Sonntag, 5. Oktober 2014

Horror auf dem Balkon - Teil 2.

Hier habe ich einmal schon super Bilder von unserer Balkonbewohner-Zebrastreifen-Springspinne veröffentlicht. Jetzt habe ich sie wieder beim Mittagessen erwischt, aber sie ist wahnsinnig munter dabei. Sie saß auf meinem Gummibaum mit ihrer Fliege im Maul und wenn ich mich mit dem Objektiv genähert habe, dann ging sie immer auf die hintere Seite des Stammes, also versteckte sich. Ich habe mit der linken Hand ständig den Blumentopf gedreht, daß sie wieder nach vorne kommt, und mit der rechten Hand fotografiert. Dem entsprechend hat die Kamera vibriert und es entstand kein Stück richtig scharfes Bild. Trotzdem möchte ich diese Fotos euch zeigen, weil ich einfach die Szene interessant finde. 








Mein Lieblingsbild von der ersten Serie von paar Monaten früher: 


Kommentare:

  1. WOW, Klasse Aufnahmen! Die Spinne ist ja kaum größer als die Fliege, dennoch hat die Fliege keine Chance. Bild 7 ist mein Favorit. Einen schönen Sonntag wünsche ich dir! Lg Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell, da hat die Spinne total lustige Augen?!! :-)
      LG

      Löschen
  2. Faszinierend, wirklich tolle Aufnahme, Andrea.

    Schönes Wochenende

    Liebe Grüße Andy

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbar wie scharf und präziese die Fotos sind!

    Mersad
    Mersad Donko Photography

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh, die Schärfe fehlt aber, wie gesagt, ich konnte die Kamera nicht ohne zittern halten, ich finde die Bilder unscharf, aber desto besser ist es, wenn jemand andere sie als scharf beurteilt. danke LG

      Löschen
  4. Hallo Flögi,
    Klasse Aufnahmen von "Deiner Spinne"! Ich habe mich letzten Monat auch getraut eine Gartenkreuzspinne zu fotografieren, aber ich hatte Gänsehaut dabei.
    Spinnen sind ja faszinierende Wesen, ich mag sie nicht, aber trotzdem muss ich immer wieder hinschauen wenn ein Insekt in ihr Netzt gegangen ist und wie schnell sie dann da sind.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch Spinnenangst, aber manche Sorten finde ich nicht so ekelig oder sie sind klein genug, daß ich mich nähre hin traue. Auf jeden Fall bei größeren gehe ich nicht so nah. :-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Oha. Das sieht wirklich bedrohlich aus. Das letzte Bild ist dir extrem gut gelungen.
    Respekt, dass deine Hand nicht auch noch vor Angst gezittert hat. ;)

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah Maria,
      danke für deinen Besuch bei mir.
      Doch würde ich statt zittern eher weglaufen, wenn die Spinne größer Wäre, aber diese hier ist mini. :-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Ein tolles Schauspiel . Klasse Fotos , trotzdem schüttelt es mich und krabbelt überall . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ja, wie ein Horrorfilm :-) ;-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Für die Bedingungen sind die Bilder doch wirklich gut geworden!
    Also rein fotografisch... ein bisschen graust es mich da schon... Und Horror trifft es wirklich...
    Aber die Szene ist wirklich faszinierend, schiebt man meine Phobie mal zur Seite.^^
    Wirklich tolle Bilder, Flögi.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sonja, von der kleinen gruselt es mich nicht mehr, die (oder ihre Familie) gehört schon seit Jahren zu unserem Balkon. Nur an mir will ich sie nicht haben, da würde ich wie eine Verrückte rumschreien und rumhupfen. :-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  8. Moin Moin Liebe Makro-Flögi...

    das ist ja wirklich der blanke Horror :) ... unglaubliche Aufnahmen, die Dir da gelungen sind !! Echt toll ..

    Ganz liebe Grüße aus Berlin
    Timur

    AntwortenLöschen
  9. Was ist denn da bei dir los ? Solch faszinierende Ereignis im Foto festzuhalten, das bekommt man nicht alle Tage. Sehr schön hast du diesen Horror für uns eingefangen.
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen