Donnerstag, 24. Januar 2013

Romantik in Budapest

Hier meine ich damit keine romantischen Szenen mit jemandem ;-) sondern die romantischen Häuser (vom Baustil) auf der Rákóczi Straße. Ich habe vorgehabt für euch paar schöne Fotos mitzubringen, aber das Wetter hat es nicht so gewollt.
Die Rákóczi Straße ist ein Hauptader in der Innenstadt von Budapest und ich fuhr dort schon tausendmal mit dem Bus Nr. 7 und guckte gelangweilt auf die Gebäude, die mich stark an Venedig erinnert haben. Auf dieser Straße finden wir einige wunderschöne Bauwerke der Sezession, die mich immer fasziniert hat.

Sofort hat es leider richtig stark angefangen zu regnen, als ich aus dem Bus auf dem Platz der Ferencziek gestiegen bin. Ich hatte keinen Schirm dabei, so musste ich nach Asyl suchen. 




Schnell habe ich paar Fotos geschossen und dann landete ich in dem Pariser Hof (Parisi udvar), der sich direkt auf dem Ferenciek Tere befindet und ein sehr schönes Beispiel für die Sezession (oder Jugendstil) ist. Dort war kein Mensch außer mir, es war dort ein bißchen unheimlich und sehr dunkel. 









Hier gab es früher einige teuere Läden und jetzt scheint alles komplett ausgestorben zu sein. Ich verbringe hier ca. 10 Minuten und der Regen lässt nach, es tröpfelt nur noch. Ich mache mich auf den Weg Richtung Blaha Lujza Platz, ein großer Verkehrsknotenpunkt in der Stadt, weil ich es weiß, daß auf dem Weg dorthin noch einige so schöne Gebäude zu finden sind.









Diese Muster auf den Häusern erinnern mich so stark an Venedig, daß ich es eigentlich gar nicht verstehen kann, was suchen sie in der Mitte von Budapest. Auf jeden Fall

Rókus Kapelle


Dann erreiche ich den Blaha Lujza Platz und ich habe noch 15 Minuten, bis ich mich mit einer ungarischen Blogger-Kollegin treffen werde. So laufe ich noch paar Meter weiter und fotografiere das Hotel Palace, was ich wunderschön finde. Leider ist es schon zu spät, es dämmert schon und regnet wieder, also keine ideale Verhältnisse zum Fotografieren. 



Ich wäre noch gerne auf dem letzten Abschnitt dieser Straße weitergegangen, aber ich hatte in 15 Minuten mein Treffen, außerdem es wurde schnell dunkel und ungeeignet fürs Fotografieren. 

So habe ich mich mit Vivien (ungarischer Blog) erstes Mal getroffen und wir sind in die "retro" Kneipe ihrer Eltern gegangen, wo sich lauter Jugendliche aufhalten und man bekommt coole altmodische Sachen, wie z.B. einen großen Haufen Butter-Salz-Popcorn mit Himbeerschorle:


Es hat mir sehr gut gefallen. Manche liefen mit einem leuchtenden grünen Getränk rum, es war Kiwischorle mit Weißwein - eine total interessante Kombination, die ich aber nicht ausprobiert habe. Unser Treffen war sehr gut, als ob wir schon einander immer gekannt hätten (schon wieder ein Skorpion - ich bin Skorpion, mein Freund ist Skorpion und fast auch alle meine Freundinnen sind Skorpione - lustig). 

An dem nächsten Tag wollte ich mit einer Freundin Autoausflug nach paar schönen, zu Budapest nah liegenden Städtchen machen, aber dann hat es den ganzen Tag nur Schneeregen gefallen und man hat nur solche Blicke haben können, also davon wurde dann gar nichts.

Parlament

Kommentare:

  1. Budapest ist wirklich eine schöne Stadt. Vielleicht sollte ich da mal wieder hin. Bist du wieder mit dem Zug gefahren wie letztes Mal?
    Viele Grüße Summer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Summer, ne, ich war im September mit dem Zug, im November und Januar hat es mit dem günstigeren Flug geklappt. Günstig heißt jetzt 139 Euro mit der Lufthansa, aber für April habe ich leider solchen Preis nicht mehr gefunden, da sind einige Tickets schon über 500 Euro!!! So werde ich wieder mit dem Zug oder mit Auto fahren müssen. Liebe Grüße

      Löschen
    2. 139 Euro finde ich für einen Flug hin und zurück schon günstig. Ich überlege mit der Bahn nach Budapest zu fahren. Da gibt es diese Eurospecials ab München. Ich werde mich mal nach günstigen Unterkünften in Budapest informieren oder weißt du was günstiges?
      Viele Grüße Summer

      Löschen
    3. Hallo Summer, ja, 139 ist noch günstig, aber nicht wenn du in jeden 2. Monat fliegst und wenn es Jahre lang nur 99 war und wenn aus anderen Städten haufenweise Billigflüge gibt, viel billiger...nur aus München nicht, hier gibt es nur der LH.
      Mit Europa-Spezial kostet der Zug auch 99 Euro. Bzw. wenn du nachts fährst, kannst es auch von 79 schaffen.
      Unterkünfte kenne ich leider überhaupt keine, da ich immer bei meiner Mutter bin, aber ich suche immer per booking.com...
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Sehr imposant, diese Gebäude in deiner Stadt. Manches hat mich an Mailand erinnert, z.B. die tolle Einkaufspassage. Schade, dass es dort keine Geschäfte mehr gibt und dass das Wetter so schlecht war.
    LG Kilchen

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich tolle Fassaden...und eigentlich ein Glück dass du einen Unterschlupf suchen musstest, so sind noch weiter tolle Fotos von dir gemacht worden.

    Traurig ist es allerdings das dort auch so viele Geschäfte dicht machen müssen. Wahrscheinlich sind die Pachten auch nicht ohne... Sieht richtig erhaben aus.

    Liebe Abendgrüssle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nova, ja es soll so sein, auch ein Grund ist wahrscheinlich, daß in der Stadt langsam an jeder Ecke sg. Plazas (mächtige Einkaufzentren) aus dem Boden wachsen und die alten Geschäfte werden dann vernachlässigt jeder sitzt in diesen Hyper-mega-Warenhäuser. Liebe Grüße

      Löschen