Sonntag, 2. August 2015

Island - 3. Tag - Wasserfälle Urriðafoss und Seljalandsfoss

Jetzt schlafe ich sehr gut. Wir stehen erst um 7 Uhr auf und machen alles gemütlich, frühstücken und machen uns um halb 9 auf den Weg. Mit der Unterkunft waren wir sehr zufrieden.  

Bald erreichen wir den Wasserfall Urriðafoss, der weniger bekannt ist, obwohl man nur ca. 1 km von der Hauptsraße wegfahren muß, um ihn zu sehen. Ein sehr schöner Picknickplatz erwartet dort uns und das Wasserfall ist auch schön, Wir haben jetzt 13 Grad, der Himmel ist bewölkt und der Wind weht.



Danach kommt eine längere Strecke im Auto zu unserem nächsten Ziel, zum Wasserfall Seljalandsfoss, worauf ich schon sehr gewartet habe, weil ich nach dem gesehenen Bildern den am schönsten von der Insel gefunden habe. Leider je näher wir kommen, desto bewölkter wird es und gerade, als wir ankommen fängt es dann richtig stark an zu regnen. 



Wir haben während unserer Reise sehr viele Brachvogelarten gesehen, dazwischen waren immer drei Sorten am häufigsten. Diese hier unten, der Regenbrachvogel (Limosa limosa) und ein ähnlicher, aber mit geradem Schnabel und rötlicheren Federn, die Uferschnepfe (Numenius phaeopus) waren meine Lieblinge und haben uns während der ganzen Reise immer begleitet. Beide waren immer bei höherem Gras zu finden und flogen hoch, wenn das Auto kam, dann segelten sie mit der Windströmung minutenlang über das Auto, als wenn sie einfach nur in der Luft stehen geblieben wären. Es wird später noch einige gute Fotos von denen geben.


Hier mit Belichtungszeit 1/15:

und hier mit 0.4 Belichtungszeit zu schleieratig gemacht:

Wir ziehen die Regenhosen an, und ein Schirm ist auch notwendig, damit wir nicht ganz naß werden. Aber wenn man auf den beidseitigen Treppen neben dem Wasserfall hochgeht oder auf dem Pfad hinter dem Wasserfall gehen möchte, dem hilft es alles nicht, dort wird man von den starken Brisen von dem Wasserfall komplett pitschnaß werden. Mit ernsthafterer Kamera ist es nicht empfehlenswert zu machen, trotzdem sehe ich viele so. 








Erst spazieren wir bis zum Campingplatz, wo ein kleinerer Wasserfall zu sehen ist und dann wieder zu Seljalandfoss und wir wollen doch eine Probe machen und dahinter durchlaufen, weil ich einfach gierig bin Fotos von anderen Perspektiven zu bekommen. Aber wir geben es schnell auf, da wir in der kürzesten Zeit nur noch naß werden und fotografieren ist absolut unmöglich, ich muß die Kamera immer unter die Jacke in Schutz stecken.  










Alles ist knackig grün, so frisch, so frühlingshaft, selbst die Felsen sind auch alle grün bewachsen. Der Seljalandsfoss ist wirklich märchenhaft und seine Umgebung ein zauberhaft schöner Ort. Wie diese weiße Wassersäule von 66 m Höhe hinabstürzt und scheint dabei die grüne Landschaft fast auf zwei Teile zu schneiden. 
Als wir zu unserem Auto zurückkommen (gibt es auch ordentliches Klo), hört der Regen auf und wir können solange, bis wir Pausenbrot essen unsere Schirme und Regenschutzsachen ein bißchen trocknen lassen.

Kommentare:

  1. Liebe Andi,
    *freu* da sind sie wieder ... die Wasserfälle ... ich bin jedes mal total begeistert.
    Das Wetter war zwar nicht so schön, aber dieser Anblick entschädigt alles....
    Boah... wunderschöne Fotos!!!
    *lach* und Du ganz in blau... tzz Du passt farblich überhaupt nicht in diese schöne grüne Gegend ;-)

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Findest du? Ich finde, es passt genial dazu. :-) Oder bin ich so ein Schlumpf? :-) Ich fand sehr schön, daß der Schirm zufällig die selbe Farbe gehabt hatte, wie meine Jacke.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Wieder so wundervoll :)

    Es scheint viele Wasserfälle dort zu geben, war mir bisher so gar nicht bewusst.
    Die letzten Fotos sind absolut genial, wenn auch das Wetter nicht so toll war.

    Mir gefällt die Belichtungszeit 1/15 fast besser, doch am allerbesten gefallen mir die Fotos mit der Blumenwiese davor :)))

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  3. Hach....Wasserfälle die ich auch so liebe und die ich hier oben nur nach Schneeschmelze und heftigem Regen eventuell sehen kann (nie so wuchtige). Echt wieder superschöne Fotos ♥

    AntwortenLöschen
  4. Wow, the waterfalls is awesome. Lovely landscapes and the birds are beautiful! Great post and images. Happy Monday, enjoy your new week!

    AntwortenLöschen
  5. WOW! Those are amazing images of the waterfall. It is so high and beautiful. I also loved seeing the 2 Fulmar and the wild flowers adn cotton.

    AntwortenLöschen
  6. Wow such a beautiful waterfall and your images are wonderful.

    AntwortenLöschen
  7. Amazing views! What a gorgeous waterfall, beautifully captured from each angle! Lovely!

    AntwortenLöschen