Freitag, 29. Mai 2015

Ungarn - Siklós

Wir sind fast eine Stunde später in Siklós angekommen, als wir es geplant haben. Hier gibt es eine, aus der ungarischen Geschichte sehr bekannte Burg, die auch in einer TV-Serie als Spielort dargestellt wurde. 
Der Eintritt war in ungarischen Verhältnissen sehr teuer (da solche Eintritte meistens gegen 1.000 HUF gewöhnlich sind), 1.500 HUF/Person (5 Euro) und uns war die berühmte Burg doch eine Enttäuschung, weil man in die inneren Räumlichkeiten nicht reingehen konnte, nur der Hof war zu besuchen und zwei Zimmer, wo kleine Ausstellungen waren. 














Wir haben uns mit der Zeit und Strecke komplett verrechnet, leider haben wir nur 15 Minuten hier verbringen können. Wir mussten nach Vízvár fahren, wo wir um 15 Uhr eine Vogelbeobachtungsbootstour gebucht haben. Als der "Navi" dann um 13:50 Uhr ausgerechnet hat, daß es 103 km weit liegt und 2 Stunden Fahrt braucht, habe ich fast Herzinfarkt bekommen. Auf der Karte hat es irgendwie alles viel kürzer ausgeschaut. 

Kommentare:

  1. Also von deinen Fotos her macht es sehr viel her und richtig Lust sie zu besuchen. Schon alleine die Gemäuer und der "Balkon" mit dem "Haremsfenster" (sehen können aber nicht gesehen werden) finde ich so toll. Viel Zeit ist euch ja wirklich nicht geblieben, von daher toll wie du doch noch so klasse Fotos machen konntest.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Ungarn bietet so viele schöne Orte für Ausflüge. Diese Burg ist wunderbar!

    Mersad
    Mersad Donko Photography

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt. Ungarn war früher ein kulturelles Zentrum, mit vielen Top-Architekten, Künstlern usw...Liebe Grüße

      Löschen
  3. Echt schade, dass man nicht mehr Möglichkeiten bekommt, sie zu besichtigen.
    Sie sieht nämlich absolut reizvoll aus.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andi,

    jetzt habe ich mir erst einmal all deine Beiträge hier aus Ungarn angeschaut und stelle fest, die Reise war wieder ein voller Erfolg, nicht nur für euch beide, sondern auch für uns, weil wir jetzt ganz viel aus deiner Heimat wieder sehen können. :-)
    Beeindruckend immer wieder die schönen Häuserfassaden, auch die berühmten Schlösser zum Anketten hat euch infiziert, ein Hingucker ist diese schöne alte Straßenbahn und ganz besonders gut gefällt mir auch dieser hübsche Brunnen im 1. Teil. Ich könnte jetzt noch viele Details aufzählen, aber lasse jetzt einfach mal ein "wow" hier für diese wirklich beeindruckenden Fotos, die du uns mitgebracht hast. :-)

    Ja, schon schade, dass ihr die Burg nicht von innen besichtigen konntet, aber das erlebt man oft bei Burgen. Trotzdem vermitteln diese zwei Zimmerchen ganz gut, wie man früher gelebt hatte.

    Die Zeit ist immer ein Problem, wenn man unterwegs ist und feste Termine habt.

    Liebe Grüße und dir einen guten Start ins Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen