Freitag, 11. Juli 2014

Libellen am Unterschleißheimersee






Kommentare:

  1. Moin Makro-Flögi...

    etwas mehr Privatsphäre hättest Du den armen Tierchen aber auch in diesem Moment mal lassen können ;) ... LOL !!

    Tolle Aufnahmen...

    Ich wünsche Dir ein wundervolles WE
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *rofl*...so still wie sie sitzengeblieben sind mochten sie Zuschauer :-))))

      Löschen
    2. Ja, Timur hast recht :-) Aber in Naturfilmen siehst auch so was, ich bin halt so ne Naturpaparazzi :-) Zu nah konnte ich nicht daran, dann sind sie immer weggeflogen, und so, zusammen. :-) LG

      Löschen
  2. Sehr schön, das 3. Foto... toll!!!

    AntwortenLöschen
  3. ...und schon wieder beim Hochzeitstanz. Da habe ich sie noch nie erwischen können^^ Tolle Aufnahmen liebe Flögi, und ich finde es immer so faszinierend wie filigran doch diese Flügel sind.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die haben mich echt verrückt gemacht, weil wenn ich schon so nah war, daß ein gutes Foto geworden wäre, dann sind sie immer weggefogen und ich mußte warten, bis sie wieder kommen, wieder anschleichen usw...so ist halt das Leben von einem Naturfotografen. :-) Liebe Grüße

      Löschen
  4. Traumhaft, liebe Flögi, du hat die beiden inflagranti erwischt! :-)
    Ich denke mal, die blieben so schön sitzen, weil sie wussten, ihre Hochzeit würde hier heute bewundert werden.:-)
    Immer wieder schön, Libellen zu beobachten, auch wenn sie ganz große Räuber sind. :-)

    Ich danke dir noch ganz herzlich noch für all deine Kommentare auf meinem Blog. Ja, Liliana ist meine Enkelin und sie hat den Storch, den sie bei der Storchenberingung gemeinsam mit ihrem Bruder im Arm halten durfte, Lilli genannt. Das hätte auch schief gehen können, da man ja das Geschlecht in einem solchen Alter nicht bestimmen kann, aber es passte und wir hoffen so sehr, dass unsere Lilli doch mal irgendwo gesehen und auftauchen wird.
    Die Geschichte um sie war schon mehr als abenteuerlich. :-)

    Es ist ein unvergessliches Erlebnis, wenn du mal oben am Nest ganz nah diesen kleinen Störchen sein kannst. Ich war auch schon mehrere Male oben ganz nah dran. :-)

    Liebe Grüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christa,
      die sind eben nicht lang, nur für paar Sekunden ruhig geblieben, aber wenn sie (so, "zusammengewachsen") weggeflogen sind, sind dann schnell wieder gekommen.

      Da brauchst nicht zu danken, diese Geschichten mit den Störchen sind einfach fantastisch dokumentiert und fotografiert, könnte ich mir als eine Fernsehsendung gut vorstellen. Wirklich!

      Ich habe auch in deinem Blog Nachricht hinterlassen.

      Ich muß hier, an dieser Stelle nochmal auch für Nova (unmittelbar) Danke sagen, daß ich dich in ihrem Blog zufällig entdeckt habe, ich bin auf deinen Blog gegangen, da dein Profilfoto aussieht, wie von meiner Freundin ihre Mutter und jedes Mal dachte ich, ich muß schon wissen, wer so ähnlich ausschaut.

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Faszinierende Tierchen . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen