Sonntag, 11. Mai 2014

Makrolinse

Neben Landschaftsfotos war immer mein größtes Interesse, Nahaufnahmen zu machen, die kleinsten Details von einer Blume oder Insekt. Ich dachte, so was kann man mit jedem Apparat machen, ich verstehe doch technisch nichts von Fotografieren, ich fotografiere nur nach meinem Gefühl ohne besondere Kenntnisse. 

Ich war sehr enttäuscht, daß solche Aufnahmen mit meiner Digitalkamera gar nicht möglich sind und dachte, diese Möglichkeit wird sich mir erst eröffnen, wenn ich irgendwann mal eine ernsthafte Spiegelreflexkamera kaufe. 

Dann stöberte ich zufällig in den Blog von Synke und blättere den ganzen Blog zurück, weil sie für mich megacoole und faszinierende Makros da hat. Irgendwann kam ich bei ihr auf einen älteren Eintrag über diese universale Makrolinse (Raynox DCR-250), die man durch zwei Federklammern leicht auf mehrere Kameratypen anklammern kann. Ich war von der Qualität ihrer Makros angetan, und als ich es erfahren habe, daß die mit der ähnlichen Panasonic Digitalkamera fotografiert hat, wie auch ich eine habe, habe ich kaum glauben können, daß doch Digikameras auch solche Qualität schaffen können. Ich habe diese Linse gleich bei amazon bestellt und seitdem habe ich mächtigen Spaß an der Makrofotografie.




Ich bin mit der Linse super zufrieden, einziges, was ich noch nicht kann, den Fokuspunkt selber einstellen/auswählen, meine Kamera entscheidet sich immer selber, was sie scharf oder unscharf machen will. Ich finde trotzdem, daß sie geniale Fotos macht und damit mir riesige Freude schafft. 


(Auf die Kommentare kann ich erst später antworten.)

Kommentare:

  1. Das ist wirklich eine tolle Idee, ich überlege auch mir eine zu kaufen..:-) Danke Flögi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War so um die 80 Euro. LG

      Löschen
    2. Ich habe gestern gesehen, es kostet nur 50,- Euro :-)

      Löschen
    3. Hmm, bei mir war es noch gut 75 Euro vor Weihnachten. Für 50 ist es schon prima. Ich habe bei amazon bestellt. LG

      Löschen
  2. Ach so sieht das Ding aus! Aha! Zeig mal wie das aufgeschnallt wird, bei Gelegenheit, würd mich glatt auch mal interessieren.Hm......aber wie machst du dann ein Foto davon ;-)? GlG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne, ich kann es dir nicht fotografieren, wie man es aufknipst, da unser alte Kamera momentan nicht geht (akkus sind tot) und solche Handys haben wir nicht, besser gesaht, wir haben keine Ahnung wie man vom Handy ein Foto auf PC bringt, und mein Handy ist schon 6 Jahre alt, habe damit noch nie ein Foto gemacht, sein "Fotoloch" ist so zugestaubt, daß man damit nicht mehr sehen kann...also man drückt diese zwei Federknöpfe rein und die kleine Hacken beißen dann auf den Objektivring, deshalb auf mehrere größen passt. Sorry, es kann ich auf deutsch irgendwie gar nicht gut beschreiben, irgendwie fehlt mein Wortschatz dazu. Liebe Grüße

      Löschen
    2. Hört sich sooo süß an (und ich habs auch verstanden!), ich finde du solltest jetzt als nächstes die Gebrauchsanleitung für einen Fernseher für mich übersetzen ;-)!

      Löschen
  3. Tolles Macro. Viel spaß mit der Linse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, es ist keine neie Linse, das ist die Linse, welche ich schon zu Weihnachten gekauft habe... LG

      Löschen
  4. Jo, sowas ist klasse und wie man bei dir sehen kann zaubert sie wunderschöne Fotos.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn ich damit erreichen kann, das, was ich sonst nur mit einer ernsthafteren Kamera könnte, dann lohnte sich auch ihren Preis. Liebe Grüße

      Löschen
  5. Hammer, Flögi! Ich will jetzt sofort auch ein Makro-Objektiv haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann los damit. :-) Aber wenn es hier jetzt jede kauft, dann werden meine Makros nicht mehr so interessant. ;-) LG

      Löschen