Montag, 20. Januar 2014

Tomatensaft-Phänomen

Trink ihr Tomatensaft während euren Flügen????

Ich nie! Mich nervt diese komische Gewohnheit, daß Leute, die nie im Leben zu Hause einen Tomatensaft haben, nie es kaufen würden, nie denen einfallen würde es sich zu wünschen und regelmäßig im Kammer als Vorrat zu halten, im Flugzeug so auf diesen roten dickflüssigen Saft springen, (wenn es geht auch noch zweimal, und natürlich mit Salz und Pfeffer), als wenn ihr Überleben daran liegen würde. :-)
Ich finde es irgendwie ein doofes Verhalten - es tut mir leid, aber ich gehöre einfach nicht dazu. 

Woran liegt es aber? Habt ihr schon jemals nachgedacht? Ich habe letztes Mal bei unserem Flug nach Fuerteventura beobachtet, daß ca. 80% Prozent der Leute, die um mich herum gesessen haben, immer wieder Tomatensaft bestellt haben. Zu dem Thema, darüber zu schreiben, kam ich jetzt durch meinen Flug nach Budapest. 

Warum? Nur weil es im Flugzeug angeboten wird? Ist Tomatensaft (ich habe ihn noch nie getrunken) wirklich was, was so was besonderes und leckeres ist? Überhaupt, warum haben es Flugzeuge immer im Angebot, wie kamen sie einmal auf die Idee? Warum nicht Ananassaft oder Guave oder anderes nicht alltägliches??

Wikipedia schreibt so darüber:
"Ein besonderes Phänomen ist der überdurchschnittliche Genuss von Tomatensaft bei Flugreisen. Im Jahr 2008 schenkte etwa die Lufthansa an Bord ihrer Flugzeuge mit 1,7 Millionen Litern mehr Tomatensaft als Bier (1,65 Millionen Liter) aus. Zurückzuführen ist dies vermutlich auf den veränderten Geschmackseindruck, der durch den in den Flugkabinen herrschenden Niederdruck entsteht, zudem zügeln die Bitterstoffe den entstehenden Appetit."
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Tomatensaft

Die Seite schreibt detaillierter darüber, daß der Geschmack auf dem Boden und in der Luft anders wäre...ja es kann ich auch glauben, trotzdem ist es für mich keine Erklärung, warum gerade Tomatensaft. Ich wünsche es mir nie auszuprobieren, wie ist man denn darauf gekommen, daß man gerade Tomatensaft anbietet??

Kommentare:

  1. Ich trinke ihn hin und wieder auch zu Hause bzw. auch hin und wieder mal ne Bloody Mary. Mit er Begründung hatte ich auch schon einmal bei Galileo gesehen, denn gewundert hat es mich auch immer^^

    Tollen Wochenstart und herzliche Grüssle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe noch nie einmal im Leben Tomatensaft gekostet. Ich liebe Tomaten, aber ich mag keinerlei Gemüse zermatscht oder gepresst oder zu weich gekocht. Ich müsste mich sehr überwinden den zu probieren. :-) Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hahahaha....da sagste was. Das mit dem Niederdruck hab ich auch schon gehört, ich las letztens nämlich ein Interview mit dem Oberkochchef der Lufthansa. Der erzählte eben auch, dass deshalb bestimmte Gerichte auch gar nicht gehen würden. Hmmmm......aber wieso nu ausgerechnet Tomatensaft.....keine Ahnung. Ich trink den auch nicht ;-D! Prost ;-DDD, Anne

    AntwortenLöschen