Mittwoch, 29. Oktober 2014

Ein wunderschöner Herbsttag in Budapest mit Freunden

An dem Tag nach der Hochzeit, weshalb wir nach Budapest geflogen sind, haben wir den ganzen Sonntag mit unseren guten Freunden verbracht. Herrliches Wetter war und ich wollte mit M. unbedingt zu den Buffets an dem Römischen Ufer, wo ich heuer schon öfter ohne ihn war und er es sich auch schon sehr gewünscht hat. Zum Glück und dank des guten Wetters waren noch alle Buffets offen und man konnte sein Mittagessen draußen genießen. 




Danach sind wir mit Auto nach Dobogókő gefahren. Dobogókő ist ein sehr beliebtes Ausflugziel nah zu Budapest in dem Visegrád-Gebirge und liegt 700 m hoch. Viele Waldwege führen hier zu weiteren Zielen, bzw. Dobogokő ist eher ein Endpunkt der Wanderungen und deshalb gibt es hier etliche Möglichkeiten zum Essen. Überall bei den Buffets sind mehrere Kochkessel aufgestellt und drin werden unterschiedliche Gulascharten gekocht. 

Als wir ankommen sind, waren alle Parkplätze bis zum Platzen voll (man verlangt Parkgebühr pro Stunde, die Zeit muß man im Voraus angeben und wenn man nicht zeitig zurück ist, gibt es Strafe). Wir machen einen halbstündigen Spaziergang durch den Wald und danach Essen wir Apfelstrudel. 








Im Hintergrund (vom Nebel) kaum zu sehen schlängelt die Donau bei Visegrád.


Mehrere Bäume im Wald haben "Bier gespuckt", d.h. sie haben eine schäumige bierähnlich riechende Flüssigkeit aus ihrem Stamm rauslaufen lassen. Die Flüssigkeit kam mit Hochdruck, brodelnd aus.

Weiß es jemand vielleicht, was es sein kann und wieso so was bei mehreren Bäumen im Wald gleichzeitig passiert?  


Es ist hier eine kleine Skipiste:









Und schon wieder eine Frage. Was könnte diese Kugel sein? Es war fest auf dem Blatt und war weich, innen mit Flüssigkeit gefüllt. Ganz viele lagen davon herum. ???





Am Abend waren wir in einer Bierstube noch lange draußen gesessen. Es war ein superschöner Tag. 

Kommentare:

  1. Also mit diesen Buffets finde ich ja klasse, sowas würde mir auch sehr gut gefallen. Vor allem wenn man es so klasse mit einem Spaziergang verbinden kann^^

    Bei den Bäumen und den Kugeln bin ich erstaunt. Die Blätter sehen für mich ja wie Eichbäume aus, aber so nen Schaum und auch die Kugeln habe ich noch nie dabei gesehen (hatte damals in D. ja sehr viele auf dem Hof).

    Denke jetzt schon dabei negativ, also an irgendwelche Schädlinge die es verursachen und die auch vielleicht in den Kugel stecken (Nachwuchs). Echt keine Ahnung-von daher würde ich mich auch freuen wenn das Rätsel gelöst würde.

    Ansonsten könntest du ja vielleicht mal den dortigen Tourismusverband oder in einem deiner Foren nachfragen. Würde mich nämlich wirklich sehr interessieren.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung, ich habe die Frage schon in meinem ungarischen Blog auch gestellt, aber wusste niemand, vielleicht versuche ich in Facebook. Liebe Grüße

      Löschen
    2. Ich habe rausbekommen, Gallwespen sind es, denen ihr Kugel auf dem Eiche war. Mehr weiß ich noch nicht.

      Löschen
  2. Ich kann leider keine Deiner Fragen beantworten, aber mich würde es auch sehr interessieren.
    Das mit dem Bäumen habe ich noch nie gesehen oder gehört.

    Diese Kessel mit den Gulasch sehen ja super wild romantisch aus. Wirklich eine klasse Idee und lecker war es bestimmt auch.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich es rausbekomme, dann kann ich noch extra einen Eintrag darüber machen, damit es ihr auch erfahrt.
      Liebe Grüße

      Löschen