Montag, 7. Oktober 2013

Penne mit Lachs, Garnelen und Sahne

Ich habe heute was leckeres und neues für uns zum Mittag gewünscht. M. wollte Nudeln. Ich mache jetzt oft die Penne mit Pfifferlingen und Sahne, aber Pfifferlinge bekomme ich langsam nicht mehr und so habe ich heute einfach improvisiert und italienisch mit asiatisch zusammengemischt. Ist lecker geworden! :-) 

Hier mein eigenes Rezept: 
Wenig Öl erhitzen, zwei kleingehackte Knoblauchzehen mit 300 g kleingeschnittenem Lachs und ca. 150 g Cocktailgarnelen bißchen anbraten. 




Während braten Salz, Pfeffer, frische Petersilie dazu geben. Wenn es gar ist, dann einen Becher Schlagsahne dazu gießen, einen Schuß Weißwein und ein bißchen frischen Zitronensaft dazugeben. Trockengewürze (also Pulver meine ich): Ingwer, Zitronengras, Currymix, Cayenne Pfeffer nach Gefühl dazu geben. In die Soße habe ich noch ein wenig Rest von geriebenen Parmesankäse gemischt (ca. 1 EL). 



Mit gekochter Penne gut zusammenrühren. 

Es bekommt einen ganz leichten asiatischen Currygeschmack, gegessen haben wir trotzdem mit Grana Padano. Erst dachte ich, es wird verrückt, asiatisches Gericht mit Parmesan essen, aber es hat gut gepasst. Alles war sehr lecker. :-) 


Kommentare:

  1. Liebe Andrea...

    wenn das mal nicht lecker aussieht....dann weiß ich es auch nicht mehr !

    In diesem Sinne bedanke ich mir für den knurrenden Magen ;)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh, ja, jetzt bin ich schon wieder Schuld, daß du hungrig bist ;-) :-) Es wäre noch eine Portion übrig...Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ich finde es mach immer Spaß etwas Neues zu testen, und siehste...selbst das hat mit Parmesan geschmeckt^^

    Schaut lecker aus und wahrscheinlich hat M. nun schon die letzte Portion verdrückt gelle *hihi*

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen