Samstag, 31. August 2013

Mein erstes Rätsel für Euch


Was genau das ist, (ich glaube), ihr könnt gar nicht so gut erraten :-) Es soll ein Rätsel sein, aber die Antwort gebe ich euch erst nach meiner Hochzeit frei. :-) 

Freitag, 30. August 2013

Oleanderfarben

Ich habe paar Oleanderfotos von dem Sardinienurlaub aufgehoben. Ich liebe diese Pflanze. Ich habe jahrelang welche auf meinem Balkon gehabt, meistens die Triebe im Urlaub selber ausgewählt, abgeschnitten und mit feuchten Taschentüchern umwickelt in einer Pringels Chipsdose (im Koffer) heimgebracht. Aber zum Schluß gehen sie immer von diesen Schildläusen kaputt, daß ich es letztendlich aufgegeben habe und heuer mit schmerzenden Herz keine mehr mitgebracht habe. 












Mich fasziniert diese Farbenpracht und der intensive Duft der Oleanders. In den südlichen Ländern wachsen sie auch ganz wild und die Büsche erreichen locker auch die 5-6 m Höhe.

Donnerstag, 29. August 2013

Magnolia grandiflora



Magnolia grandiflora heißt sie und ich dachte mehr als 10 Jahre (wegen seinen Blättern und Baumform), daß es sich hier um eine Gummibaumsorte handelt, ich nannte ihn einfach nur „der mächtige Fikusbaum mit den großen weißen Wachsblumen”. Dieser immergrüne Baum fühlt sich am wohlsten in den mediterranen Regionen und man trifft diese prachtvollen Bäume oft in großen, historischen Städten an den Hauptplätzen.


Mittwoch, 28. August 2013

Dienstag, 27. August 2013

Nachdenklich - Tansania, Mount Meru

Die meisten Leser trafen erst im vorigen Sommer auf meinen Blog. Sie haben wirklich viel verpasst. Unsere interessanteste Reisen, nach Mauritius, Mexiko, Thailand und Tanzania. Ich habe schon einmal versucht die Leser mit einem Spiel um alte Artikeln auch zu lesen zu motivieren. Es hat aber nicht funktioniert. 

Momentan denke ich viel an unsere Tanzania Reise, da wir bald heiraten und so eine Reise würden wir beide für Hochzeitsreise uns wünschen. Das Lustige dabei ist, das wir die Tanzania Reise uns zu unserer 10. Jahreswende gegönnt haben und es diente uns eigentlich als eine Hochzeitsreise (da wir auch ohne Ehe uns immer schon verheiratet gefühlt haben). Und gerade jetzt, wo wir heiraten, gibt es keine Hochzeitsreise. Fuerteventura haben wir gebucht, wo wir noch gar nicht wussten, daß wir heiraten werden. Und Hochzeitsreise muß was wahnsinnig Großartiges sein, aber darauf müssen wir aus verschiedenen Gründen jetzt 1-2 Jahre warten. Ich könnte mir gut vorstellen eine Costa Rica - Panama Kombi, eine große Südostasienreise mit Thailand, Kambodscha, Vietnam/oder Burma (Mianmar), evtl. noch was von den Philippinen dazu, oder mein Traum wäre noch eine große Afrikareise nach Mosambik, Simbabwe und Botswana. Also, Pläne habe ich genügend. :-) 

Eigentlich warum ich diesen Eintrag angefangen habe...weil ich so viel an die Mount Meru Besteigung denke und ich möchte hier für die, die es damals nicht gelesen haben, und gerne lesen würden an dieser Stelle jetzt die Links dazu geben, bzw. 1-2 Fotos als Motivation. :-) 

1. Teil: Tansania - Erholung und ab auf den Meru


Kilimanjaro

2. Teil: Tansania - Suddle Hut, Little Meru




3. Teil: Tansania - Meru, der Gipfeltag


Der wunderbare Blick in den Krater und zu den Vulkan Ashcone:

4. Teil: Tansania - Runter von dem Berg



Die anderen Teile unserer Tansania Reise mit der Safari in dem N.P. Serengeti und mit dem Erholungsurlaub auf der paradiesischen Insel, Sansibar findet ihr auch ganz leicht im Blogarchiv bei den Posts von Januar und Februar 2012.

Montag, 26. August 2013

Ausflug am Barmsee

Es war unser zweiter Ausflug mit der Schwiegermutter. Voriges Jahr waren wir bei dem Eibsee, da habe ich für Euch wunderschöne Aufnahmen gepostet (Spaziergang um den Eibsee und Die schöne Natur um den Eibsee). Heuer wollten wir was neues sehen und es muß irgendwas sein, was eine 76-jährige mitmachen kann. 

Unser Ziel war der Barmsee, welcher in der Nähe von Garmisch-Partenkirchen, zwischen Krün und Wallgau liegt. Der gut ausgeschilderte Wanderweg um den See beträgt 1Std. 20 Minuten laut Beschreibung - auf jeden Fall nicht für Fotografen. :-) 

An dem Tag war es leider kein richtig schönes Wetter, es war bewölkt und windig. So habe ich eigentlich nicht viele Aufnahmen gemacht. 




















 

Es war so lustig. Ich sah diese Pflanze im Wald und sah ich sofort diese Figur drin. M. und seine Mutter haben es nicht mal verstanden, worüber ich so begeistert spreche. Es ist nämlich eine japanische Frau, die gerade einen abgeschnittenen Baumzweig trägt. ;-) 



Es war unser Ausflug am AOK-See. Öhhh, was?? Was erzähle ich Euch? Natürlich Barmsee, dessen Name M's Mutter irgendwie nicht merken konnte und wir sagten ihr, so ähnlich, wie die Barmer Krankenkasse. Was? Die kennt doch kein Mensch? Warum nicht AOK? So wurde von dem Barmsee bei uns AOK-See. :-)