Donnerstag, 12. September 2013

Hochzeitsvorbereitungen in Bildern

Erstmal berichte ich euch über die Vorbereitungen, hauptsächlich mit Bildern und mit wenigem Text. 
Wenn dieser Post erscheint, ist schon alles hinter uns, aber als ich diese Zeilen geschrieben habe, war noch alles Zukunft, also sorry, wenn die zeitlichen Reihenfolgen sich ein bißchen mischen. 

Ich habe einige Sachen selber gebastelt. Danke für das seelische inArschTreten für Anne dafür, die immer am Basteln ist, hat tierisch gute Ideen und ich null Begabung und Geduld für sowas. Ihre Ideen haben mich fasziniert und es hat mich nicht in Ruhe gelassen, daß ich alles perfekt haben will und ich keine äußere Hilfe dazu habe, also entweder wird alles ein bißchen öd, oder ich musste wohl ein bißchen mir selber in den Arsch treten und meine kreative Seite von einer Höhle ausjagen und diese Menükarten dann kreieren. 


und später auch Getränkekarten extra:

Die Sitzkarten und die Schweinchen dazu habe ich im Internet bestellt und während einem Filmschauen auf der Couch alle 42 Stücke allein zusammengebastelt. (M. hat dafür keine Geduld)




Unsere Einladungskarten habe ich auch bei einer Internetseite selber gestaltet und dort bestellt. Es hat richtig Spaß gemacht und die Karten kamen dann sehr schnell an, waren perfekte Qualität und wir haben sie schnell aufgeteilt. In der selben Art wird es später auch "Dankeschön" Karten geben. 


Von der Kleidungskauferei will ich nicht viel erzählen, es war nicht einfach, aber letztendlich hat alles unsere Vorstellungen erfüllt.

Schmuck brauchte ich auch und die habe ich bei einem Bijouladen zusammengekauft. 

Ich war beim Probefrisurmachen: 

und wir haben auch ein Probetischrichten veranstaltet:

Es ist nicht der allerschönste Raum, es ist nur ein Klubsaal von dem örtlichen Sportverein. Es war für mich eine große Herausvorderung ihn zu einem gemütlichen festlichen Raum zu zaubern. 

Plan für die Sitzordnung: 

Ich habe ständig über Ideen nachgedacht, damit der Raum nicht so öd wirkt, und dann habe ich diese Aufschrift zu dem Eingang (während winzigen 2,5 Stunden) gebastelt:




Unser Keller platzt bald, und ist auf jeden Fall nicht mehr begehbar:



der Tischläufer und die Servietten sind von dem selben Material und Farbe, die Servietten habe ich mit meiner Mutter auf diese Form gefaltet: 




weiter geht es in den nächsten Tagen mit vielen weiteren Fotos...

Kommentare:

  1. Liebe Flögi,

    danke dass du uns daran teilnehmen lässt. Kann mir sehr gut vorstellen wie dir der Kopf geraucht hat. So ein Fest vorzubereiten ist ja auch nicht mal eben mit links gemacht und es gibt viel zu bedenken. Das was ich bis dato gesehen habe gefällt mir sehr gut, vor allem auch die Probefrisur. Haben sie echt toll gemacht und du warst bestimmt eine wunderhübsche Braut.

    Freue mich schon auf mehr.

    Liebe Grüssle

    Nova♥

    AntwortenLöschen
  2. Wow...ich bin ja schwer begeistert und freue mich das Du uns so tiefe Einblicke gewährst... voll cool !!

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja sehr spannend! Toll, dass Du hier so hinter den Kulissen beschreibst.
    Und: Die Schuhe!! Die Schuhe sind sooo nach meinem Geschmack. Verrätst Du, wo Du sie her hast? Hattest Du das nicht sogar schonmal gepostet? Ich finds leider nicht... Also, die zweiten Schuhe meine ich.
    LG /inka

    AntwortenLöschen
  4. Schnüff..ich bin gerührt....hab ich dich denn so in den Popo getreten wegen der Selbe -Bastelei???? ;-) Na wie auch immer......hat ja brutalst gewirkt! Du hast dich ja total ins Zeug gelegt......wenn du sagst du bastelst nicht gerne (weiß ich ja!)....das ist der Hammer. Ach und deine Frisur.....wunderhübsch! Ehrlich! Total! Superklasse! Ich freu mich sehr für euch, dass ihr alles so schön gemacht habt! LG Anne

    AntwortenLöschen
  5. ... ich gratuliere ganz herzlich nachträglich und wünsche euch beiden eine wunderbare Zeit!

    Was hast Du Dir viel Mühe gegeben und so viele tolle Ideen!
    Tolle Haare hast Du und so schön gesteckt!
    Viele liebe Grüße und alles, alles Gute wünscht Euch Renate

    AntwortenLöschen
  6. Ich mich entschuldigen hier nochmal, daß ich erst jetzt antworte, aber ich bin nur am "Sterben", habe 6 Tage lang tgl. nur 2-3 std. geschlafen und ich war etwas (sehr) betrunken, was ich noch nicht ganz erholt habe.

    Es werden noch ganz viele Berichte und Fotos kommen, aber ich bin noch nicht mal dazu gekommen alle Fotos anzuschaeun (in facebook habe ich schon ganz viel eingestellt, aber dort kennt mich fast keiner von Euch).

    Vielen lieben Dank für euren netten Kommentare und Glückwünsche!!!!

    @Inka: die Sandaletten mit den kleinen Absatz meinst du, mit den Metallringen drin? Ich habe sie als noch im Frühjahr zufällig als letzte Stücke von einem Sommermode von 2012 übrig in einem Adler Laden gefunden. Ein einziges Paar war dort, zum Glück in meiner Größe und nur 30 Euro. Ich liebe sei und haben gut zu dem Göttinkleid gepasst. Mein größtes Problem war, daß Michi und ich gleich große sind und ich wollte in einem Highhill nicht über ihn ragen (und gehen kann ich in so was sowieso nicht). Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Flögi, ah, das wars, danke. Sehr schade, die hätte ich mir auch SOFORT gekauft. Und das mit den Highheels kann ich verstehen, das ist auch gar nix für mich. ;)

      Löschen
  7. Natürlich gratuliere ich auch recht herzlich . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  8. Wonderful post with beautiful photographs! hi Flogi, I could not read your post so please insert an option of "Language translation"...

    AntwortenLöschen
  9. Ich gratuliere dir auch ganz herzlich und freue mich auf die kommenden Bilder. Deine Haare gefallen mir sehr gut und die Schuhe auch.

    Liebe Grüße
    Kilchen

    AntwortenLöschen