Dienstag, 23. Juni 2015

Albino Bisamratte (?) und Nilgänse

Neben der Nilgansfamilie sah ich auf einmal jemanden Komischen. :-) 


Schaute aus, wie Bisamratte, oer Nutria, aber erst recht klein (vielleicht ein Kind?), und die helle Farbe war auch sehr ungewöhnlich. 
Was könnte es sein?
Um ihn zu identifizieren, ging ich immer näher, aber er hatte die Augen zu. 
War es wohl blind?
Ich redete laut mit M. und das Tier merkte mich nicht. 
War es auch taub?
Schließlich hockte ich einen halben Meter vor seiner Nase im Gras 
und es hat was nur nach Schnüffeln festgestellt, 
also daß ich da bin und zog sich zum Wasser zurück. 
Was war es? Und war es krank? Oder war es nur eine Ratte? 










Kommentare:

  1. Also mit so geschlossenen Augen und das ständig scheint sie ja wirklich eine Behinderung zu haben. Vielleicht ist sie ja wirklich blind und auch taub und die Lider haben sich erst gar nicht geöffnet. Jedenfalls hat sie aber reagiert, aber so spät, da dürfte wohl ein langes Leben ausgeschlossen sein :-( Normal finde ich sowas auch nicht...

    Dennoch klasse beobachtet (ein Auge dafür) und auch die Aufnahmen sind super geworden. Ebenso von den Nilgänsen. Schaut ja immer niedlich aus wenn sie so in der Gruppe rumlaufen, echt knuffig und sich da "loseisen" dürfte schwer sein ;-)

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Körperform ist es auf jeden Fall eine Bisamratte, wahrscheinlich echt sehr krank. Ich glaube nicht, daß es lange überlebt hat.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Gänse zwischen Gänseblümchen... Du hattest recht, alles "verganst".^^ Auch bei Dir!
    Ganz tolle Aufnahmen, Andi! Das erste und das vorletzte mag ich am liebsten.
    Und das Tierchen schaut wirklich so aus, als ob es blind ist. Ähnlichkeit mit einer Ratte ist wirklich nicht zu leugnen. Ich weiß leider auch nicht, was es ist.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, verganst ist gut und auch schön. Bei mir kommen dann noch ca. eine gute Woche später viele Wildgansfotos.
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hallo liebe Andrae,
    sind die süß die kleinen Gänse, das Babyplüsch ist ja bald verschwunden.
    Das ist ja auch ein putziges Tierchen, sieht bald so aus wie ein Hamster.
    Ich habe mal gegoo... es ist eine Biberratte. Ich hoffe Du kannst den Link öffnen
    schau mal hier

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Biggi,
      nein, nein. Die Nutria wird auch als Biberratte genannt. Es ist auf keinen Fall eine davon.
      Eher Bisamratte, halt krank.
      In dem nächsten Bericht kommt Nutria, da kannst du sehen, daß sie eine ganz andere Kopfform und Körperhaltung hat.
      In der Art gibt es nur drei Tiersorten: Biber, Bisamratte, oder Nutria (anders genannt Biberratte). Ich beschäftige mich heuer sehr viel und intensiv mit diesen drei Tiersorten, so kann ich sie schon sehr gut auseinanderhalten.
      Liebe Grüße, Andi

      Löschen
  4. Biberratte???? Nie gehört, sieht aber irgendwie putzig aus, auch wenn das arme Tierchen irgendein Problem zu haben scheint. Hmmm. Beste Grüße Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Biberratte ist Umgangsprache für die Nutria. Also, es gibt, kommt eben in meinem nächsten Bericht...
      Deine Herzchen einen Kommentar zurück haben leider nicht geklappt.
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Die Gössel von Familie Nilgans sehen putzig aus, aber es sind schon richtige Teenager, finde ich. Bald wird auch der letzte Flaum verschwunden sein.

    Schon merkwürdig, dass diese Biberratte dich so nah an sich herankommen ließ. Von der Farbe her glaube ich nicht, dass es ein Albino ist. Eher sieht mir das nach der goldfarbenen Variante aus, die gibt es nämlich wirklich.

    Liebe Gutenachtgrüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe auch nachgelesen, hellfarbige Bisamratte gibt es auch, Biberratte ist aber Nutria. :-)
      Sind Verwand, wie wir schon darübergesprochen haben, aber nicht die gleichen Tiere.
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Wunderschöne und total süße Aufnahmen . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, daß die dir gefallen, weil manche würden sich von dem komischen Kerl eher ekeln.
      Liebe Grüße

      Löschen