Dienstag, 11. Februar 2014

Vier Erholungstage in Berchtesgaden - Teil 1.

Wie ihr es schon wisst, habe ich schon im Herbst nach Wellnesshotels gesucht, aber ich fand nie ein schönes, ruhiges und preiswertes Hotel in Bayern. So habe ich mich entschlossen, wir machen es auf die Art, wie immer, wir suchen eine günstige und gemütliche Ferienwohnung, wo in der Nähe ein Thermalbad liegt und bauen unser Wellnessprogramm selbst zusammen. 

Wir sind am 4. Februar, gemütlich gegen halb 10 aus München losgefahren. Es war überall ganz dicker Nebel. Schnee hatte zuerst keine Spuren, aber Richtung Berge wurde es dann ein bißchen mehr. 

Unterwegs von der Autobahn bei Irschenberg: 



Unser Ziel ist Schönau am Königssee. Hier habe ich ein nettes, frisch renoviertes und komplett neu und sehr stimmungsvoll eingerichtetes Appartment gebucht. Die Ferienwohnung ist in einem großen bayrischen Landhaus, wo die Besitzer Familie auch dort wohnt. Wir haben uns hier von dem ersten Moment ganz daheim gefühlt, irgendwie als wenn wir schon öfter dagewesen wären. 

Hier in diesem schönen Tal liegt unsere Unterkunft:







 

Nachdem wir unsere Sachen in die Wohnung raufgebracht haben, sind dann nach Ramsau gefahren und dort von einem Parkplatz aus eine 3-stündigen Spaziergang zum Hintersee gemacht. Die Parkplätze sind hier alle kostenpflichtig, aber mit der Kurkarte spart man die Hälfte davon.



















Der Hintersee ist halb zugefroren. In einer guten halben Stunde liefen wir um den See herum. Hier ist richtig kalt, aber wir haben eine Thermoskanne heißen Tee. Wir überlegen uns zu dem Parkplatz mit dem Bus zurückzufahren, aber der fährt direkt vor unseren Nasen weg und der nächste kommt erst in einer Stunde. Also wir machen uns dann auf den Rückweg zu Fuß. 























Auf dem Heimweg gehen wir noch einkaufen, besorgen Sachen für Abendessen und zum Frühstück und verbringen unseren Abend sehr erholsam.


Blick von unserem Balkon:



Kommentare:

  1. Schööön!
    Und eine gute Idee, das mit der Nähe zum Thermalbad. Ach, da hätte ich ja auch Lust drauf, auch wenns komisch klingt: Einfach mal abspannen, das kommt in letzter Zeit ein wenig zu kurz. ;)
    Auf jeden Fall habt Ihr das toll ausgesucht.
    LG /inka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war so billiger und individueller und das Thermalbad hat viel mehr Möglichkeiten geboten, als ein Wellneshotel. Ich denke, diese paar Tage werden wir noch in den nächsten Winter öfter wiederholen. :-) Liebe Grüße

      Löschen
  2. Eine schöne Ferienwohnung hast du da gefunden. Das Bild mit der Kirche in Ramsau ist super geworden.
    LG
    Summer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Summer. Bei de Wohnungsuche habe ich immer besondere Erwartungen (von Aussehen her) und deshalb nehme ich immer mehrere zig Stunden Zeit für die Such und um die perfekte zu finden.
      Später habe ich eine Postkarte gefunden, worauf die Kirche von Ramsau genau so ist, wie bei mir, nur mit noch mehr Schnee. Liebe Grüße

      Löschen
  3. Ganz tolle Bilder, die mir sofort lust bringen, wieder mal was anderes sehen zu wollen. Das Klare Wasser und die Berge laden ein, mindestens vier Tage dort zu verbringen und ich würde aus dem Fotografieren gar nicht mehr rauskommen.

    Und schwubst...schon habe ich wieder fernweh.

    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir Tatjana! Siehst du den Reiher...das habe ich gemeint bei deinen Fotos. Er war so ca. 300 m weit von unserem Balkon. Ich hätte auch gerne sogar Stunden lang im Schnee gelegen dafür, daß ich ihn näher bekomme, aber wer wüsste, ob er wieder kommt, und ich konnte auch nicht einfach jemandem durch sein Grundstück spazieren. :-) Liebe Grüße

      Löschen
  4. Herrliche Fotos . Da könnte mir ein Erholungsurlaub auch gefallen . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Heike, und es war wirklich schön erholsam. LG

      Löschen
  5. Wunderschön liebe Flögi, das gefällt mir supergut und die Unterkunft sieht sowas von gemütlich und klasse aus. Mit Geschmack und viel Liebe eingerichtet kann man sich dort bestimmt superwohl fühlen.

    Danke dir für die ersten schönen Impressionen. Die machen so richtig viel Spaß auf einen Winterurlaub.

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, in der Unterkunft waren viele kleine feine Details (Kerzenhalter, einfache, aber schöne Dekos), die sie uns deshalb so gemütlich gemacht haben. Wir haben uns dort sehr wohl gefühlt. Kann sein, daß wir im nächsten Winter nochmal hinfahren. Liebe Grüße

      Löschen