Sonntag, 21. Juni 2015

Bretten und Maulbronn

Plötzlich hat uns eine starke Müdigkeit gepackt und wir wollten einen ruhigen Ort finden, dort ein Eis essen und Kaffee trinken, so hielten wir in Bretten an.  Hier gab es auch einige Fachwerkhäuser und Konditoreien, so bekamen wir unseren Wunsch erfüllt und haben uns ganz gemütlich ein Eis und Kaffee gegönnt. 








Mit erneuerten Kräften machten wir uns dann wieder auf den Weg, und kamen dann ungeplant, zufällig in den Ort, Maulbronn, in dem Kraichgau an. Hier befindet sich eine große Zisterzienserabtei. Wir haben damit nicht gerechnet, was wir hier gefunden haben: nämlich eine mini Stadt, wo man durch ein Stadttor direkt ins Mittelalter landet. Von einer Stadtmauer umfangen trifft man hier ein Märchenland, mit romanischen und spätgotischen Klostergebäuden, Fachwerkhäusern, Brunnen, oder mit dem Gemüsegarten. Die Klosteranlage ist heute fast ausschließlich im Besitz des Landes Baden-Württemberg und wird von der Einrichtung Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg betreut. Die Stadt Maulbronn nutzt den ehemaligen Marstall als Rathaus. Durch die Aufnahme in die UNESCO-Liste Weltkulturerbe zieht die Bauanlage Besucher aus aller Welt an.
Ich muß mich ständig wiederholen, aber ich kann es nicht oft genug schreiben, wie begeistert ich von diesen wunderschönen Gebäuden war und die mittelalterliche Stimmung hat mich ganz mitgenommen und überwältigt. Am liebsten wäre ich noch für Stunden hier geblieben. Und hier waren auch keine Menschenmassen, man konnte hier die Stimmung richtig einatmen und genießen. 












Man kann oben entlang der Stadtmauer spazieren und zu einem kleinen See laufen, wo man Bootfahren oder baden kann. In dem Stadtgraben waren bewirtschaftete Kleingärten und alles wirkte so idyllisch. 

















Mir hat diese Stadt und der ganze Tag so gut gefallen, daß ich in einer Glückswolke geschwommen bin. :-) 

Kommentare:

  1. Sooo....nun nochmal die Bilder in Groß angeschaut und den Link nachgelesen war ich ja gleich vom ersten Ort und den Fotos begeistert....aaaaaaaaaaaaaaaber also hinter die Stadtmauern des Klosters Maulbronn würde ich sofort einziehen wollen^^ Boa, das ist ja wirklich sowas von schön und in der Art habe ich auch noch nichts gesehen. Gelesen dass sich dort auch das Rathaus befindet habe ich sofort ans Standesamt denken müssen. Wie toll muss es sein wenn man dann hier auch heiraten kann (also wenn man möchte usw.). Echt klasse liebe Flögi und ich kann mir deine Glückswolke sehr gut vorstellen. Würde mir auch sehr gefallen, und ich kann dir immer nur danken. Du zeigst echt solch schöne Orte, die ich leider noch nie besucht habe, aber so kann ich dann mit dir zusammen reisen und genießen.

    Habt einen schönen Sonntag und liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nova, woher du die Zeit dir nimmst, für so sorgfältig nachzulesen (bei der Blogmenge, was du auch täglich durchschaust) ich weiß es nicht, aber ich bin immer verehrt davon, daß du es tust, daß du so interessiert bist und immer "tief" mit dabei bist und nicht nur so oberflächlich. Vielen Dank für deine Treue!!! Du bist bei mir schon eine Ehrenleserin!!!!
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Ja Nova, das wollte ich auch immer schon mal gesagt haben, Flögi drückt es perfekt aus! Was du da leistest, Hammer! Ich fühle mich auch jedes Mal total geehrt, wenn ich einen Kommentar von dir lese!

      Löschen
    3. Vielen lieben Dank euch Beiden ♥ Ach, wisst ihr, mit der Zeit....da ich ja doch immer sehr "früh" unterwegs bin, alles noch schläft habe ich die Zeit, allerdings nehme ich sie mir auch bei Menschen die ich mag und bei Blogs die mich interessieren. Zudem scheint auch mein Gehirn dann einige Dinge abzuspeichern, so dass ich mir alte Posts oder auch Bilder merken kann. Bin nicht nur an den Worten interessiert sondern dann wirklich auch am Menschen der hinter den Worten "steht" und seinem Leben.

      Danke nochmals *winke*☼

      Löschen
    4. Ich weiß leider nicht wie man hier Herzchen macht, so schreibe ich: Herzchen, Herzchen, Herzchen für dich. :-)
      Liebe Grüße

      Löschen
    5. So Flögi.....für dich Nova: <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3

      Löschen
  2. Wunderschöne Fachwerkhäuser . Tolle Bilder . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. Ah, das Bild mit der Treppe im Gewölbe ist ja genial!
    Auch die restlichen Bilder gefallen mir wieder sehr. Es macht echt immer so viel Spaß, Euch Euren Reisen zu begleiten.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell? So was, also meine ich, alles mit Gothik und dpätromanem Stil ist für mich, ich liebe diese Bauweise. Liebe Grüße

      Löschen
  4. Das glaube ich dir gerne, dass du in einer Glückswolke geschwommen bist an diesem Tag! Das hast du so schön formuliert, aber dieses Städtchen ist auch ein Kleinod.
    In Bretten gestärkt, ging es dann weiter und was du aus Maulbronn mitgebracht hast, ist wirklich sehenswert, wunderschöne Ein- und Ausblicke! :-)
    Die Fachwerkhäuser sind alle richtige Hingucker!

    Liebe Grüße und dir noch einen restlichen schönen Sonntag, liebe Andi
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war einfach ein Märchenwelt, die sich in dieser modernen Welt gut versteckt hat und ich war sehr glücklich diesen Ort so ganz zufällig gefunden zu haben.
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Hallo liebe Andrea,
    eben habe ich schon einen wunderbaren Spaziergang bei der Heidi (Susi Zaunwicke) in den Griesheimer Dünen gemacht und jetzt möchte ich bei Dir noch einen Stadtbummel machen.
    Ich bin ja immer wieder hin und weg wenn ich Fachwerkhäuser sehe, sie versetzen einem in die Mittelalterzeit zurück. Ein Klostergebäude habe ich noch nie besucht, sollte ich vielleicht mal tun... jetzt hast Du mich auf den Geschmack gebracht.

    Ich wünsche Dir noch einen schönen sonnigen Sonntag...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, wie du schreibst, es nimmt mit ins Mittelalter und mich faszinieren diese Häuser auch wahnsinnig.
      Liebe Grüße

      Löschen