Donnerstag, 31. Dezember 2015

Gran Canaria - Palmitos Park und Playa del Ingles

Der Palamitos Park war für uns keine große Nummer. Der Eintritt ist 30 Euro und der Park ist mini, viel viel kleiner als der Loro Park auf Teneriffe oder der mächtige Oasis Park auf Fuerteventura. Diese beiden haben auch viel mehr Tiere und Attraktionen geboten. Bei beiden hat uns die Zeit von Öffnung bis Schluß nicht ausgereicht um alles anzuschauen, und hier, in Palmitos Park waren wir in 3-4 Stunden fertig und es haben wir auch nur so lange geschafft, daß wir die drei Shows (Papageien, Greifvogel und Delfinen) erreicht haben, und dort eine halbe Stunde verbracht haben.

Die Firma Autoreisen, von der wir unser Auto mieteten, schickte uns kurz vor der Reise eine E-Mail, worin sie erklärt haben, für welche Attraktionen auf den ganzen Kanaren die Autovermietung für uns Rabatte bedeutet. So erfuhren wir, daß wir mit Zeigen des Mietvertrags bei Palmitos Park 50% Rabatt bekommen auf eine Person. So haben wir insgesamt statt 60 Euro, nur 45 bezahlt, was wir sehr gut fanden. 
Der arme Park hat keine Werbungen auf der Insel. Nicht so, wie die erwähnten anderen zwei auf Teneriffa und Fuerteventura, wo überall große Plakate aufmerksam machen. Nein, den Palamitos Park kann man kaum finden. Auf der Autobahn ist kein Schild, keine einzige Zeile für ihn gewidmet und nicht einmal eine Abfahrt. Man muß erst runter nach Playa del Ingles fahren und dort nach einem bestimmten Kreisverkehr suchen, wo man dann ein miniatür Schild sehen kann, mit der Aufschrift Palmitos Park und ab hier auf der kleinen versteckten Straße (GC-504-es) durch einen Barranco fahren kann.

Als wir kurz nach der Öffnung ankamen, war der Parkplatz noch fast leer. Der Park ist eigentlich ein kleiner Zoo, der sehr wenig Platz hat, da es in dem engen Tal des Barrancos liegt und auf den einen Hang aufzieht. Uns hat es gewundert, daß dieser Park noch nicht zumachen muß (also Pleite geht, wie einige andere Rutschenparks, deren verrosteten, einfach dort gelassenen Geräte öfter auf der Insel gesehen haben).







































Gegen 15 Uhr waren wir schon fertig und haben uns geärgert, daß wir keine Strandsachen dabei gehabt hatten. Dann dachten wir, wir versuchen die Dünen von Maspalomas, von der anderen Seite zu erreichen und anzuschauen. So landeten wir in Playa del Ingles und spazierten entlang einer menschensvollen Promenade oberhalb der Küste. Von hier haben wir auch auf die Dünenlandschaft gucken können und es war uns genügend, nochmal runter in den Sand wollten wir nicht.








Ich wünsche Euch einen guten Rutsch!

Kommentare:

  1. Das ist natürlich traurig. Kann ich gar nicht verstehen dass die Regierung von GC kein Interesse an Marketing hat. Sollte doch eigentlich auch in ihrem Sinn sein. Denke mal die Betreiber werden dann so schon genug zu "kämpfen" haben so dass sie kein Geld für Werbung ausgeben können. Schon gut dass sie zumindest mit Lockangeboten dann doch noch Besucher bekommen. Jedenfalls haste tolle Bilder mitgebracht, besonders klasse die Erdmännchen die ja sowas von gechillt sind *lacht*

    Wünsche dir und M. noch einen guten Rutsch ins neue Jahr. Lasst es euch gutgehen, kommt gut rein und für 2016 alles Liebe und Gute; vor allem Gesundheit liebe Flögi. Somit auch gleich noch Genesungswünsche an dich.

    Herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Erdmännchen sind auch meine Lieblinge, die könnte ich stundenlang anschauen.
      Danke hier auch, ich habe schon auf die Mail geantwortet. Ich wünsche dier auch alles Gute zum neuen Jahr.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Wow, was für tolle Bilder!
    hab eine guten Rutsch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Flatti, ich wüsche dir auch einen guten Rutsch!
      LG

      Löschen
  3. Hallo liebe Andy,
    auch wenn der Park nicht so groß war, gab es doch ausreichend Tiere und Attraktionen zu bewundern. Deine Aufnahmen sind jedenfalls großartig. Die Küstenlinie ist auch sehr schön.
    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch in das Neue Jahr und viele schöne Reisen im Neuen Jahr 2016 !
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Bilder! Mich packt gleich das Reisefieber...Komm gut ins neue Jahr! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Wow, was für schöne Aufnahmen wieder von der Kanareninsel, liebe Andi. :-)
    Auch wenn dieser Park kleiner ist als die auf Teneriffa oder Fuerteventura, so hast du doch eine tolle Auswahl an Tier- und Pflanzenfotos mitgebracht.

    Süß, die kleinen Erdmännchen, wie die Sonne genießen oder in bekannter Pose Männchen machen. :-)

    Ein stolzer Kerl ist natürlich der Sattelstorch und der Kronenkranich verbiegt sich gerade mal den Hals. *g*

    Auch die Fotos von der Küste, der Promenade sind 1a. :-)

    Jetzt wünsche ich dir und deinem Mann einen guten Rutsch und für 2016 nur das Beste und wieder tolle Motive vor der Kamera. :-)

    Herzliche Grüße ♥♥♥
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Frohes Neues Jahr, Flöggi!!!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Tierbilder, Andrea! Wünsche Dir ein gutes, gesundes Neues Jahr!

    Die Animationsbilder lasse ich machen, sowas kann ich nicht selber ;-)

    Liebe Grüße Andy

    AntwortenLöschen
  8. Traumhafte Fotos, danke dafür! Auf Gran Canaria war ich noch nie, interessant.
    Und auch Dir ein gutes Neues Jahr mit vielen interessanten Reisen und gutem Essen! Ich schaue immer gerne bei Dir vorbei. :-)

    AntwortenLöschen
  9. Danke Euch allen die Neujahrswünsche usw. :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Flögi,

    wunderschöne Bilder aus dem Vogelpark und dem Delphinarium.
    Aber auch die Landschaftsbilder finden mein Gefallen.
    War bestimmt ein toller Urlaub!
    LG Freddie

    AntwortenLöschen