Samstag, 27. April 2013

Der "bodenlose See"

Heute hatte ich paar freie Stunden und bin in der Stadt spazierengegangen. Wo ich wohne, gibt es in der Nähe einen kleinen See, den man "Bodenloser See" nennt. Früher dachte man, er wäre wahnsinnig tief - ist aber nicht. Eine Freizeitpark ist am See und es ist ein beliebter Ort zum spazieren. Ich habe hier als Kind sehr viel Zeit mit meinen Großeltern verbracht. Mein Opa hat mir einen Staab mit Netz gebaut, womit ich Schmetterlinge gefangen habe und ich war nicht scheu von den Anglern kleine Köterfische zu betteln, die ich dann zu Hause in der Badewanne schwimmen lassen habe, bis sie tot waren. Allein an diesem Ort zu spazieren, hat bei mir sehr emotionale Erinnerungen vorgerufen. Und ich habe heute dort ganz nette Motive für knipsen gefunden.

Als erstes ein Baum, enie Sorte von Akazien, der voll geblüht hat. Kimischerweise kamen Blumen nicht nur auf den Zweigen, sondern auch direkt von dem Baumstamm. 





Ganz typisches Foto ist diese Kirche mit dem See im Vordergrund:























Dann war ich erst richtig froh, als ich die Frösche und Babyenten entdeckt habe und sie ganz nah fotografieren konnte...elf kleine Enten hatte das Entenpärchen:



Ich habe die Enten sehr lang angeschaut und habe ca. 50 Fotos von denen gemacht...











Ganz viele Schildkröten leben in dem See: 




Kommentare:

  1. Na, aber hallo...da warst du zur richtigen Zeit am richtigen Platz. Supertolle Fotos, vorallem von den Entchen. Kein Wunder dass du soviele Fotos gemacht hast. Wäre mir wahrscheinlich nicht anders gegangen....boa, was können wir froh sein über die digitale Fotografie *gg*

    Voll lustig und klasse finde ich auch die Schildkröte. Der gehts gut und man hängt so ab^^

    Danke dir für den schönen Tagesbeginn, hab ich sehr genossen.

    Dir für heute einen tollen Sonntag und liebste Grüssle *wink*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nova, danke für deinen lieben Kommentar.
      Heute werde ich evtl. mit einer Freundin einen kleinen Ausflug machen, und könnte dabei was neues fotogrefieren. :-) Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo Flögi
    was, sind die Entlein schon geschlüpft, da muss ich wieder zum Talweiher.
    Ach die Entlein sehen so süss aus, da hast du herrliche Tierfotos gemacht.
    Die Schildkröten sind sicher alle ausgesetzt oder gehört der See zu einem Tierpark?
    Tolle Fotos, liebe Flögi.
    Liebe Grüsse
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angela, es sind Sumpschildkröten und ich nehme an, daß sie irgendwann mal ausgesetzt worden, und vermehren sich im See. Sie fühlen sich aber dort sehr gut. Nein, es ist kein Tierpark, einfach ein See in der Stadt, wo vor ca. 150 Jahren eine Miene war und eingestürzt ist. Liebe Grüße

      Löschen
  3. Tolle Fotos . Die Blüten sind sehr schön , die Tiere sowieso , aber die Küken sind sowas von niedlich , da möchte man gleich eines auf die Hand nehmen . :) Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen