Dienstag, 24. März 2015

Zwangspause in Fotografieren

Vier Fiebertage habe ich hinter mir. Ich war nie ein Mensch, wer lang ruhig bleiben kann, aber diesmal fühlte ich mich, wie ein Sack Kartoffeln, schwer und kraftlos, ich schaffte es gerade zur Toilette, mehr nicht. 

Natürlich ist es furchtbar ärgerlich, wo ich gerade die neue Kamera habe und an zwei sonnigen Tagen nur im Bett lag. Meine Finger brennen schon die Kamera zu benützen, kennenlernen, studieren. Ich kann es nicht mehr sehr lang in der Wohnung aushalten, ich brauche Luft und Bewegung. 
Zwei andere Bloggerkolleginen haben auch die Grippe gerade. Wir könnten unsere kranke Zeit zusammen verbringen und Projekte ausdenknen, anstecken würden wir uns nicht mehr. :-) 

In den letzten Tagen habe ich die Bedienungsanleitung meiner Kamera durchgelesen. Ich bin an manchen Sachen enttäuscht, daß es so anders, so unlogisch, so kompliziert gestaltet ist und daß es sogar einige Sachen gegen meiner Panasonic fehlen, wie z.B. die mehreren Varianten von Bildseitenverhältnissen (wie 4:3, 3:2, 19:9, und 1:1). Hier gibt es nur 3:2 (also, wie die alten Fotos auf Papier in dem 10x15 cm Format waren) es schaut bei den Hochformatbildern bescheuert schmal aus und jedes einzelnes Bild nachträglich zu bearbeiten ist etwas zu mühsam. Also, ich finde es echt schwach, wie auch daß Panoramabild fehlt. 

Drei Bilder durch die Scheibe des Küchenfensters: 




Kommentare:

  1. Hei du andere Grippekranke! Wir hätten uns echt zusammenlegen sollen und einen Krankheitspost schreiben sollen...nen lustigen ;-D! Und gleichzeitig hätten wir uns noch stundenlang über deine neue Kamera unterhalten können. Das wärs gewesen. Die Kamera hat bestimmt auch ihre Schwachstellen und sie hat nicht alles, es ist aber ja auch ein Einsteigermodel. Ich glaube trotzdem, dass du über lange Sicht von der Qualität der Bilder begeistert sein wirst. GlG von Kartoffelsack zu Kartoffelsack, Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wird langsam schon langweilig daheim. Ich will endlich schon raus. Vielleicht klappt es schon morgen ein kleiner Spaziergang. Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo liebe Andrea,
    ohje... Dich hat es auch erwischt ... man hört und liest es überall... Ich wünsche Dir vom ganzen Herzen "gute Besserung" pack Dich ins Bett und werde schnell wieder gesund.
    Hm... das mit Deiner neuen Kamera hört sich ja nicht so gut an. Vielleicht gewöhnst Du Dich doch noch dran und kannst Dich mit der neuen anfreunden.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, es gibt schlimmeres, meine ich jetzt mit der Kamera, aber ich finde schon komisch, daß gerade diese Grundsachen bei so einem ernsthaften Gerät ausgespart werden.
      Danke, die Besserung will irgendwie nicht kommen.
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Die Grippewelle hat ja so einige Leute erwischt und ich kann da nur gute Besserung wünschen, auch dir weiterhin. Ist dann schon richtiger sich auszukurieren.

    Tja, mit der Kamara, kann ich nicht mitreden weil ich solche Dinge noch nie bei einer Kamera hatte. Mache alle meine Bearbeitungen über Programme. Allerdings würde ich mal sagen dass die Nikon sich halt auf professionellere Dinge beschränkt und solche "Spielereien" dann wohl nicht mehr dazu passen würden. Mit anderen Worten: professionelle Kamera. Ich denke mal wenn du dann die Handhabung besser kennengelernt hast wirst du glücklich sein über sie.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Filmfotografie (analog) war noch 3:2 normal. aber als die ersten digitalen Kameras kamen, war dann 4:3 normal und bei miener ersten Canon Powershot konntest du z.B. diesen Wert gar nicht auf was anderes umstellen. Da habe ich mich in den Jahren sehr gewöhnt, daß die Bilder eher näher zu quadratisch sind, als zu länglich. So passt in der Breite mehr darauf, die länglichen kann ich natürlich nachträglich beschneiden, daß optisch besser aussehen, aber deshalb kann ich in dem Moment, wo ich das Bild ablichte noch nicht mehr daraufbekommen.
      Na ja, werde ich damit leben müssen.
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Ich wünsche Dir erst mal gute Besserung!
    Das hört sich richtig heftig an, was Dich da erwischt hat.

    Ich hatte eigentlich nie Vergleichsmöglichkeiten. Vor meiner Canon hatte ich nur Kompaktkameras und da hab ich einfach nur im Automodus geknipst. Jetzt weiß ich noch nicht mal, ob meine Kamera diese Einstellungen hat. Ich habe immer das Standard Format drauf, da ich ohnehin alles am Computer mache. Die komplette Entwicklung und auch Zuschnitt etc. Aber es gibt auch viele Fotografen, die legen außerordentlichen Wert darauf, so viel wie möglich schon in der Kamera zu erledigen. Da muss halt jeder seine Vorlieben finden.
    Doof nur, wenn Du es schon anders gewöhnt bist.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe gerade in meiner Antwort für Nova beschrieben, was dabei mich stört....und daß ich damit wohl leben werden muß. :-) Liebe Grüße und danke, es ist heute der erste Tag, daß ich mich etwas besser fühle

      Löschen
  5. Gute Besserung wünsche ich dir, ärgerlich ist das schon mit der Kamera, ja klar kommen mit der Kamera und mehr noch herraus finden wie du damit jetzt um gehen kannst.
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  6. Ach Du Arme. Dieses Jahr ist es aber auch besonders schlimm mit den Epidemien. Mich hatte ja auch die Grippe ganz böse direkt an meinem Geburtstag erwischt. War toll. :( Ich wünsche Dir ganz schnell gute Besserung. LG, Nadine

    AntwortenLöschen