Sonntag, 16. März 2014

Infosammeln Réunion

Die Vorbereitungen auf eine Reise sind bei mir immer sehr präzis und zeitaufwändig, es macht aber auch großen Spaß...

Ich habe den dicken Reiseführer schon einmal durchgelesen, das war aber (mit den komischen, langen Namen) erstmal nur ein Urchaos in meinem Kopf. Jetzt lese ich das Buch ein zweites Mal und suche parallel die Orte auf der Karte aus, notiere die wichtigen Infos und so bleiben schon die wichtigsten Sehenswürdigkeiten mit Namen und den dazu passenden Bildern im Kopf in meiner Erinnerung. 



Zum Schluß selektiere ich von den vielen ausnotierten Sachen die, die für uns am wichtigsten sind und nach diesen Plänen werden wir auf der Reise unsere Tagestouren einteilen. 

Kommentare:

  1. Sieht nach Schwerstarbeit aus ;-)! Aber ne echt schöne Schwerstarbeit ;-)! GlG Anne

    AntwortenLöschen
  2. Na, da können wir uns bestimmt schon auf viele tolle Fotos und Info freuen^^

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  3. Viel Arbeit, es stimmt, ich kenne keine Freunden von uns, die ihre Reise auf solche präzise Weise vorbereiten würden, wie ich es mache. Deshalb ist das ganze Leben Reise, wo wir gerade nicht reisen, sind vorher und nachher auch damit beschäftigt. :-) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen