Sonntag, 25. Oktober 2015

Farben von dem Buntstifttopf

Wir fuhren durch den Frankenwald und ich sah einmal diese bunten Gebäude in Geroldsgrün. Mein Mann stammt von der Umgebung und er sagte, daß es die Faber Castell Fabrik ist. 
So was? 
Ich wusste nicht, daß es in Franken ist, weder noch daß in Deutschland.
Als ich Kind war im damals sozialistischen Ungarn, waren Buntstifte von Faber Castell für ein Kind dort teuere und unerreichbare Träume. 
Nur wenige haben die Buntstifte haben können...














Kommentare:

  1. Ach ist ja ein Ding. Die ist bei euch umme Ecke? Also grunds. wär mir das doch irgendwie zu bunt, aber für nen Buntstiftehersteller find ich das cool. Die stehen zu dem was sie machen! GlG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, eigentlich nicht. Der Frankenwald ist gut 300 km von hier. ;-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Das wusste ich auch nicht dass die Gebäude so bunt und farbenfroh gestaltet wurden, aber was liegt näher, gelle^^ Schaut jedenfalls klasse aus, mir gefällt sowas ja und hier ja eigentlich auch schon normal^^

    Toller Ausflug mit Bombenwetter, klasse!!

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Sowas nenne ich mal bunt *g* schöne Idee diese Fabrikgebäude so anzumalen.
    Ich habe ehrlich nie drauf geachtet wer meine Buntstifte hergestellt hat ;) aber es waren wohl meist Faber-Castell ^^

    Der Frankenwald ist sehr schön und es gibt viel zu entdecken :)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  4. Besser geht es gar nicht auf seine Stifte Aufmerksamkeit zu lenken als mit den Gebäuden.
    Es ist zwar schon etwas gewöhnungsbedürftig, aber es passt einfach. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen