Freitag, 26. Juni 2015

Öhringen, Schloß Neuenstein und Waldenburg

Am Morgen haben wir aus dem Hotel ausgecheckt und haben den Tag so eingeplant, daß wir noch auf dem Heimweg einige Sachen anschauen können. Unser erster Stopp war in Öhringen, die auch einen schönen Stadtkern hatte. Dieser war dank dem frühen Zeitpunkt und Pfingstmontag ganz ausgestorben. Nur das Geschrei der Schwalben war da, was ich sowieso so sehr mag.  











Nach Öhringen kam dann Neuenstein, wo ein Märchenschloß ist, das auch sehr zu dem Vajdahunyad Schloß in Budapest ähnelt, aber dessen Parkanlage konnten wir nicht besuchen und das Innere des Schloßes auch nur mit Gruppenführung, was wir aber nicht wollten. So fuhren wir ein bißchen enttäuscht ziemlich schnell weg von hier.  













Dann kam Waldenburg, wo das Schloß selbst für Besucher auch nicht offen war. Hier wurde nach zwei Tagen erst der Himmel wieder blau und sofort heiß. Wir spazierten ein bißchen und dann fuhren wir zu unserem letzten heutigen Ziel, nach Schwäbisch Hall. 













Kommentare:

  1. Na, da habt ihr aber auch wieder viel an einem Tag gesehen. Gleich soviele Orte und wieder soviele schöne Fassanden, Häuser und Schlösser. Schon ein Wahnsinn was es dort für schöne Städte gibt. Haben alle noch so was ursprüngliches und man möchte in die Zeit mit der Bleidung, dem Marktgeschehen, den Gauklern, Wanderen und Co zurückkehren ;-)

    Wünsche dir einen tollen Tag und sende viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist so, wie du schreibst. Oft sind gar nicht die bekannten größeren Städte interessant. Man sollte statt Autobahn immer die kleinen Landstraßen fahren, wenn man was entdecken will und dort findet man meistens in jedem Ort was.
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Jaaaa...genau so ist es wirklich und habe ich damals, so wie auch heute immer gerne gemacht. Hier kann man auf den Bergstraßen auch sooo viel entdecken und sehen. Leider scheuen sich einige Menschen ja immer, weil man schnell ans Ziel kommen möchte. Habt ihr aber total richtig gemacht, und du recherchierst ja auch immer ganz toll^^

      Löschen
  2. Oh das Schloss gefällt mir besonders. Die Bauweise außen wie innen.
    Richtig schön!

    Ich finde auch, dass es oft gar nicht die bekannten Städte sind, die interessant sind. Außerdem sind die kleineren auch nicht so krass überlaufen.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Das sind wieder so schöne Eindrücke, man kann richtig erkennen wie sich das Wetter gebessert hat - in Bezug auf Sonne ;) Tolle Schlösser, schaue ich mir immer wieder gerne an - innen darf man meist ja leider nicht fotografieren, komische Sitte (bei Privat verstehe ich es, aber bei staatlichen Schlössern ^^)

    Was mir auffällt sind die vielen schönen Schilder an den Häusern - wow :)

    Liebe Grüße und ein tolles Wochenende wünsche ich
    Björn :)

    AntwortenLöschen