Montag, 21. Januar 2013

Meine Mieze

Zu meiner lieben Katze, die ich in Budapest bei meiner Mutti gelassen haben, als ich nach Deutschland kam (war erst gerade halbes Jahr alt) kann man vieles sagen, nur als normal kann man sie nicht bezeichnen. Sie ist ein richtiges Monster (hier schreibe ich mehr über sie, mit ganz vielen Fotos). Sie ist kein Kuscheltier, sie mag beißen, kratzen und nur ganz selten, wenn sie gerade Lust hat, dann darf sie gestreichelt werden. Ich liebe sie trotzdem sehr, aber meine arme Mutti hat viele Probleme mit ihr (lest ihr nach, ihr Benehmen ist echt einzigartig). 

Aber jetzt will ich von ihrer lieben Seite paar Zeilen schreiben. Sie erkennt mich immer, ich bücke mich zu ihr runter und wir begrüßen uns mit einem "Nase zur Nase Bussi", sie erinnert sich, daß ich mit ihr (als noch Kind war) immer mit einem orangefarbigen Ping-Pongball in der (leeren) Badewanne gespielt habe und es verlangt sie noch immer von mir. Sie geht ins Bad und schaut mich bettelnd an, dann bringe ich den Ball und wir spielen. Dann ist sie echt süß, aber nur so lang, bis sie Lust hat, dann beißt sie schon wieder. (Guckt ihr die alten Fotos an, echt ein Wert um gut zu amüsieren).

Sie mag Koffer, Taschen, Rucksäcke, Plastiktüten ohne Ende, sie will diese Sachen alle für sich haben und verteidigt sie bis Blut läuft, sie legt sich in die Sachen rein und man hat dann keine Chance ihr was wegzunehmen.

alte Fotos:




Es ist wieder ganz süß, aber ich möchte wenigstens meinen Koffer erst auspacken dürfen! :-) Nein, es geht nicht. Wenn ich ankomme und sie meinen Koffer sieht legt sie sich sofort oben darauf (oder wenn er steht, dann nützt sie ihn als Kratzbaum) und man kann sie nicht mehr loshaben.

So auch diesmal, sie legte sich auf seinen Deckel und ich konnte sie nur loswerden, daß ich den Kofferdeckel gnadenlos aufgekippt habe und dabei die Katze einfach runterfallen ließ. Aber sie hat es nicht aufgegeben, ich öffnete den Koffer und sie grabbelte sofort darein, so hatte ich keine Chance meine Sachen auszupacken, sie lag schon auf meinen Klamotten und kratzte und biss mich, als ich da was versucht habe. Letztendlich habe ich geschafft meine Sachen auszuräumen, nur die Katze konnte ich nicht mehr aus dem Koffer austreiben, so ließ ich sie erstmal dort schlafen. 







Als sie später rauskam, musste meine Mutti den Koffer sofort in der Kammer verstecken, sonst zerkratzt sie ihn schnell und er ist noch ganz neu. Den alten, kaputten will ich ihr mal mitbringen. :-)

Und hier noch paar Fotos von ihr, sie kann nämlich auch lieb sein, aber es ist meistens nur, wenn sie schläft :-) oder wenn sie ihre "Schoßstreichelstunde" hat.




Kommentare:

  1. Süss ist deine Mieze . Ich denke mal , die würde auch gern mit dir verreisen . :) Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Öhhh, auf Reisen? Sie hat solche Angst vor alles was fremd ist, hauptsächlich Geräusche, daß ich denke, es würde uns beide in die Irre treiben. Sie macht schon so ein Zirkus, wenn wir sie zum Tierarzt bringen müssen...Liebe Grüße

      Löschen
  2. Haha, was für eine Wahnsinnskatze! Dr sieht man aber auch auf den Fotos genau an, dass sie weiß was sie will! Sie hat einen....ähhh....sehr überzeugenden....Blick! :-) LG Anne

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube, sie will einfach nur mir dir verreisen...;-) Klar, mach mit bei Tabeas Projekt! LG Lotta

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Flögi, voll niedlich. Ich finde es ja immer wieder aufs Neue lustig, dass sich Katzen in wirklich alles reinlegen.
    LG Kilchen

    AntwortenLöschen
  5. Hattest du ja auch hier von erzählt und warst erstaunt wie ich mit Gismo umgehen kann (der übrigens gerade wieder halb auf dem Schoß und halb auf dem Schreibtisch, Unterarm liegt)

    Schon irre wie verschieden doch Katzen sein können, so muss sie wohl schon als Katzenbaby oder im Katzenmutterbauch ein Trauma gehabt haben.

    Mit dem überall reinlegen kenne ich auch, allerdings harmlos, und ohne kratzen wenn ich ihn dann rauswupp.

    Niedlich finde ich es allerdings dass sie sich immer noch an den orangen Ball und euer Spiel erinnert...kannste mal sehen dass ihr es viel bedeutet.

    liebe Abendgrüssle

    AntwortenLöschen
  6. Hallo ihr Lieben,
    @Überall und nirgendwo: ja, du hast Recht, meine Mutter behauptet immer, daß in dieser Katze ein Mensch neugeboren wäre, weil sie sich oft so menschlich benimmt, oder denkt.
    @Folttelotta: es wäre unmöglich mit dieser Katze zu reisen, wenn du den Objekt bewegst, wo sie drin steckt, kommt eine große panische Hysterie von ihr.
    @Kilchen: ja, manchmal kann man siech echt tot lachen, was denen einfällt, wohin sich einstecken.
    @Nova: ich weiß nicht ob bei Katzen auch so psychologisch es man erklären kann. Die Mutter war eine streunende Katze mit 6 Babys und unsere habe ich einfach von draußen eingeschnappt, da war sie vielleicht so 4-6 Wochen alt, aber damals war sie schon ganz wild.
    Liebe Grüße eure Flögi

    AntwortenLöschen