Mittwoch, 24. Juni 2015

Nutria

Im Schloßpark Schwetzingen war ein echter unglaublicher Tierreichtum. :-)
Nach den ganzen Vögeln, Sittichen und komischer Bisamratte, 
sahen wir auch ein Nutria, das mich bei dem Fotografieren auch recht nah an sich gelassen hat. 



im Hintergrund eine Kanadagans





Ich habe sie gut erkannt. In den letzten Monaten haben wir haufenweise Bisamratten gesehen und die typischen Merkmale habe ich schon gelernt und kann schon diese Tiere gut auseinander halten. 
Hier gibt es eine sehr gute Seite, die die Unterschiede sehr deutlich beschreibt. 
Sie mümmelte am Gras und hat manchmal einen Gänseblümchenkopf einfach abgebissen und verzehrt. Ich fand sie megasüß. 






Kommentare:

  1. *grins*...diese Seite habe ich auch gefunden als ich erstmal von der Nutria gelesen habe^^ Früher kannte ich nämlich nur die Bisamratten ;-) Finde vom Gesicht her hat sie dazu noch Ähnlichkeit mit den Wasserschweinen^^ Ist echt eine tolle Seite, aber noch schöner ist es natürlich so klasse Fotos von dir anschauen zu können. Biste echt nah dran gekommen und hat sich ja absolut nicht von dir stören lassen.

    Auf viele weitere Beobachtungsmomente wünsche ich dir einen tollen Tag und sende viele Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, Wasserschwein oder Meerschweinchenkopf. Beim Bisam ist der Kopf ganz anders, ziemlich rund und in der Nase sehr spitzig, wie bei einer Ratte. Bisamratten gehören zu den Wühlmäusern.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo Flögi,
    da bist Du wirklich erstaunlich nah herangekommen an den / das Nutria.Sehr schöne Fotos.
    Nicht mehr lange bis zu Eurer Island-Reise. Ich bin gespannt, was Du berichten wirst.
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Synnöve.
      Ja die Reise ist bald schon hier und ich bin langsam aufgeregt, ich habe auch keine Zeit, richtig mich oder meine Sachen zu vorbereiten, ich arbeite bis zum letzten Tag. Bekannte sind gerade von Island heimgekommen, haben viel erzählt...
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hallo Flögi,

    an Nutrias traue sogar ich mich näher heran :D bei Bisamratten würde ich doch lieber etwas Abstand nehmen, wobei die Nutrias sehr zutraulich werden können, in manchen Orten werden sie sogar gefüttert - aber sie können auch beißen ;)

    Sehr schöne Fotos, ich hatte auch welche in Schwetzingen gesehen :)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Björn.
      Ich bin weniger ängstlich vor so einem Tier. Ich lebe mit dem Prinzip: "Wenn er mich beißt, beiße ich zurück." Also würde ich ihn, glaube ich, schneller wegschrecken, als er mich beißt. :-) Ich finde beide Tiere niedlich, aber Bisams sind echt ängstlicher.
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Hallo liebe Andrea,
    wow... klasse Fotos. Das Du so nah rangekommen bist... toll.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  5. Sind doch wirklich putzige Gesellen :o)
    Schön rangepirscht!
    Na, dann wünsche ich dir schönes Wetter für den geplanten Urlaub!
    Liebe Grüße sende
    Britta

    AntwortenLöschen
  6. tolle Fotos, ja die sind nicht so scheu .. ich hab das auch schon erlebt so nah mit Jungen sogar!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  7. Da warst du ganz nah dran . Super Fotos sind das . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  8. Nutrias sind auch bei uns überhaupt nicht scheu und man kann sich ihnen oft bis auf wenige cm nähern. Sie haben sich unseren Breiten angepasst und richtig breit gemacht.
    Putzig sehen sie allemal aus, wenn sie sich im Gras herumlümmel, wie man an deine tollen Fotos hier sieht. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen