Montag, 24. März 2014

Fragen und Antworten - Nr. 3. (gewaltigstes Erlebnis)

3. Was war das “Gewaltigste”, was Du je auf Deinen Reisen erlebt hast (Wetter, Gebäude, Landschaften)?

Okay. Also Wetter: der Zyklon Gamede auf Mauritius. Wir hatten Glück, daß uns nichts passiert ist, aber so einen tropischen Sturm, mitten drinnen zu erleben ist schon ein mächtiges Erlebnis, was tiefe Spuren in mir hinterlässt.


Gebäuden: die Maya Pyramiden in Mexiko. Davon die Pyaramide des Kukulkans in Chichen Itza (Blogbericht von mir) und die zwei mächtige Pyramiden in der Ruinenstadt Calakmul.


Landschaften: wunderschöne Küsten überall in der Welt, wo ich schon am Meer war, Berge oder am besten Berge und Wasser zusammen, wie am Gardasee oder auf der griechischen Insel Karpathos. Hier könnte ich eine ewig lange Liste schreiben...

Apelle Beach, Karpathos, eigenes Foto

Kommentare:

  1. Eindrücke die man nie vergessen wird, selbst schlechtes Wetter hinterlässt einen gewaltigen Moment.

    Liebe Grüssle und schönen Wochenstart

    Nova

    AntwortenLöschen
  2. Und die Pyramiden die du beschrieben hast sind noch beeindruckender als die in Ägypten? Ich kenn halt nur die! Ich will eh mal nach Mexico! GlG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe keinen Vergleich, ich war noch nie in Ägypten. Aber die in Mexiko, für mich, schon wegen der Dschungelumgebung und herum mit wilden Tieren sind ein knaller. Die Pyramiden in Ägypten stehen in der Wüste und sind wahnsinnig touristisch "überfallen". Diese Pyramiden hier in Calakmul sind kaum bekannt und besuchen sie auch weniger Menschen, also schon die Verhältnisse sind mir viel sympatischer, als in Ägypten. Da standen wir oben darauf, (42 m) und unter uns lag nur in jeder Richtung nur endloses Grün und es war was einzigartiges. Liebe Grüße

      Löschen
  3. WOW!! Ich muss nach Karpathos. Das sieht ja hammermäßig aus. Und so einen richtig schlimmen Sturm habe ich zum Glück noch nie erlebt. Ist sicher beängstigend. Die Maya-Ruinen in Mexico fand ich auch beeindruckend. Noch toller war allerdings Tikal in Guatemala, weil der so richtig tief im Dschungel liegt. Schön, das Du Dir ein paar Stöckchenfragen geschnappt hast. Ich finde solche Interviews ja immer total spannend, aber ich weiß das viele eine Aversion dagegen haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe 12 Fragen geschnappt, es kommt jeden Tag eine Antwort :-) Ich mag gerne so was, nur manchmal haben solche Stöckchenfragen echt nur Kindergartenniveau, aber wenn die Fragen vernünftig sind, dann warum nicht? Oft fällt mir kein Thema ein zum schreiben, dann kommt direkt in dem richtigen Moment so was :-) Liebe Grüße

      Löschen