Freitag, 15. Januar 2016

Nebliger Spaziergang über Eichstätt

Am 6. Januar, an dem Feiertag der Heiligen Drei Könige, habe ich schon gedacht, ich halte es nicht mehr aus ohne frische Luft und Bewegung. Im ganzen Winter hocken wir in der Freizeit nur in der Wohnung. Ich wollte am liebsten irgendwo nach Schnee suchen, in die Berge fahren, aber dann fiel es mir ein, daß an diesem Tag nicht nur wir frei haben, sondern fast jeder und so rief ich unsere Freunde in Mittelfranken an, ob sie Zeit haben für ein spontanes Treffen und ob wir dabei mal was draußen machen könnten. 
Sie hatten Zeit und empfielen einen großen Spaziergang über Eichstätt. So trafen wir uns anderthalb Stunden später in einem großen Parkplatz. 

Eichstätt ist eine Kulturstadt mit Universität und Bischofsitz, und auch hier ist die Verwaltung des Altmühl Nationalparks. Der Stadtkern ist recht nett und in der Umgebung sind Hügel und felsige Erhöhungen, wo man kleine Wanderungen machen kann. 

An dem Tag war es sehr nebelig, was mich aber nicht gestört hat, da es eine besondere Stimmung für die Fotos schafft. Und Schnee lag hier auch.

Wir marschierten von dem Parkplatz erst zu dem Willinbaldsburg rauf, die schon  in 1355 gebaut wurde und lange Zeit ein Bischofsitz war. Heutzutage sind Museen drin, über alte Zeiten und Jura. Eichstätt liegt am Rande des Fränkischen Jura. 










Hinter der Burg liefen wir dann lang auf einem Hügel oben drauf, wovon man ohne Nebel gute Blicke auf die beiden Seiten herunter gehabt hätte. Hier gingen wir an der Frauenbergkapelle vorbei, wo viele Menschen draußen standen und sangen.














Kommentare:

  1. Das sind schöne Fotos geworden, von der Stadt habe ich noch nicht wirklich viel gehört doch die Burg ist mir irgendwie im Hinterkopf hängen geblieben ^^

    Schöne Gegend und eine Menge Schnee :)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh, wir mussten viele Jahre unsere Steuererklärungen dahin schicken und von einer großen Polizistenausbildungstelle ist die Stadt auch bekannt. Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ich liebe nebelige Atmosphäre in Bildern. Und diese sind fantastisch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Mersad, wenn es du sagts, es ist für mich eine große Anerkennung.
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. das sind faszinierende Fotos Schnee und Nebel aber auch von dieser Burg wie in einer andere Zeit versetzt!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Elke, der Nebel macht eine besondere Stimmung und es mag ich.
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Hallo,
    du hast aber wunderschöne Bilder gemacht, das gefällt mir sehr gut.
    Zu stark bearbeitet, das gefällt mir gar nicht. Aber es ist alles Geschmackssache. Deine finde ich richtig gelungen.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Eva, diese Bilder sind null,null bearbeitet, meistens habe ich keine Zeit oder Gedult zu sowas, und zweitens kenne ich mich auch nicht aus, das einziges, was ich oft mache, etwas mehr Kontrast in die Bilder füllen, aber diesmal nicht mal das. Liebe Grüße

      Löschen