Freitag, 12. Februar 2016

Schwarzwald - Menzenschwand

Hinter dem Schluchsee, also nah zu uns liegt ein langgezogenes tiefes Tal, und drin die Ortschaft Menzenschwand. Laut meinem Reiseführer gibt es in diesem Dorf die meisten noch traditionell gebauten Schwarzwaldhäuser. Der Tag ist leider sehr grau, und warm (+ 5 Grad), so schmilzt es schon und alles ist naß und matschig. Der Winterzauber kann so schnell zum Ende gehen. Von den Bäumen ist der Schnee unglaublich schnell verschwunden. Wir spazierten in diesem Tal 2 Stunden und schauten die eingefrorenen Wasserfälle an.













Typisches Schwarzwaldhaus, 
auf dem ersten Bild von hinten, mit diesem Ausgabetor, wohinter ein Lagerraum 
für die landwirtschaftlichen Produkte ist.
Unten das selbe Haus von vorne.



Man nannte diese Häuser Wohnstallhaus,
bei wikipedia findet ihr darüber mehr.











Kommentare:

  1. Fantastisch wenn die Wasserfälle so gefroren sind. Habe ich real noch nie gesehen. Tolle Fotos davon, ebenso wie von den Häusern und allgemein. Ist wirkich immer schade wenn die weisse Pracht dann so wegschmilzt.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt, ich glaube nicht, daß ich in den nächsten Jahren so schnell nochmal so einen Schnee erleben werde. es zählt heutzutage schon zu den selteten Sachen. Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo Andy,
    sehr schöne Fotos von dieser Winterlandschaft und den vereisten Wasserfällen. Es ist sicher recht kalt gewesen.
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen