Donnerstag, 28. August 2014

Kleine Tour aus Ehrwald zum Seebensee...Teil 2.

Hut ab! Meine Schwiegermutter hatte echt kein Problem mit dem teils steilen Weg! Ein Stück sind wir über einen Waldpfad gelaufen, wo große Steine und Baumwurzeln oder große Matschbecken das Gehen schwieriger gemacht haben, dort brauchte sie manchmal ein bißchen Hilfe, aber ich musste sie hundertmal für ihre Leistung bewundern. 








Hier, sieht man die Almhütte und der Pfad führt weiter nach oben zum Seebensee




Bei der Seebenalmhütte mussten wir eine Entscheidung treffen, weil es gerade 14:15 Uhr war und wir wollten hier eine Stunde Pause machen, so hätten wir zum Seebensee und wieder runter zur Seilbahn nicht mehr geschafft. Mein Mann setzte sich mit seiner Mutter zu der Hütte und ich lief dann fast joggend zum Seebensee. Ich hatte max. eine halbe Stunde für die ganze Aktion. 


Ich habe es geschafft, aber viel Spaß war nicht dabei, schnell konnte ich paar Fotos machen und musste schon wieder zurück. Schweißgebadet kam ich aber pünktlich nach einer halben Stunde zur Hütte an. Ich habe auch ein Paar Wiener gegessen und eine Johannisbeerschorle getrunken und dann mussten wir schon los. 


hier sieht man (rechts) die Spiegelungen, die ich vorher gemeint habe














Obwohl ich schon zweimal bei diesem See war, lohnte sich mir jede Anstrengung ihn wieder zu sehen, weil er einfach atemberaubende Farben und Kulissen um sich hat. 




Hier haben wir bei einem Ausichtspunkt breiten Blick auf Ehwald, Biberwier und Lermoos bekommen.  












Kommentare:

  1. Oh es ist so schööön da...diese Landschaft, diese Wege, dieses Gebirge, diese klaren Seen....ich kann gar nix sagen. So schön! Deine Schwiegermutter ist ja ne coole Frau, voll taff ;-)! Super! GlG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich finde auch, daß sie in der Richtung cool ist :-)
      Wir haben im September noch einen Tag Möglichkeit um wandern zu gehen und ich bin jetzt schon so aufgeregt, daß es klappen soll!!! Liebe Grüße

      Löschen
  2. Also das ist auch zu loben, eine tolle Leistung von ihr und es ist so schön wenn Menschen in dem Alter auch noch so fit auf den Beinen sind (würde ich mir meiner Mum wünschen). Auf der Wandererung dürften bestimmt teilweise jüngere Menschen ihre Probleme haben.

    Mit dem See kann ich auch nachvollziehen, deine Fotos drücken diese Einzigartigkeit und Schönheit aus. Einfach nur toll, und mich juckt es gerade auch mal wieder eine kleine Tour in die Natur zu machen.

    Danke dir auch für diesen wundervollen zweiten Teil und hab einen schönen Tag.

    Liebste Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nova,
      ja, sie hat manchmal weniger gekeucht als ich. :-)
      Genau, geh du auch die Natur zu entdecken und bring uns viele schöne Fotos.
      Vielleicht nächstes Jahr sehen wir uns bei dir wieder und können vielleicht auch eine Wanderung zusammen machen?
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Eine traumhafte Gegend!
    Ich kann Deine Faszination für den See absolut nachvollziehen, Flögi.
    Er ist wunder, wunderschön.

    Und auch von mit Hut ab vor der Leistung Deiner Schwiegermutter.
    Das ist klasse, wenn man auch im Alter noch so fit ist.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau Sonja, wie du schreibst, ich will mich nicht bei jeder Antwort hier wiederholen. ;-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Halli hallo :)

    Ich bin gerade über Sonja auf deinen Blog gestoßen und ärgere mich gerade, dass ich ihn noch nicht früher entdeckt habe. So tolle Bilder!
    In diesem Post find ich die Spinnenbilder super klasse und ....WOW wie glasklar das Wasser dort ist!

    Ich werde nun folgen und freue mich auf mehr.

    Liebe Grüße, die Flatti von : http://flattis-fotoblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jule,
      danke für den Besuch und folgen ich schaue auch gleich bei dir vorbei. Ich bin bei der Sonja erst seit 1-2 Wochen Leser, ich habe sie auch durch anderen Blog (digital abgelichtet) gefunden.
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Hallo Andrea, Du hast einen neuen Leser gewonnen:-) Tolle Landschaftsaufnahmen und die Spinnenbilder sind top!

    Liebe Grüße Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Andy, wie du auch eine Leserin mehr gewonnen hast :-)
      Liebe Grüße, Andi (in meiner Heimat, in Ungarn werden Frauen mit Namen Andrea, immer Andi genannt) :-)

      Löschen
  6. Die Bergwelt ist ein Paradies für die Seele. :-)
    Staun...schön das deine Schwiegermutter noch so gut mitkommt.
    Herrliche Bilder...wunderschön...sind sie.

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Traumhaft schön auch dieser post wieder mit den herrlichen Szenen aus der Bergwelt, wobei du auch nicht vergessen hast, die kleinen Details ganz groß herauszubringen. :-)
    Bin wieder gerne mitgegangen! :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen