kölner Dom

Dienstag, 28. August 2012

Airbus A380

Wollt ihr mit ihm fliegen? Mein M. unbedingt. Manchmal gibt es auch ganz günstige Angebote. Ich hätte ein bißchen Angst. Ich weiß nicht, aber je größer ein Flugzeug ist, desto komischer ist es mir, wie so ein Gewicht sich in die Luft heben kann???...


Montag, 27. August 2012

Updates

Hallo meine liebe Leser und Leserinnen! Ich arbeite jetzt ganz fleißig daran, daß ich in meinem Blog (auch rückgängig) bei jedem Eintrag die Fotos vergrößere, damit ihr sie mehr genießen könnt. Jetzt bin ich gerade bei unsere Tanzania Reise und ich muß sagen, die Fotos sind in groß ganz anders. Wer sich zu meinem Blog erst später angeschlossen hat, sollte mal, wenn Zeit und Lust hat, zurückblättern. Paar Fotos zur Motivierung: 

Insel Sansibar




Safari in dem Serengeti Nationalpark





Besteigung des Mount Merus




Spaziergang in Nymphenburg

Am Mittwoch sind wir (nachdem ich das Mittagessen gekocht und die Wohnung geputzt habe) mit der Schwiegermutter zum Schloß Nymphenburg gefahren. Sie war noch nie dort und wir mögen eigentlich nicht gerne dahin, weil dort immer Massentourismus herrscht und man bei jedem Schritt in Vogelkot tritt. Aber diesmal war es eine positive Überraschung, da es kaum Touristen gab, Vögel waren auch nur wenig und es war diesmal sauberer, als sonst. Wir haben junge Mütter mit Kinderwägen, auf den Bänken lesende Menschen, viel Jogger oder auch mal einen, seine Mittagssiesta haltenden Mann gesehen. :-) 











Wir haben den ganzen Park herumspaziert und waren hier auch gute 2,5 Stunden. Wir, Jugendliche waren schon von der Sonne erledigt, aber M's Mutti hat es nichts ausgemacht! Zum Schluß zog der Himmel zu und auf dem Weg nach Hause haben wir einen Regenschauer bekommen.

Bei uns waren keine Spuren von dem Regen, nur Hitze, 32 Grad auf dem Balkon. Wir haben meine gefüllten Paprikas zum Mittag gegessen und dann saßen wir auf dem heißen Balkon. Ich habe nur geschwitzt und wollte am liebsten rein, aber M's Mutti fand es angenehm. Ich verstehe es nicht. Dann gab es noch mein Maronipürré mit Schlagsahne und Frappé auf dem Balkon...

Sonntag, 26. August 2012

Mittagessen, Eis und Spaziergang in Oberammergau

In guten 2,5 Stunden liefen wir um den See herum und wir waren hungrig. Wir kennen ein Restaurant in Farchant. Farchant kennt kaum ein Mensch, da der Tunnel da ist, der von Oberau nach Garmisch-P. führt, um Farchant von der Belastung des großen Verkehrs zu entlasten. Wir waren schon dreimal in diesem Restaurant, als wir in der Umgebung gewandert haben und das Essen war immer gut.

Diesmal wurden wir auch nicht enttäuscht!
M. hat Schweinehaxen mit Knödel gegessen. Ich habe es mehrmals probiert, das Fleisch war mega-lecker: 


M's Mutter hat Pfifferlinge in Rahmsoße mit Semmelknödel gegessen. Es hat so gut ausgesehen. Ich wollte das gleiche erst mit Spätzle, aber weil da kein Fleisch dabei war, habe ich gedacht, damit werde ich nicht satt:


Und schließlich komme ich. Ich habe das "Farchanter Bauernschnitzel" bestellt, bzw. vor der Bestellung noch erklären lassen, was es genau sein soll. Der Kellner sagte, das Schnitzel ist mit Obazda gefüllt. Wir haben alle komisch geschaut, da wir von solcher Kombination noch nie gehört haben. Der Kellner dachte, wir wissen nicht, was Obazda ist und wollte es uns erzählen. :-) Es war sehr-sehr lecker. Super Idee: 


Neben dem Restaurant war ein Käfig mit Hasen, denen ich nicht widerstehen konnte, sie zu streicheln. Ob sie dort für die Gerichte zum Abschlachten gehalten werden??? - möchte ich lieber nicht wissen.


Wir wurden sehr satt, aber es wäre doch ein Verbrechen gewesen, wenn wir das Eis in Oberammergau auslassen. Also, wir sind da hingefahren und erst einen Spaziergang gemacht. Dann sind wir natürlich in der Lieblingseisdiele gelandet und himmlisch leckeres Eis gegessen. Dort schmeckt es wirklich so, als wenn es nur von natürlichen Stoffen wäre. Sehr intensiver Geschmack und Fruchtstückchen sind auch drin. 

Die Eisdiele

Meine drei Kugeln: Schocko, Waldfrüchte, Erdbeere

M's Krokantbecher

Die letzten Löffel konnten wir kaum mehr reinzwingen, so satt waren wir schon. :-) Nachher sind wir heimgefahren.

Noch paar Fotos aus Oberammergau. Das ganze Dorf ist voll mit Holzschnitzereien und Weihnachtsschmuckläden. Die Weihnachtsschmücke wirken irgendwie im Sommer sehr malad für mich.



gemalene Häuser


Und er ist hier der Wolpetinger, der ein bayerisches Fabelwesen ist, er besteht von Teilen von mehreren Tieren. Dieses Exemplar hier kostet bloß 459 Euro. :-)

Samstag, 25. August 2012

Die schöne Natur um den Eibsee

Wir bewundern immer die Natur und verstehen die Wanderer nicht, die nur schnell über den Pfad galoppieren und nie rechts und links schauen, denn deshalb lohnt sich doch in die Natur zu gehen, daß man die mehr versteckten Naturschönheiten, wie einen Enzian oder eine besondere Spinne, entdeckt. Viele gehen an diesen Sachen nur vorbei und merken gar nichts davon. 









Auf dem See war großer Verkehr, man kann Tretboot oder Paddelboot mieten, man kann Kajak fahren oder mit dem kleinem Ausflugsschiff herumdüsen. Diese Bootshaltestelle wurde bestimmt in den letzten Jahren gebaut, weil wir von früher daran nicht erinnern können. Für mich ist es immer traurig zu sehen, wie  schöne Naturlandschaften zum "Industriegebiet" umgewandelt werden. Wir haben auch sehr viele Schwimmer gesehen, die ganz weit, zu den Inselchen reingeschwommen sind - früher badete kaum ein Mensch in dem See.