Dienstag, 21. April 2015

Radfahren in den Isarauen

Erstmal haben wir heuer unsere Fahrräder aus dem Schub geholt und die Reifen aufgepumpt. 
Es war an dem ersten wärmsten Tag dieses Jahres, am 15. April und wir sind bei 26 Grad Hitze radeln gefahren. 
Es war, wie es Sommer wäre, aber die Natur fängt erst überhaupt an wach zu werden. Die Bäume haben noch kaum Grün. 
In den Isarauen führen etliche schöne Fahrradwege und am Wasser ist es immer am Schönsten.



Kurzmal ins Wasser, mal die Füße waschen und wieder raus...


Eine japanische Mandarinente hat lange ohne Bewegung die Sonne genossen. 
Für mich war sie ein perfektes Fotomodell.











Kommentare:

  1. Ist die Isar in München so klein???? Ich dachte irgendwie immer, das wär ein monstergroßer Fluss!?!?! Wieder was gelernt! Wir haben hier das Sonnenwetter auch total genossen! Meld dich mal! Du hast bei mir den Fotogutschein gewonnen ;-D! GlG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur die letzten 3 Bilder sind die Isar, die anderen sind Bäche.
      Aber ja, sie ist nicht besonders breit oder wasserreich.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Na, wenn das nicht eine wunderschöne Ecke zum Radeln ist, dann weiß ich es auch nicht. Toll liebe Flögi. auch die Fotos, vor allem wieder mit den Spiegelungen ;-)

    Erstaunt bin ich über den Reiter. Ist das also bei euch noch nicht im Wald verboten? Kenne nämlich ziemlich viele Verbote in meiner ehemaligen Heimat.

    Jedenfalls freue ich mich dass ihr auch so schönes Wetter habt und drücke mal die Daumen das es nicht wieder so mies und kalt wird.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier reiten Leute oft in Wäldern, dort waren direkt daneben die Stalle. In privaten Wäldern ist oft ein Schild, mit Reiten verboten, aber ich habe keine Ahnung. Es ist dort eine wunderschöne Umgebung.
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Herrliche Bilder, Andi.
    Das scheint mir ein wunderbares Fleckchen zu sein.
    Ich wäre auch noch mal gerne an der Isar...
    Toll, dass die Mandarinente so schön Model gestanden hat. Ein super schönes Tier.

    Mein Lieblingsbild ist heute Nr. 7. Eine phantastische Aufnahme.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Ente war ziemlich weit weg. Das 7. Bild ist mir auch mein liebste. :-)
      Liebe Grüße

      Löschen