Samstag, 16. April 2016

Urlaub in Südtirol (Gastpost)

Ich selber war nur ein einziges Mal in Südtirol, besser gesagt, ich bin dort schon oft auf dem Weg zum Gardasee durchgefahren, aber wo wir unsere paar Tage verbracht haben, war eigentlich schon eher in den Dolomiten. Aber Südtirol bleibt mir immer ein Ziel, wo ich noch unbedingt viel Zeit verbringen möchte und eine Wanderung bei den Drei Zinnen ist einfach nur ein muß. 

Über meinen wundervollen Kurzurlaub in 2006 in den Dolomiten könnt ihr meinen zweiteiligen Reisebericht hier und hier lesen. 

Die Zeit ist vergangen und irgendwie kamen wir zeitlich nicht mehr dazu, nochmal in die Gegend zu reisen, aber man kann im Internet so viele tolle Seiten über Südtirol finden, wie z.B. die Seite "Urlaub in Südtirol", die Annemarie mit Herz und Seele macht. 

Annemarie entdeckte früh Ihre Leidenschaft fürs Reisen und Bloggen. In den letzten Jahren war sie mehrfach in Südtirol und schreibt seitdem für den Blog www.urlaubinsuedtirol.eu. Ihr Anliegen ist es, auch andere Menschen für die vielleicht schönste Ferienregion in Europa zu gewinnen. 

Ich gebe hier die Möglichkeit für Annemarie als Gastautorin bei mir in paar Zeilen über Südtirol zu erzählen. 

Annemarie:


3 Tipps für den Urlaub im Meraner Land

Die beliebte Urlaubsregion Meraner Land blickt auf eine lange Tradition von 150 Jahren zurück. Bäder, Thermen und Spa-Einrichtungen ziehen auch heute noch Touristen an, die besonders an Wellnessangeboten und Fitnesskursen interessiert sind. Es locken vor allem das milde Klima, die frische Luft und eine wahre Fülle an hervorragenden Restaurants und Cafés. Unter den vielen Attraktionen des Meraner Landes gibt es drei besonders empfehlenswerte Reisetipps, die einen Besuch zum unvergesslichen Erlebnis machen.

Kunst hautnah erleben

Im Hotel ImperialArt kann zeitgenössische Kunst nicht nur betrachtet, sondern bewohnt werden. Im Zentrum der Stadt Meran gelegen, ist das Kunsthotel in den Räumen eines historischen Gebäudes situiert und verfügt über elf Zimmer und Suiten. Diese wurden von drei renommierten Südtiroler Künstlern individuell eingerichtet und beherbergen beispielsweise Holzskulpturen und Teile des abgerissenen Luxushotels "Bristol". Die Ausstattung kann sich ebenso sehen lassen wie die Kunst, so gibt es beispielsweise Zimmer mit Dachterrasse oder Whirlpool. Dass das Hotel sich Kunst, Kultur und Genuss verschrieben hat, wird auch durch die Inklusivleistungen deutlich. Enthalten sich unter anderem eine Eintrittskarte in das zeitgenössische Kunsthaus Kunst Meran sowie ein VIP-Tageseintritt in die Therme Meran.
 


Südtirol für alle Sinne

Die Landschaft im Meraner Land ist nicht nur etwas für das Auge. Die in diesem Landstrich hergestellten kulinarischen Erzeugnisse sind ebenfalls eine Reise wert. Spezialitäten wie Trockenobst, Marmelade und verschiedene Brände und Destillate sowie die typischen Bergbauernerzeugnisse wie Käse und Wein sind sowohl in speziellen Geschäften wie "Pur Südtirol" oder "Vinschger Bauernladen", als auch bei Verkostungen auf den Erzeugerhöfen zu entdecken. Für Liebhaber edler Tropfen bieten die verschiedenen Weingüter des Meraner Landes auch Führungen an.



Der Gartentraum von Schloss Trauttmansdorff

Einzigartige Gartenwelten erwarten den Besucher auf einer Fläche von 12 Hektar. Angelegt wie ein Amphitheater erstreckt sich die Fläche über einen Höhenunterschied von etwa 100 Metern und bietet einzigartige Ausblicke. Insgesamt 80 verschiedene Gartenlandschaften warten auf Naturfreunde und Gartenliebhaber, die sich von der teilweise exotischen Botanik verzaubern lassen können. Themengärten und Künstlerpavillons können dabei ebenso entdeckt werden wie interessante Erlebnisstationen und das Touriseum, das Landesmuseum für Tourismus. Einzigartig ist beispielsweise die "Botanische Unterwelt", ein 200 Meter langer Erlebnisparcours, der von Lichtspielen und Klängen untermalt wird.

In den Gärten von Schloss Trauttmansdorff können als besonderes Highlight auch Tiere beobachtet werden: Kaninchen, Schafe und Ziegen bewohnen neben Papageien, Pfauen und Schlangen die verschiedenen Areale der Gartenwelt.








Fazit: Das Meraner Land hat seinen Ruf als verschlafener Kurort längst hinter sich gelassen und glänzt mit italienischer Frische und Leichtigkeit. Junges, mediterranes Flair umgibt die Gegend und zieht auch junge Urlauber magische an.

Auch alle Fotos in diesem Bericht stammen von Annemarie. :-) 

Kommentare:

  1. Hello,
    Nice pictures. Wonderful place with beautiful flowers and funny that parakeet.

    Many greetings,
    Marco

    AntwortenLöschen
  2. Es ist schon einige Jahre her, seit ich das letzte Mal in der Region Meran/Bozen war, aber Südtirol ist wirklich wunderschön und deine Fotos machen Lust, mal wieder dorthin zu reisen. :-)
    Danke dir für den Anstupser. :-)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für dich
    Christa

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Andi,
    ich war noch nie in Südtirol und Deine Fotos sehen so toll aus, da bekommt man wirklich Lust einmal dort Urlaub zu machen. Vielleicht im nächsten Jahr.

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christa und Biggi, das ist ein Gasteintrag von jemand anderem, so gehören auch die Fotos zu ihr und ich war noch nie dort!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Kann mich an meinen Besuch auch schon fast nicht mehr erinnern aber nun wurde es ein wenig aufgefrischt.

    Klasse Gastbeitrag und schöne Fotos und auch klasse von dir dass du es ermöglicht hast.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, wenn es gefallen hat.
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Liebe Annemarie ...

    Ich finde diesen Beitrag wirklich sehr schön und vor allem für mich Interessant, da ich gerne irgendwann auch mal in diese Region Reisen möchte ... Herzlichen Dank !

    Liebe Andrea ... du solltest öfters solche Gasteinträge machen ... sehr cool :)

    Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag

    Ganz lieben Gruß
    Timur von Blendenpixel.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Timur,
      es wäre kein Problem, so was öfter zu machen, ich bin dafür offen, wenn jemand bei mir nacgfrägt.
      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Ein sehr schöner Gastbeitrag mit wundervollen Fotos und informativen Texten.
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen