Mittwoch, 26. August 2015

Fotoshooting: Papageientaucher (Island, Borgarfjörður Eystri/Bakkagerði) Teil 2.

Wenn die Papageientaucher mit den vielen kleinen Fischen von dem Meer zurückkehren, landen sie sofort vor ihren Höhlen und gehen da sofort rein um den Nachwuchs gleich füttern zu können und daß die Möwen keine Zeit zum Angreifen haben. 
Deshalb war dieser Moment sehr schwierig abzulichten. Es ging alles sehr schnell. 
Ich habe es nur bei einem Papageientaucher geschafft, weil er sich verirrt hat und bei falscher Höhle gelandet ist. Als er es gemerkt hat, war ganz verzweifelt nach der Suche nach seinem Nest und in dieser Zeit konnte ich diese paar Fotos machen. Er war aber ziemlich weit weg und ständig in Bewegung, so entstanden leider keine scharfen Fotos. Ich freue mich trotzdem, daß es mir gelungen ist. 







Kommentare:

  1. Richtig süße Tiere und toll eingefangen!!

    Mersad
    Mersad Donko Photography

    AntwortenLöschen
  2. huiii wie das aussieht im Schnabel die vielen Fischchen zu sehen ... o sind das goldige Fotos von den Papageienvögel.. so was mit zu erleben das ist pures Abenteuer !
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Der arme Kerl, hoffe er hat sein Nest noch gefunden :)
    Die Fotos sind wieder Klasse, die leichte Unschärfe macht gar nichts, wenn die Tiere sich so schnell bewegen ist es ja immer sehr schwierig.

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Andi,
    ist das ein süßer Kerl und Deine Fotos sind doch wunderbar.
    Hoffentlich hat er noch seine Kinder gefunden um sie zu füttern.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  5. Das weiß ich so gar nicht, ob er sein Nest gefunden hat, weil irgendwann war uns schon zu kalt und sind gegangen. Liebe Grüße an Euch alle

    AntwortenLöschen
  6. Da kannste dich auch freuen, und er hat sich bestimmt auch gefreut dass du ihm seinen Fang nicht wegnehmen wolltest ;-) Echt klasse Aufnahmen.

    AntwortenLöschen