Mittwoch, 11. Juni 2014

Horror auf dem Balkon

Sonntag früh...ich lese Buch auf dem Balkon...irgendwann hängt eine solche Riesenmücke vor meiner Nase...irgendwas ist komisch...sie schwebt in der selben Stelle. Was? So fliegende Dinge können doch nicht in der Luft anhalten!!?? Sie hängt an einem Spinnenseil. Komisch. Wenn ich sie besser anschaue, sehe ich daß eine kleine "Zebrastreifen-Springspinne" (ich nenne sie so, und sie leben, weiß der Kuckuck, von welchem Grund, seit Jahren auf unserem Balkon und können gut 30 cm weit springen), kaut daran. Die Mücke lebt noch. Ich renne rein und hole meine Kamera, aber der Wind weht sie in der Luft hin und her, so kann ich sie nicht fotogrefieren. Ich hänge das Seil einfach mit den zwei Horrorfilmteilnehmern auf mein Handtuch runter und mache paar Horrorfilmfotos. Ja, ich habe furchtbare Spinnenekelitis und muß mich erst überwinden, überhaupt diese tolle Szene fotografieren zu können. 








Ich habe sie beide von dem Handtuch runterschütteln wollen, aber die Spinne hat dabei ihr Mittagessen verloren und nicht mehr gefunden. Die Mücke war schon tot, aber ich habe der Spinne ihre Mahlzeit verdorben. 


Kommentare:

  1. Flögi, das hast Du toll gemacht!!! Ich meine die Fotos sind super geworden und das du deine Phobie etwas besiegt hast... :-) Ich ekele mich nicht vor Spinnen aber fasse ich die auch nicht an. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Haha...allein der Titel. :)) Und die Fotos dazu sehen tatsächlich wie der Kampf zwischen King Kong und Godzilla aus. LG, Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Huaaaah, das ist aber wirklich einigermaßen eklig! Aber die Fotos, toll, beim Allerletzten bist Du perfekt nah rangekommen. Hut ab, ich hätte mich bei meiner Spinnenphobie auch schütteln müssen beim Fotografieren. ;)
    LG /inka

    AntwortenLöschen
  4. Hallo an Alle :-) Die Spinne war ca. 7-8 mm lang, also, kein Monster, es ging noch gerade. Aber ich habe vor, im Sommer auch größere Spinnen nah zu fotografieren. Mal schauen, ob ich es schaffe, weil bei größeren habe ich schon richtige panische Angst. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Grusel :) Da läuft es einem kalt den Rücken runter :) Tolle Macros aber!

    Mersad
    Mersad Donko Photography

    AntwortenLöschen
  6. Na, du bist aber fies...der armen Spinne einfach so ihr Mittagessen versauen. Das geht ja mal gar nicht *lacht*

    Klasse Aufnahmen liebe Flögi und da lohnt es sich wirklich deine Spinnenangst zu überwinden (mir macht das ja nix aus) Echt super wie man die Details erkennen kann.

    Liebe Abendgrüssle (ohne Gruselfaktor) ☼

    AntwortenLöschen
  7. NA da bin ich ja jetzt beruhigt, dass ich hier nicht der einzige Insektenhorrorhysteriker bin, ufffff.......ich hätt auch leichte Probleme gehabt, das auch noch mit dem Macro auszunehmen. GlG Anne

    AntwortenLöschen
  8. Igitt , da schüttelt es mich , lach . Trotzdem klasse Fotos . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen