Sonntag, 28. September 2014

Blumenfeld

Bevor wir zum Blumenfeld gegangen sind, war dieser Kerl auf dem Balkongeländer der unter uns wohnenden Nachbarin senkrecht gehangen. Ich habe ihn von uns oben eingezoomt. 









Es war schon vor einem Monat. Jetzt werde ich Zeit brauchen, bis ich meinen Reisebericht mir Bildern von Kreta fertigmache...und vor zwei Tagen sind wir zurückgekommen und heute waren wir schon wandern. Mein Mann hat lustig gemacht: "Du hast heute mehr Bilder gemacht, als im Urlaub." Ich glaube, es stimmt auch. Superschöner Tag war es heute und ich weiß gar nicht, wann ich die wundervolle Fotos davon posten kann. Morgen beginnt die Arbeit und so werde ich nicht so viel Zeit haben, mich mit allem zu beschäftigen. Solange müsst ihr noch mit älteren Fotoberichten bei mir satt werden. :-) 

Kommentare:

  1. Ah, das ist kein Problem mit dem Sattwerden.^^
    Ich bin ja gerade schon restlos begeistert von dem ersten Bild! Ganz ganz klasse hast Du den kleinen Kerl erwischt.

    Es freut mich, dass Ihr wieder gut zu Hause angekommen seit und das Ihr trotz einiger Widrigkeiten einen schönen Urlaub verlebt habt. Ich verstehe Dein Gefühl, dass sich einem der Magen verkrampfen kann, wenn man dann wieder von den Pflichten eingenommen wird. Dennoch, oder gerade deswegen wünsche ich Dir einen guten Wochenbeginn.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,

      danke, sehr nette Sachen hast du geschrieben. Ich bin schon aufgeregt, ich will immer alles sofort, ich würde am liebsten durch die ganze Nacht nur Kretabericht machen, aber von dem Alter bin ich schon aus :-) , wo man nachts wach ist und tags noch fit bleibt. :-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Tolle Bilder und das erste ist der Oberhammer!

    Liebe Grüße Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Andy, und es war ca. 4 meter weit! LG

      Löschen
  3. ...was für ein schönes Blumenfeld, liebe Flögi,
    und die Libelle hast du auch sehr gut erwischt...

    wünsch dir einen guten Start in den Alltag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Hab ja eben schon geschrieben dass ich geduldig bin *gg*...auch wenn natürlich neugierig.

    Toll aber auch die Blumen bzw. sind ja schon Felder^^ Sind die für Selbstpflücker gedacht?

    Auch die Libelle hast du super erwischt. Solch eine Art und Farbe habe ich noch nie gesehen.

    Wünsche dir dann einen hoffentlich nicht zu stressigen ersten Arbeitstag und sende liebste Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau so ein Feld ist es, dort habe ich vor kurzem auch die Dahlien fotografiert. Ist ca. 200 m weit von uns, wo wir wohnen. Liebe Grüße

      Löschen
  5. Schön dass du wieder da bist! Wir fahren zum Glück nächste Woche auch noch mal in die Toscana.....ein wenig dem Sommer hinterherlaufen! Hahaha...und mit der Libelle....hihi....gestern hab ich auch so ein Vieh bei uns im Garten beobachtet und bin direkt losgerast um es zu Fotografieren. Jaja....und ich find Insekten doch so fies, weiß auch nicht wieso. NA und als ich dann mit dem Macro so ganz nah an die Libelle ran bin, hab ich fast quiekend die Kamera fallen gelassen......ich find die Viehcher so gruselig, ich kann noch nicht mal ein Foto davon machen...;-DDD, lach. Albern was ;-D! GlG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich ekeln sie auch, also nur die Spinnen, aber beim Fotografieren ist meine einzige Angst nur, nicht daß ich mit denen in Berührung komme.
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Da hattest du aber netten Balkonbesuch! Und die Blumenbilder machen gute Laune...LG Lotta.

    AntwortenLöschen