Samstag, 21. Februar 2015

In der Spur des Winters

Ich bin kein Wintermensch. Aber ich mag frischen Schnee und schöne Landschaften und im Winter in die Berge zu fahren. Früher konnte man es ungefähr so wissen, daß es immer im Februar der meiste Schnee gefallen ist. Februar war eigentlich eine Garantie für schöne Wintertage in den Bergen zu erleben. Aber voriges Jahr haben wir in Berchtesgaden kein Glück mit Schnee gehabt. Alles war nur grau und zu warm. 

Heuer sind wir auch zu spät daran, frischen Schnee zu finden. Aber wir haben es noch gehofft in den Bergen zu finden. Es war leider erneut ein grauer Tag. Wir waren unterwegs zu dem Schliersee. Leider standen wir zwei Stunden im Stau auf der Autobahn und gerade nur 30 km geschafft. Wie schon im voraus gedacht. Danach ging es über Landstraßen schneller. 

Schlittschuhlaufen auf dem Schliersee
4 Euro Parkgebühr haben wir ausgegeben für eine knappe Stunde Spaziergang auf dem Spitzingseerundweg: 













Blick auf den Schliersee


Bayrischzell





Fischbauchau





Zum Schluß haben wir ein spätes Mittagessen in einem bekannten Restaurant in Hofolding verzehrt.

Ich möchte in den Tagen einen Eintrag von früheren Winterausflügen zusammenfassen...

Kommentare:

  1. Wow , tolle Aufnahmen sind das wieder . Die Bilder mit den Eiszapfen und auch die Kirchen gefallen mir besonders gut . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag auch die Eiszapfenfotos am liebsten.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Oh wie schön....genau so mag ich den Winter auch. Herrlich mit Schnee, eingemummelt und lange Spaziergänge^^ Danke dass du uns auf eurem Spaziergang mitgenommen hast. Tolle Impressionen und besonders gelungen finde ich das Foto mit der Bank. Man kann nicht drauf sitzen aber sie wird so zum reinen Kunstobjekt^^ Klasse auch die Kirchtürme, ich mag diese Zwiebelform^^

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag auch diese Zwiebeltürmchen. In der Gegend sind davon ganz viele.
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hach Bayern.....da krieg ich immer Feriengefühle! Dieses Jahr waren wir noch gar nicht da ;-(! GlG Anne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Andrea,
    wir hatten in diesem Winter kaum Schnee, irgendwie hat mir das gefehlt. Ich finde zum Winter gehört Schnee dazu. Wunderschöne Aufnahmen hast Du gemacht... herrlich.
    Das zweite, fünfzehnte und die Eiszapfen sind meine Favoriten.

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier war auch nur zw. Weihnachten und Sylvester viel Schnee, danach war es zu warm und war alles schnell weg. Darum wollte ich in die Berge, aber dafür ist es auch schon zu spät. Vielleicht klappt es nächster Winter besser.
      Liebe Grüße, auch dir noch einen schönen Restsonntag

      Löschen
  5. Ich bin auch kein Wintermensch, Andrea.
    Aber genau wie Du mag ich doch solche tollen Winterlandschaften, wie Du sie hier zeigst.
    Und die bunten Häuser sind ja klasse. Eine herrliche Gegend.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Kommt mir doch alles sehr, sehr bekannt vor, liebe Andrea und habe jetzt gerne noch mal die Runde mit dir um den Spitzingsee gedreht. Als wir dort waren, hatten wir ja nicht so viel Schnee.

    Der Blick auf den Schliersee mit der Insel Wörth in der Mitte und hinten den Ort Schliersee, mei, i wui da sofort hie!
    Vor dem Haus der Geschenke mit seinen hübschen Malereien, dem Peterhof, da stand ich auch und ein wenig beneide ich dich schon, dass die Anreise von dir in die schöne Bergwelt nur ein Katzensprung ist.
    Natürlich nicht schön, wenn alle Münchner dann einfliegen und die Autobahnen verstopft sind.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christa,
      ich habe deine alten Einträge wieder gesucht und angeschaut, war neugierig, wie du die Landschaften gesehen hast und ich sah, daß dort noch kaum Schnee war.
      Liebe Grüße

      Löschen