Freitag, 17. April 2015

Wildschweinbabys

Also da war ein abgezäuntes Gebiet (beim kleinen Brombachsee), wo mehrere Wildschweine hinter einem Zaun waren. Zwei hatten Babys, die noch megaminiklein waren und spielten ganz verrückt, rumhupfend miteinander. 
Mit der neuen Kamera ist es sehr schwierig mit dem dicken Teleobjektiv zwischen Zaungitter so reinzuzoomen, daß kein Gitterteil das Bild stört. Bei meiner alten Kamera war es einfach, da sein Zoomobjektiv so dünn war, daß ich es zwischen diesen Gitternetz stecken konnte. Aber hier sind ganz viele Fotos nicht gelungen, weil eben immer das Gitter drin war. 


























Kommentare:

  1. Ich finde sie dennoch sehr gelungen und klasse, und absolut süß finde ich das Foto wo du den Frischling neben der Mutterschnauze "erwischt" hast. Hat bestimmt viel Spaß gemacht den Lütten beim Spiel zuzuschauen; kann ich mir zumindest gut vorstellen.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Lieblingsbild ist das zweite, irgendwie hat dort das kleine so ein süßes Gesicht :-)
      Wir haben sie lang angeschaut.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo liebe Andrea,
    sind die süüüüß, einfach zum knuddeln. Naja ich glaube da hätte die Mama etwas dagegen.
    Deine Fotos sind wunderschön. Ich hätte da auch meine Freude dran gehabt und mein Mann hätte mich vom Zaun wegschleifen müssen.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Biggi,
      mein Mann hat da auch viel Freude gehabt und wollte gar nicht gehen, das hat gut gepasst. Man konnte mit den Fingern in den Zaunlöchern reinlangen und die Kleinen mal kurz streicheln. aber ich sage, die haben gar keine kuschelige Haare, sondern so große, Wie ein Drahtbürste. :-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Ah, das mit den Zäunen und einem dicken Tele kenne ich...
    Aber diese Bilder hast Du hervorragend hinbekommen!
    Total schön sind sie geworden. Und die Frischlinge sind immer noch meine Favoriten. :-)

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr viele Bilder habe ich löschen müssen, wegen verschwommen oder Zaunstücke drin...Ich hätte noch ewig Geduld gehabt, nur unsere Begleitung wurde es dann irgendwann schon langweilig...
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Hallöle liebes Flögilein,
    ersteinmal (ohne Böse zu sein) nein meine Fotos sind nich in einem Tierpark aufgenommen, sondern bei einem Bauern umme Ecke, der sehr Tierlieb ist und sich teilweise kranken und nicht Willkommenen Tieren annimmt, und hat einen kleinen "Privat-Zoo" den man unbeazahlbar besuchen kann. Hier kommen auch ganz viele Kindergärtnerinnen mit den Lütten hin, es ist fast wie ein kleiner Streichelzoo ;-)
    Deine Frischlingsfotos sind toll!!
    Aber!!!
    *gg*
    Geh beim nächsten mal ganz nah an den Zaun,so das das Objektiv dranstößt! Keine Bange du kannt eigentlich nix kaputt machen, Kratzer oder auch die Maschen vom Zaun, werden wegen der Nähe am Objektiv ignoriert !!!
    Probier mal! :-)
    Es sei den du bist im Automodus da kann es sein, das die Kamera versucht auf die Maschen zu fokkussieren... Nee eigentlich nicht!
    Ivh mag auch am liebsten Tiere in der Wildnis, aber naja, ich bin 67 und da fällt einem soch so manches schon ein wenig schwerer... Auch Fotos aus einem Tierpark müssen gemeisert werden und es ist eine gute Übung...
    Ich wünsche dir ein tolles WE mit ganz vielen tollen Fotos!
    Ich freu mich drauf!
    Liebe Freitagsgrüsse sende
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Britta,
      quatsch, warum wäre ich böse.
      Meine Wildschweine sind auch hinter dem Zaun!!! :-)
      Ja, ich habe es so gemacht, mit Objektiv ganz auf Zaun darauf gelegt...
      Ich liebe Tierfotos, alle Arten, ich meinte damit nur, mir SELBST macht es am größten Spaß, sie in der freien Natur zu finden und schleichend zu beobachten. Im Tierpark stehen sie besser Modell :-) aber daß ist dann mir auch nicht spannend genug. ;-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Die Kleinen in ihrem gestreiften Kleid sind ja echt knuffig, liebe Andi und man möchte sie am liebsten knuddeln, gell?

    Die Aufnahmen sind dir prima gelungen.

    Bezüglich der Kameras im Vergleich, da sagst du was, alles hat Vor- und Nachteile, aber den Tipp von Britta, den probier einfach mal umzusetzen oder du gehst weiter weg und versuchst, durch Zoomen den Zaun aufzulösen, was am besten geht, wenn du manuell fokusierst.

    Dann steht ja die Dresden-Reise bald an für euch. :-)
    Es gibt wirklich viel dort zu sehen und zu unternehmen und wir haben unser Programm auch in 10 Tagen nicht geschafft. Also müssen wir noch mal hin. :-)

    Ganz liebe Grüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Tipps. Wir haben nur 2,5 Tage für Dresden und Umgebung. Muß man halt selektieren, was man anschaut und was nicht.
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Das sechste Bild ist meins <3! BEEEBBIIII ;-D........fürchterlich wie süß das Schweinchen ist! GlG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, jede hat da sein Liebling. :-)
      Liebe Grüße

      Löschen