Mittwoch, 27. Mai 2015

Ungarn - Pécs (Teil 1.)

Ich habe noch einige Berichte aus Ungarn, aber inzwischen waren wir jetzt auch in der Ecke zwischen Stuttgart und Heidelberg und ich habe von drei Tagen 600 Bilder mitgebracht, über wahnsinnig schöne Ortschaften mit Fachwerkhäusern, über Burgen und Schlösser...aber alles nur in der Reihenfolge...also erst geht es mit Ungarn weiter. 

Wir haben an einem Mittwoch einen Megaausflug gemacht. Meine ich von der länge her. Meine Freundin ist auch mitgekommen. Wir sind um 7 Uhr von Budapest losgefahren und haben den weiten Weg nach Pécs in etwas mehr als 2 Stunden geschafft. 










Pécs liegt im Süden von Ungarn nah zu der kroatischen Grenze. Das herumliegende Villány-Gebirge ist ein bekanntes Weingebiet. Dieser Teil des Landes hat fast schon mediterranes Klima, was wir an dem Tag auch so erlebt haben, weil es ganz heiß war. 

Pécs (sag Peetsch) wird auf deutsch auch als Fünfkirchen genannt, ist die fünftgrößte Stadt Ungarns, ist Bischofsitz und eine Universitätstadt und das Zentrum der sg. Donauschwaben. Von 1543 bis 1686 stand Pécs unter türkischer Herrschaft. Aus dieser Zeit sind viele Baudenkmäler gut erhalten geblieben und inzwischen renoviert.













In der Altstadt häufen sich schön renovierte historische Gebäude an sich an, daß man gar nicht weiß, wohin man gerade seinen Kopf drehen soll, oder was fotografieren soll. 














Kommentare:

  1. Das glaube ich dir gerne, da wüsste ich wohl auch nicht wo ich zuerst hingucken sollte. Einfach nur traumhaft schön und wirklich toll das es auch renoviert wird und wurde. Mittlerweile glaube ich dass zwei Wochen Urlaub gar nicht ausreichen würden ;-)))

    Übrigens, heb dir nen Glockenturm für nächsten Dienstag auf *gg* ist ja wieder der erste Dienstag im Monat ;-)

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwei Wochen? Dann warst du aber noch nicht am Plattensee und wo anders. ;-)
      Ich versuche an deinen Glockenturm zu denken und es bis dahin nicht zu vergessen.
      Wenn aber du willst, kannst mir diesen Eintrag selber einlinken.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ungarn muss wirklich wunderschön sein! So wie man es auf deinen Fotos nur erahnen kann!
    Wunderschöne Impressionen, liebe Flögi!
    Hab noch einen schönen Tag!
    LG Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich zeige aber nur die schönen Sachen :-) natürlich gibt es dort auch nicht so schöne Sachen auch genug.
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Du machst wirklich lust auf mehr. Würde jetzt wieder nach Ungarn reisen :) Freue mich auch auf die Landschaftsbilder zwischen Stuttgart und Heidelberg!

    Mersad
    Mersad Donko Photography

    AntwortenLöschen
  4. Super schöne Eindrücke sind das wieder, Andi.
    Ihr habt da so herrliche Gebäude. Eins schöner als das andere.
    Die Laternen-Reihe hast Du ja genial aufgenommen! Aber auch die anderen Bilder gefallen mir sehr.
    Und ich freue mich schon mächtig auf die Fachwerkhäuser, Burgen und Schlösser. So was ist ja was für mich.^^

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sonja, ich mag diese Details. Es ist halt sehr nervig, ständig hin und wieder die Objektive zu wechseln, aber jetzt bin ich schon fast so weit, daß ich lieber komplett nur mit dem Telezoom arbeite und auf Weitwinkel verzichte. Liebe Grüße

      Löschen
  5. Tolle Detailaufnahmen, Andi. Ungarn ist einfach schön!!

    Liebe Grüße Andy

    AntwortenLöschen