Sonntag, 16. August 2015

Island-Berichtspause

wie ihr mich schon kennt, ich mag Reiseberichte nicht unterbrechen, aber von Island wird es bestimmt noch ein Monat lang dauern und geht nicht, daß ich über andere Sachen dann gar nichts mehr schreibe. :-)

Es sind noch zwei Berichte von Donauwörth und Harburg in Schwaben übrig geblieben. Außerdem habe ich einige Fotos für den Makromontag, und Sonjas Alphabet müsste auch schon mit dem Buchstabe K kommen. Also, ich habe ganz schön viel zu tun. :-) Und ihr könnt wahrscheinlich mir mit dieser Geschwindigkeit kaum folgen. Also, ich mache paar Tage Pause mit Island, daß auch andere Berichte an die Reihe kommen. 

Unser Leben geht weiter und wir sind nur noch in den Reiseberichten dort unterwegs, aber in der Wirklichkeit arbeiten wir und planen schon die nächsten Reisen für nächstes Jahr. 

Ein Vollmondfoto noch vor dem Urlaub von dem Balkon (aus der Hand, ohne Stativ) fotografiert:


Kommentare:

  1. So mache ich es auch wenns viel zu berichten gibt und zu viele Fotos habe.. ich freue mich schon drauf wenns heisst Island!
    Wunderbares Mondbild!
    Schönen Sonntag und viel Spass beim bearbeiten der Fotos!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe wenigstens noch für einen ganzen Monat für jeden Tag Islandberichte. :-) Jetzt kann ich in der Pause paar noch fertig machen. Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ich weiss wie schwer es ist alles unter einen Hut zu bringen. Die kleine Islandpause wird aber auch allen eine Chance geben einige Teile nachzuhohlen.

    Mersad
    Mersad Donko Photography

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, wie du sagst, jetzt muß ich paar Teile vorbereiten. :-)
      LG

      Löschen
  3. Ich MAG Mondfotos so sehr! Winkewinke Anne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Andi,
    wow... einfach ganz große KLASSE!! wie hast Du denn den fotografiert? Boah... ich bin jetzt neidisch ;-)

    So können wir auch erst einmal die ersten Eindrücke von Deiner Islandreise verarbeiten und freuen uns auf die nächsten tolle Fotos.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag...
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war mächtiger Vollmond. Ich habe erst mit jeder "klugen" Einstellung probiert, wie Nachtaufnahme, Sterne usw. alle sind verschwommen oder wahnsinnig hell geworden. Dann habe ich es einfach in der Programmmodus fotografiert, wo meine ganz normale Einstellungen zum normalen Fotografieren in Freiem fest eingestellt sind und dann ist es fast gut geworden, nur war noch immer zu hell. Dann habe ich mit Nacharbeiten das Bild etwas verdunkelt und ist perfekt geworden. Meine Arm habe ich auf Balkongeländer angestützt, damit es nicht sehr verwackelt. Liebe Grüße

      Löschen
  5. Wahnsinn - aus der Hand! Ich hab so ein tolles Vollmondfoto noch nicht mal MIT Stativ jemals geschafft! Irre!
    Und was deinen Reisebericht betrifft - stresse dich nicht, ich glaube, die meisten Leser haben ohnehin auch nur "portionsweise" Zeit. Ich BRAUCHE sogar immer Pausen bei meinen Reiseberichten - da kommen dann eben meine anderen Themen dran ;o))
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ich fotografiere eigentlich immer von freier Hand, da ich zu so was, wie Stativ mitnehmen, oder Kamera darauf montieren zu spontan beim Fotografieren bin. Ich hatte ein Stativ seit Jahren, das ich jetzt im Islandurlaub benutzen wollte, aber es kam nicht dazu, da es kaputt war. :-) Irgendwann kaufe ich mal ein neues. Liebe Grüße

      Löschen
  6. Ich habe mich auch schon am Mond versucht, mit und ohne Stativ - es ist eigentlich gar nicht so schwer - nur das Licht in der Stadt stört schon sehr.

    Tolles Foto und ja, man braucht ab und an Pausen, ich komme auch nicht hinterher mit dem Lesen ;)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  7. Wow....ohne Stativ und so deutlich. Das ist mir noch nie gelungen. Tolle Aufnahme.

    AntwortenLöschen