Freitag, 1. Mai 2015

Bisamratte Alfred

Wir wissen schon wo eine Bisamratte dauerhaft an unserem Bach wohnt und wir besuchen ihn fast täglich. Er lässt sich nicht immer erblicken, aber letztes Mal, saß er ewig lang auf einem Haufen Zweige und mümmelte ewig was grünes. Er war total süß, man hat seine Zähne richtig sehen können.

Meine ersten Fotos sind irgendwie etwas unscharf geworden, ich weiß keine Erklärung dafür, ich sah es erst daheim an dem PC. 

Bisamratte wird gerne mit Nutria verwechselt. 
Nutria und Bisamratte sind zwei unterschiedliche Tiere. Nutria habe ich im Wildpark Poing schon oft gesehen, die sind doppelt so groß und haben mächtige orangefarbige Zähne, die Bisams sind viel kleiner und haben weiße kleine Zähne. Bei Nutria ist der Kopf viel länglicher, wie bei der Bisamratte, die eher runderen Kopf hat. 

Die Nutria (Myocastor coypus), auch Biberratte oder seltener Sumpfbiber, Schweifbiber, Schweifratte, Coypu oder Wasserratte genannt, ist eine aus Südamerika stammende und in Mitteleuropa eingebürgerte Nagetierart. Hat einen runden, schuppenbedeckten, kaum behaarten Schwanz mit einer Länge von etwa 30 bis 45 Zentimetern. 


Nutria:







Die Bisamratte (Ondatra zibethicus) oder Bisam ist eine ursprünglich ausschließlich in Nordamerika beheimatete Nagetierart, die sich ausgehend von Böhmen und später Frankreich über fast ganz Europa und Asien ausgebreitet und als neue Art (Neozoon) etabliert hat. Die Bezeichnung Bisamratte ist irreführend, denn zoologisch ist die Bisamratte keine Rattenart. Die Bisamratte gehört zu den Wühlmäusen (Arvicolinae), deren größter lebender Vertreter sie ist. Hat eine Schwanzlänge von etwa 22 cm, kleiner als ein Nutria. 

In der Pelzbranche wird das Fell der Bisamratte als Bisam bezeichnet.

Zu den volkstümlichen Bezeichnungen der Bisamratte gehören auch die Bezeichnungen Moschusratte, Zwergbiber, Bisambiber, Zibetratte, Sumpfkaninchen, Sumpfhase und Wasserkaninchen. Die Bisamratte wird gelegentlich mit der Biberratte (Nutria) verwechselt.

(Quelle: wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Bisamratte)

Da ich unsere Bisamratte bestimmt regelmäßig besuchen werde, musste ich ihm unbedingt einen Namen geben, so heißt er jetzt Alfred, irgendwie passt es ihm total, und mit ein bißchen Phantasie kann man auch Ähnlichkeiten mit Fernsehfigur Alf erkennen. :-)

Bisamratte (Alfred):















.

Kommentare:

  1. Ein wirklich hübscher Kerl, dein Alfred. Ich bin ja mal gespannt, ob dein Alfred irgendwann lauter kleine Alfreds haben wird...ha, ha, ha...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir hoffen darauf, vielleicht schwimmen sie dann hinter der Mama (oder Papa) in de Reihe wie die Entchen. :-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hi Alfred,

    da hat dir Andi aber einen tollen Namen gegeben und ich freue mich, dass wir dich jetzt öfter zu sehen bekommen. :-)

    Aber nicht, dass sich später herausstellt, dass du ein Mädel bist. Hmmmm, dann müssen wir ganz schnell umdenken oder aber Andi muss dich umtaufen.
    Wir lassen das jetzt aber mal so stehen und als richtiger Kerl solltest du dich mal auf die Socken nach einer Gemahlin mach, denn Babies wollen wir auch immer gerne sehen.

    So, ich mache mich jetzt vom Acker, mein Mann nörgelt schon, er hat Hunger!
    Also dann bis zum nächsten Mal, hab einen feinen Abend und grüß mir mal die Andi von mir. :-)

    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christa,

      ja, wenn er dann doch sie wäre, dann heißt sie Elfriede :-) Aber, das werden wir doch nie erfahren.
      Heute war er nicht dort, aber an einer anderen Stelle war eine kleine.

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Das ist ja ein Hübscher! Ich hoffe, dass ihr (und wir) ihn noch oft zu sehen bekommen!
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  4. *lacht*...nenn sie/ihn doch einfach Alfi, da brauchste keine Angst haben einem Weibchen nen männlichen Namen gegeben zu haben (Kommi gelesen).

    Finde ich klasse dass du das auch machst. Geht mir auch so wenn ich ein Tier öfters als einmal sehe. Das passt und eigentlich auch egal ob ♂ oder ♀, einfach absolut knuffig anzuschauen und schöne Fotos hast du wieder gemacht.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Alfred ist süss ich mag sie ja sehr als ich noch in NWR wohnte hatte ich zwei Familien zum fotgrafieren und die die Kleinen waren so putzig.. vielleicht erlebst du auch eine Familie!
    Tolle Fotos hast du mit gebracht!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  6. Klasse, du hast aber echt wahnsinniges Glück mit Alfred in freier Wildbahn. Super und tolle Aufnahmen.

    Liebe Grüße Andy

    AntwortenLöschen
  7. Jetzt antworte ich in einem, danke für die netten Kommentare. Er ist wirklich süß. Da fragt mein Mann immer, wie können sich viele Frauen von so was Süßes ekeln? :-) Gestern haben wir auch ein Kind gesehen, aber gute 300 m weiter am Bach, da haben wir früher auch ein Paar gesehen, ich hoffe, daß ich auch noch Kinder sehe und auch mit der Kamera erwische.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Finde ich interessant, Bisamratten gab es früher bei uns an der Bach, als ich klein war dachte ich es wäre ein Bieber ;)

    Komischerweise war ich gerade heute wieder am See und habe ein junges Nutria fotografiert - den eine Nutriafamilie hat sich dort angesiedelt. Ich habe auch bemerkt, viele Menschen verwechseln sie dort und meinen es wären Bisamratten :D

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen