Samstag, 17. Mai 2014

Lachs-Spargel-Nudeln

Was kann man improvisieren, wenn man nur eine halbe Portion grünen Spargel und zu wenig Lachs hat? 
Irgendwie die Beiden zusammenarbeiten. 
Aber wie und was? Nach ganz spontaner Idee ist dieses Essen entstanden:


Ich habe als erstes die geputzten grünen Spargel ca. 10 Minuten lang in Olivenöl mit schwarzem Pfeffer und einer ganz kleingehackten Knoblauchzehe angedünstet, bis sie mittelweich wurden.


Den klein geschnittenen Lachs habe ich auch mit Pfeffer und mit Zitronensaft eingestreut und später zu dem Spargel gegeben: 



Das ganze habe ich noch mit Salz, Thymian, Rosmarin und frischem Zitronensaft abgeschmeckt und habe einen Becher Schlagsahne dazu gegeben. 


Habe das ganze kurz zusammengekocht und währenddessen auch Penne fertiggekocht. 


Habe das Spargel-Lachsgericht auf die Penne portioniert und mit Parmesankäse bestreut. 

Kommentare:

  1. Das ist eine Kombi die ich auch sehr gerne mag. Finde das Spargel so variabel eingesetzt werden kann....und mit Nudel und Lachs ein Gedicht.

    Hab einen schönen Samstag und liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe über 10 Jahren grünen Spargel nicht mal ausprobiert, und jetzt daß ich ihn kenne, mag die weißen gar nicht mehr so. :-) Liebe Grüße

      Löschen
  2. Jetzt bin ich aber wirklich hungrig geworden. Pasta wird es jetzt bestimmt zum Abendessen geben. Schönes Wochenende.

    Mersad
    Mersad Donko Photography

    AntwortenLöschen
  3. Sehr lecker . Nudeln und Lachs esse ich auch gern . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen