Samstag, 10. Oktober 2015

Admiral trifft Tagpfauenauge





















Wie ihr seht, die Bilder sind noch weit nicht so perfekt, wie man sie wünscht.
Es fehlt mir leider ein Makroobjektiv, womit ich von weitem Nahaufnahmen machen könnte
(wie z.B. ein Sigma Makro 150 mm oder 180 mm).
Ich bin noch immer nach der Suche nach dem Richtigen...

Kommentare:

  1. ...und du hast sie Beide ganz toll vor die Kamera bekommen liebe Flögi. Ist ja nie so einfach und dazu auch noch mit geöffneten Flügeln so das man die ganze Schönheit der Zeichnungen sehen kann.

    Hoffe es geht dir gut und ich wünsche dir noch einen wunderschönen Sonntag.

    Liebste Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Moin Moin liebes Flögi.
    schmunzeln muss ich ja ein wenig ;-)
    Zitat von dir * Es fehlt mir leider ein Makroobjektiv, womit ich von weitem Nahaufnahmen machen könnte. Ich bin noch immer nach der Suche nach dem Richtigen... *
    Less mal deinen eigenen Satz ganz in Ruhe und dann befass dich vielleicht mal näher mit den Begriffen *NAHAUFNAHME & MARKRO*. Ich habe noch von keinem Makro-Objektiv gelesen oder gehört mit dem man aus der *Ferne* Makroaufnahmen machen kann. Wenn du die Bilder zu den jeweiligen Begriffen wirklich verstanden hast, wird dir dfie Wahl zu einem guten Makro-Objektiv auch nicht mehr schwer fallen.
    Da bin ich mir ganz, ganz sicher!

    Deine Nahaufnahmen von den Schmetties sind schon mal schön geworden! Jepp!

    Liebe Sonntagsgrüße zu dir sende,
    Britta




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Britta,

      ich möchte mich mal wehren ;-)
      Ich dache eben so, Makros enstehen wirklich nur von ganz nah, wie ich sie auch früher mit meiner Digitalkamera + Makrolinse gemacht habe. Aber seit ich ein Makroobjektiv für meine DSLR suche, fand ich auf mehreren Fachseiten Objektive, die empfohlen werden für jemanden, wer eher von weiter weg (also bis 1,5 m) Makos erreichen will, bei Insekten die schnell abschrecken.
      Erst dachte ich, ich brauche von der Micro Nikkor Serie das 35, 40 oder 85 mm, dann las ich aber, daß z.B. sie Makroobjektive die bis 150, 180 mm sind, die sind eben dafür geeignet, daß das selbe Makro erreichen kannst, wie mit den "direkten Makroobjetiven" nur eben von weitem weg.
      Und zwischen diesen zwei Versionen kann ich noch nicht entscheiden.
      Liebe Grüße ;-) :-)
      Andi

      Löschen
  3. Ich find sie so schön dieses Farbespiel ist total toll und dieser Schmetterling hast du gut eingefangen!
    Schönen Sonntag wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen