Donnerstag, 23. April 2015

Fam. Kleiber, Specht und Star in einem Baumstamm

Jetzt wird es interessant! :-) Wir haben in unserer Nähe einen fantastischen Ort entdeckt. Einen alten Baum, in dessen Stamm drei Löcher über einander sind. Hier wohnen drei unterschiedliche Vogelfamilien, die ich mit Sicherheit noch öfter beobachten werde.  

Erst beobachteten wir vor einer Woche den Kleiber, von dem habe ich schon mit Fotos berichtet. 



Danach sahen wir zwei Buntspechte mit einander spielend und der eine flog immer zu dem Loch auf dem Baum, oberhalb des Kleibers Zuhause. 










Ich glaube, er hat erst versucht den Kleiber aus dem unteren Loch wegzutreiben und wo es dann nicht funktioniert hat, sah er ein, er muß jetzt selber ein Loch bauen. 


Dem Kleiber hat es gar nicht gefallen, sie haben auch oft laut gestritten. 


Aber Herr Specht hat das neue Häuschen für sich erobert und fing gleich mit dem Weiterbau an.




Die Wohnung musste vergrößert werden. 




Ein Stockwerk weiter oben guckte der Star sehr neugierig vom Fenster aus. Er wusste gar nicht mehr, was hier los ist. 






Aber Herr Specht, hat nur fanatisch die Wohnungsarbeiten durchgesetzt. Er war dort vormittags, nachmittags und auch abends an der selben Stelle während arbeiten zu finden. 
Er muß eine Ausdauer haben, es muß doch voll anstrengend sein.
So ein fleißiger Kerl. 




Er war so sehr beschäftigt, ihn hat nichts gestört, auch wenn ich direkt unter ihm unter dem Baum stand und ihn von ganz nah fotografiert und gefilmt.




Khmmm...und diese anderen...die haben paar Stockwerke weiter gerade Liebe gemacht. :-)


Kommentare:

  1. Eine ganz tolles Etagenhaus habt Ihr da aufgespürt, Andi.
    Da lässt sich die Vogelwelt wunderbar beobachten und fotografieren.
    Ich mag besonders das Bild, wo der Star aus dem Fenster schaut. Aber auch die Gesichter der beiden Tauben ist Gold wert...^^

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Tauben mag ich nicht besonders, aber diese Aktion konnte ich nicht gehen lassen. :-)
      LG

      Löschen
  2. Hallo liebe Andrea,
    boah wahnsinn was Du da entdeckt hast... Klasse!!
    Einen Star habe ich bisher noch nicht vor die Linse bekommen. Wunderschöne Fotos hast Du gemacht.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Biggi,

      ich gebe ehrlich zu, ich wusste nie, wie ein Star aussieht und ich dachte bis jetzt, es sind auch Amsel (halt eine bestimmte Sorte), mein Mann hat mich dann aufgeklärt. :-) Also, kann sein, daß ich Stars schon oft gesehen habe, nur hielt ich sie immer für Amsel. :-)
      Liebe grüße

      Löschen
  3. Das ist Wahnsinn.....ein tolles Erlebnis. Wann hat man schon das Glück,
    ein dreistöckiges Vogelquartier zu sehen. Und dann waren die Vögel auch
    noch einverstanden mit einem fotoshooting...
    tolle Aufnahmen konntest du machen.
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell? Ich finde total klasse und wir werden weiterhin beobachten, ob dann der Nachwuchs auch sich zeigen wird.
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Super, liebe Andrea, dieser Baum ist ja ein richtiges Hochhaus! Das sieht man auch nicht oft, dass drei verschiedene Vogelarten im selben Baumstamm ihr Quartier aufschlagen.:-)
    Frau Buntspecht war aber fleißig am Bauen und sie hat sich durch nichts ablenken lassen.

    Toll, dass du uns diese fantastische Birdie-Show mitgebracht hast. :-)

    Fahrt ihr am Wochenende nach Dresden?

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christa,

      ja wir fahren nach Dresden.
      Die Vogelkinder werden leider sehr schwer zu sehen, da die Löcher recht weit oben sind, aber ich werde oft vorbeischauen.
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Na, wenn das mal nicht eine klasse Entdeckung ist. 'Sozusagen ein Mehrfamilienhaus in dem ganz schön was los ist....schon fast wie bei Menschen, gelle. Da wird sich jedenfalls jeder neue Besuch lohnen, und wenn dann erst der Nachwuchs da ist....ach, kann ich mir richtig vorstellen^^

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin jetzt schon gespannt auf den Nachwuchs sehen zu können. Solang daß sie in den Löchern sitzen, werden wir von unten leider nichts sehen, nur wenn sie rausfliegen.
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Tolle Bilder und bei den beiden Ringeltauben musste ich sogar schön lachen:))))))

    Ganz liebe Grüße an Dich:-*

    AntwortenLöschen