Samstag, 30. März 2013

Diese drei sind immer dabei

Heute ist wieder ein Blogstöckchen bei mir eingeflogen (vielleicht hätte ich nicht so lang lüften dürfen :D), aber wenn es schon da ist, dann nehme ich es an und antworte auf diese Frage, was für mich gar nicht so leicht zu beantworten wird. Das Stöckchen hat diesmal die liebe Nicole aus Barcelona geworfen und sie hat bei ihrem Post noch einen Blog erwähnt, wo man endlose Listen von anderen Blogs findet, die schon diese Frage beantwortet haben. 

Also das Thema wäre: "Diese drei sind immer dabei" - drei Sachen, die mir am wichtigsten sind bei der Reise, die ich immer mitnehme. Und warum mir es schwierig wird darauf zu antworten? Weil ich mich von Gegenständen schwierig trenne, weil ich als Perfektionist, immer daran denke, was könnte ich noch brauchen und was würde mit mir ohne das...also, ich nehme immer viel zu viel mit und es sind mit Sicherheit ganz sicher mehr als drei Sachen, die immer dabei sind. 
Früher habe ich schon einen Post über die wichtigsten Sachen auf der Reise geschrieben, darin findet ihr meine Reisepackliste mit den Standardsachen, die ich immer einpacke. 

1. Als Hobbyfotografin und verrückt nach Natur- und Landschaftfotos muß ich natürlich mit allem Zubehör an der ersten Stelle meine Digitalkamera erwähnen. Diese einfache Bridgekamera liebe ich, wie mein kleines Baby wäre, sie ist im Urlaub den ganzen Tag um meinen Hals gewachsen und ich habe immer einen zweiten vollgeladenen Akku irgendwo in meiner Tasche, daß  nichts passieren kann. 

              
2. Ein kleines Notizbuch (ich kaufe entweder so kleine dünne Schulheftchen, oder kleine Notizbücher mit hartem Cover) muß immer und überall mit einem Kugelschreiber dabei sein. Ich notiere unterwegs alles, Preise, Ausgaben und schreibe bei jeder Gelegenheit (beim Warten auf dem Flughafen, als Beifahrerin im Auto...usw.) mein Tagesbuch über die aktuelle Reise. So kann ich meine Reiseberichte später so detailliert in dem Blog schreiben. 


3. Kopfschmerztabletten sind immer und überall garantiert in der Tasche, da ich sehr oft heftige Kopfschmerzen, manchmal Migräne habe. Es wäre für mich die Hölle auf einem Berg oder weit weg von einer Stadt ohne die schnelle Hilfe dieser Tabletten. 


Außerdem, was ich bei jeder Reise einpacke, es ist eine Taschenlampe, was für mich wichtig ist, wenn ich in den fremden Zimmer in der Nacht rausmuß. :-)

Bei Wanderungen haben wir immer unsere lieben Halstücher dabei, mich schützt es von der Erkältung und ihn von hinten von Sonnenbrand, außerdem sind sie schon für uns irgendwie unsere Glücksbringer mittlerweile geworden.

Auf Autoreisen muß der "Tuki" immer vorne am Brett sitzen, er "wohnt" normalerweise in unserem Bett in der Mitte und beschützt uns in der Nacht, während Langstreckenfahrten ist er auch unser Schutzengel. Früher habe ich ihn auch auf Reisen mitgenommen, bis ich ihn auf Santorini fast in dem Bett liegen lassen habe, dann habe ich gedacht, ihm ist es besser daheim, und seine Aufgabe ist die Einbrecher wegzubellen. Der Tuki ist übrigens ein Eisbär, der aber von seiner Körperform her am Anfang für mich so sehr unidentifizierbar war, daß er wegen mir hätte auch ein Tukan sein können, so kommt sein Name. 


Und jetzt muß ich dieses Stöckchen an drei Leute werfen, aber weil ich niemanden dazu zwingen will, es mitzumachen, soll es sich holen, wer es gerne möchte und bei mir im Komment einen Feedback lassen, damit es die Leser wissen, wer die Frage beantwortet hat. 

Kommentare:

  1. Hei Andrea! Ich wollte dir nur schnell schöne Ostern wünschen! Das Bild von dir mit der Kamera find ich super gelungen. Hat das dein Freund gemacht ! Fröhliche Eiersuche Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne, danke, aber mein Freund mag nicht fotografieren und kann es auch nicht sehr gut. Es war vor einem Jahr, als meine ungarischen Freunde da waren und wir in München gebummelt haben. Liebe Grüße

      Löschen
  2. Also Kamera und Kopfwehtabletten habe ich auch immer dabei wenn ich aus dem Haus gehe^^ Vorsorgen ist besser als.....denn ein Mal die Kamera nicht dabei und schon sehe ich das passende Motiv ;-)

    Wünsche dir und M. erst einmal einen schönen Samstag Abend und für morgen schon Mal Frohe Ostern.

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  3. Manche Dinge braucht der Mensch immer . Ich habe auch bestimmte Sachen die ich immer bei mir habe . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  4. Ich beneide immer die Leute, die mit wenig Gepäck reisen.
    Meine Taschen sind immer schnell voll. Zum Glück nicht mehr mit Unmengen von Filmrollen wie früher - Danke der Digitalkamera :-)

    AntwortenLöschen
  5. Das Blostöckchen finde ich toll und wenn ich die Tage mal Zeit habe, werde ich es auffangen. Das Foto von Dir finde ich im Übrigen auch sehr hübsch. Ohne Kamera verlasse ich ja quasi nie das Haus. Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, danke für eure Kommentare, Frau Hibbel, da freue ich mich darauf, wenn die das Stöckchen nimmst. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Unglaublich aber wahr, hab ich das Stöckchen auch mal beantwortet! :-)
    Die Kamera ist bei mir natürlich auch immer dabei (wenn ich so darüber nachdenke, die Kopfschmerztabletten auch) und das Notizbuch versuche ich schon ewig, öfters zu benutzen.
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen