Montag, 14. Juli 2014

Mein kleiner Kräutergarten auf dem Balkon

Petersilie habe ich bis jetzt jedes Jahr "angebaut".  Es ist immer gut, wenn ich sie beim Kochen brauche, schnell paar davon auf dem Balkon abschneiden und schon schmeckt das Essen anders mit dem frischen Geschmack. Die getrocknete Version schmeckt irgendwie nach gar nichts. Deshalb pflanze ich von Petersilie ganz viel ein, und Ende Sommer schneide ich alle ab, wasche sie, hacke sie klein und gefriere sie in einer Dose ein, so kann ich den ganzen Winter lang davon immer frisches Gewürz haben. 

Dann habe ich eine Minze von jemandem aus dem Garten geschenkt bekommen. Ehrlich gesagt, kann ich damit nicht viel anfangen, Minze ist nicht unbedingt der Geschmack, was zu vielen Sachen passt, aber schaut schön aus und wächst auch wahnsinnig schnell, wahrscheinlich viel schneller, als ich sie verbrauchen könnte. Ich nehme manchmal paar Blätter zu einem frischem Getränk. 

Dann hat es mir schon gefallen, frische Kräuter daheim zu haben, und habe dann einen Topf Basilikum gekauft. Das duftet schon so stark, daß ich diesen tollen Duft  jedes Mal beim Gießen rieche. Das Basilikum wurde bei uns jetzt sehr populär, ich mache ganz göttliche Tomatensalate damit und es kommt in viele Aufläufe rein. Ich glaube, es wird schnell weg sein. 

Rosmarin ist der Nächste, was ich gekauft habe, aber ich muß gestehen, ich mag ihn nicht. Habe nie gemocht. Schon sein Duft ist für mich zu stark, zu aggressiv und sein Geschmack genau so. Trotzdem war es ein muß, ihn zu haben, schon wegen seinem Aussehen, ich finde ihn sehr schön als Balkonpflanze. Und wenn ich Kartoffeln mit vielen Kräutern mache, da kann er nicht fehlen. 

Auf der absoluten Nr. 1. Stelle steht bei uns Oregano, was ich sehr oft benütze, fast täglich streue ich ihn in Salate rein, oder auf den, in dem Salat liegenden Feta Käse. Aufläufe bekommen davon auch eine große Menge, Fleisch wird damit angebraten und eigentlich alles, was mit mediterraner Küche was zu tun hat. Oregano war schon sehr lange mein Lieblingsgewürz. Jetzt bin ich gespannt, wie ich dann mit dem frischen Oreganokräutern umgehe, da ich Oregano bis jetzt nur  getrocknet benützt habe. 

Es tut mir ein bißchen schon im Voraus leid, daß ich dann diese Pflanzen im Herbst wahrscheinlich alle wegwerfen muß, da in der Wohnung kein Platz für sie ist und würden innen auch nicht lang mögen. Aber eins ist sicher, diese Kräuter kaufe ich im nächsten Jahr wieder, bei den Discountern kosten sie nur 90-99 Cent. 




Kommentare:

  1. Och, das ist aber wirklich schade darum....so hättest du auch im Winter viel Freude an deinen leckeren Kräutern. Kann M. dir da nicht irgenwie ein Plätzchen in der Küche schaffen..so am Fenster oder so?

    Ich könnte auch nicht ohne Kräuter, und Minze lege ich mir übrigens immer gerne mit in Wasser bzw. setze Wasser mit Minze, Ingwer, Zitrone und Gurke auf. Schmeckt lecker und erfrischend^^

    Dir einen tollen Wochenstart und liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nova, ich bin kein großer Fan von Minzgeschmack im Getränk, aber irgendwie funktioniert es bei mir gar nicht, ich tue auch viele Blätter in den Limo und man schmeckt sie gar nicht aus.
      Beim Ingwer mag ich nicht, wenn ich die Schärfe spüre, aber wenn man paar Stunden die Ingwerstücke im Honig eingetaucht stehen lässt, dann geht die Schärfe weg und spürt man nur den leckeren Ingwergeschmack.
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Vergessen: in der Küche haben wir nur ein kleines Fenster, auf dem Brett ist eine Orchidea, ein Behälter, wo Schwamm und so Sachen sind und ein Radio und einige Muscheln, was anderes passt da nicht mehr hin. Den Zusammenhang damit, daß der M. dort Platz machen sollte, verstehe ich nicht, bzw. er macht gerne Platz: wirft alles weg :-) Vielleicht kriege ich sie irgendwo anders hin, müssen doch nicht unbedingt in der Küche stehen, hier in Arbeitszimmer habe ich Platz für sie. LG

      Löschen
  2. ja ich kaufe sie auch und du hast so schön Platz .. ich werde mal schauen ob ich sie auch auf den Balkon an bringe nächstes Jahr Oregano ist auch mein Liebling... ich habe leider immer wieder so klein Fliegen aus der Erde raus bekommen da habe ich jetzt nur noch der Oregano der ist gut bis jetzt!
    Wunderschön siehts aus...und gesund!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke, diese Mini Fliegen (haben einen spez. Namen, nur ich kenne es nur auf Ungarisch) sind leider oft in der Erde drin, also, man kauft einen Sack Blumenerde und sie ist schon damit verseucht, jetzt habe ich leider sie auch überall drin. Sie vermehren sich wahnsinnig und mögen, wenn die Erde schön naß ist. Liebe Grüße

      Löschen
  3. Du solltest definitiv versuchen die Kräuter auch im Winter zu haben, dann sind sie ja besonders wertvoll. Und besonders wenn man sich ansieht wie schön sie bei Dir gewachsen sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Werde ich versuchen. Aber die sind (außer Petersilie) nicht bei mir gewachsen, sondern ich habe sie so schon im Topf gekauft. Liebe Grüße

      Löschen
  4. Wunderschön dein kleiner Kräutergarten auf dem Balkon und frische Kräuter an den Speisen geben einfach die beste Würze. :-)
    Ich will morgen noch mal Basilikum neu aussäen. In diesem Jahr tat er sich schwer mit dem Wachsen, warum auch immer.
    Doch, Minze mag ich schon und ich habe verschiedene Sorten, japanische, chinesische etc.
    Ab und zu trinken wir auch gerne mal einen Hugo und da gehören einfach ein Blättchen Minze hinein. :-)

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche für dich
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Einen reichhaltigen Kräutergarten hast du dir angelegt . So schön gepflegt . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen