Samstag, 13. Februar 2016

ND Filter und Fernauslöser

Meine neusten Besorgungen sind ein Graufilter (ND) Set und ein Fernauslöser. 


Mit Hilfe des Fernauslösers habe ich bei Wassertropfenfotografie schon 
Erfolg erreicht:



Was ich vorhatte, heuer unbedingt damit umgehen können zu lernen, 
daß ist die Langzeitfotografie mit Hilfe des Graufilters. 

Ich habe erst in vorigem August von Björn, in seiner Serie "Ein Sommer in den Bergen
über einen ND-Filter gehört und habe mich damals schon entschlossen diesen zu kaufen. 
Erst im Januar 2016 bestellte ich ein Set, mit 6 Filtern, dazwischen je ein ND2, ND4 und ND8. 

Ich ging mit großer Vorfreude in den Schloßpark, mit dem Vorhaben,
Langzeitbilder bei Tageslicht zu machen. 
Ich habe im Internet in mehreren Seiten nachgelesen, wie es funktioniert und 
habe mir dazu diesen Ort im Schloßpark ausgewählt. 


Das Wasser bewegte sich nur minimal und die Wolken auf dem Himmel auch. Eigentlich wären es doch ideale Verhältnisse für ein verwischtes Foto erreichen zu können. Aber es ist mir nicht gelungen.
Ich habe mir viel Zeit genommen und habe die Blogseite von "Kwerfeldein" ausgedruckt und mitgenommen, damit ich die Einstellungen nicht falsch mache. Trotz aller Bemühungen hat mir kein einziges Bild geklappt. Ich habe es mit ND2 und und ND4, alles nach der Beschreibung gemacht und eingestellt, mit Fernauslöser ausgelöst (Okkular bedeckt) und alle Bilder sind nur ein weißer ausgebrannter Lichthaufen geworden. Eine Katastrophe. Ich habe danach die Blendenöffnung mehr zugemacht, und die Beleuchtungszeiten immer wieder reduziert und trotzdem kam auf den Sensor nur die endlose Lichtmenge rein und nur schneeweiße Bilder sind entstanden. Man schreibt von 40-120 Sekunden Beleuchtungszeiten, bei mir war die längste Zeit nur 1 Sekunde und trotzdem alles weiß. Ich habe es zum Schluß aufgegeben und habe mich mit der schweren Ausrüstung voll enttäuscht nach Hause geschleppt. 

Wer sich bei Langzeitfotografie mit ND Filtern auskennt, sollte mir bitte helfen und mit mir den Kontakt aufnehmen über die Mailadresse zykade67 at yahoo punkt com. Vielen Dank! Ich warte sehr darauf!!!!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Andrea,
    mit Deinen neuesten Zubehör wird das was Du vorhast bestimmt klappen. Deine Tropfen werden ja immer besser! Kompliment!!
    Langzeitfotografie ist für mich schon hohe Kunst der Fotografie... aber helfen kann ich Dir dabei auch nicht. Ich bin mal auf die den Link gegangen... boah das sind fantastische Bilder.
    Sicher wird Dir hier im Blog jemand helfen können.

    Ich wünsche Dir einen wundervollen Valentinstag...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Biggi,
      vielen Dank, es ist so lieb von dir. Ich glaube nicht, daß da jemand noch schreiben wird.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ein Fernauslöser ist einfach für bestimmte Aufnahmen ein Muss! Deine Tropfenfotos sind toll geworden, liebe Andi.

    Ich habe mit Graufiltern noch nicht gearbeitet und kann dir hier leider keine Tipps geben. Wenn ich dem Link folge und dort lese, so entnehme ich, dass es keine Standardeinstellungen gibt, du wirst also experimentieren müssen.
    Vielleicht kannst du dich ja mit diesem Timo Frey mal in Verbindung setzen.

    Liebe Grüße und dir noch einen schönen restlichen Valentinssonntag
    Christa

    AntwortenLöschen