Dienstag, 26. November 2013

Fuerteventura - Ausflug entlang der Ostküste 3.

Nach der Salina kommt eine ca. 40 km lange Strecke, die in das Inselinnere führt, die so karg und vulkanisch aussieht, wie auf Lanzarote.  


Immer wieder sehen wir solche "Windräder", deren Funktion wir nicht richtig feststellen können, aber wir halten sie für Wasserpumpen und sie erinnern uns sehr an die alten Westernfilme. Auf Fuerteventura sieht man davon hunderte.


Pflanzen, Grünzeug sieht man sehr selten auf der Insel. Hier tauchen ab und zu so kleine Palmenoasen auf: 


Zu dem Urlaubsort Costa Calma führt die Straße durch so eine Palmenallee:  


Bei Los Verdes biegen wir Richtung Küste ab, hier beginnt die fast 25 km lange Küstenlandschaft von der Jandia-Halbinsel. Bei dem ersten langen Strand, wo sich Lagunen bilden (Playa de Sotavento de Jandia) führt eine fürchterliche Schotterpiste oberhalb des Strandes auf einem Kalksteinhügel durch. Hier fahren wir mit Qual bis zum Ende, damit wir diesen Küstenabschnitt von oben anschauen und fotografieren können.

Als wir erstes Mal anhalten, merke ich diesen Wiedehopf von uns gestört in den Busch laufen: 


Der Playa de Sotavento de Jandia ist wahrscheinlich die beliebteste Küste auf Fuerteventura, hier sehen wir die meisten Menschen und sehr viele machen FKK. Dis Küste ist hier auf jeden Fall geradeaus, lang ziehend, die Wellen sind stark und so ist das Wasser auch sehr kalt. Wenn wir die ganze Küstenregion sehen wollten, bráuchten wir einen ganzen Tag dazu, da mehrere Strände nur zu Fuß erreichbar sind und in die wüstige Hügellandschaft führt auch ein netter Wanderweg. Ich könnte auf jeden Fall Stunden wenn nicht Tage hier verbringen und nur zuschauen, wie bei Flut das Ozeanwasser die Lagunen auffüllt, wie das Meer sich das Festland erobert. Bei unserem Dasein kommt leider gerade eine große, schwarze, böse Wolke über diesen ganzen Abschnitt (wo anders ist überall sonnig!) und so habe ich fast alle meine Fotos ohne richtige Farben und Sonnenschein.  




















Wir warten bestimmt eine gute halbe Stunde auf einer Felsenklippe, daß die Wolke weitergeht und in der Zeit füllt sich schon die Lagune extrem schnell mit Wasser auf. Der Wind hat so stürmische Stöße, daß es uns manchmal schwer fällt uns überhaupt zu halten, daß wir von dem Hügel nicht zu dem Strand runterfliegen. 

Kommentare:

  1. tolle bilder,....jetzt will ich auch weg.....besonders wo hier der erste schnee fällt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dieter, herzlich Willkommen bei mir, danke für den Kommentar! Gruß

      Löschen
  2. Wunderschöne Dünenaufnahmen. Ich finde das ein paar Wolken am Himmel gar nicht schaden, obwhol ich verstehe was Du mit dem Licht meinst. Ich finde die Palmenoasen auch schön.

    Mersad
    Mersad Donko Photography

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mersad, ja ich mag auch gerne Wolken auf den Bildern, nur es war eine mächtige Wolke, die über den ganzen Strand lang gezogen war und so war dort unten am Strand alles so gleich grau, die strahlenden Farben von Meer fehlen...Liebe Grüße

      Löschen
  3. Das Windrad ist klasse...Ich muss mich auch sehr einschränken...beim Neukauf von Töpferware...eigentlich soll erst etwas raus, damit etwas anderes einziehen kann...ins Haus...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Schon irre diese Unterschiede und diese Palmenallee ist ja ne Wucht. Hat bestimmt toll ausgesehen als man dort "reingefahren" ist. Diese Windräder sollen tatsächlich mal aus den USA importiert worden sein und zu Förderung des Brunnenwassers und der Bewässerung dienen. Erinnern mich auch total an Westernflime. Fehlen nur noch die Strauchbüschel die durch die Gegend "fliegen".

    Sieht auch absolut klasse aus wie das Wasser so reinkommt....also so langsam machste mir mehr Lust mal zu "hoppen" *gg*

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nova, ich musste jetzt so lächeln, wie unsere Gehirne sich gleich drehen, bzw. Michis und deins, er hat auch diese "Strohkugel vermisst", die der Wind durch die Landschaft weht. :-) Aber später kommt noch ein Post in dieser Richtung von mir. :-) Liebe Grüße

      Löschen