Samstag, 1. Oktober 2016

Tauwassertropfen in Spinnennetzen

Es ist ein Traum! Die Frühmorgenlandschaft bei Sonnenaufgang im Nebel. Ich liebe Nebel. Ich finde Nebel schön und mystisch und stimmungsvoll und nach Nebel kommt immer ein schöner, sonniger Tag und der Moment, wo die Sonne den Nebel durchbricht, ist wie von einem Feemärchen ausgeschnitten. :-) 

Ich fahre jeden Morgen durch diese Traumlandschaft. Ein leicht hügeliges Naturschutzgebiet,  wo eine Heide naturbelassen wird und Lebensraum für Rehe, Kaninchen, Dachse (schon zweimal welche während Autofahren gesehen) und etliche Greifvögel bietet. 
Jeden Morgen fahre ich hier von einer Autobahnbrücke runter, dabei bekomme ich einen Überblick über das ganze Gebiet und dann versinke ich selbst in dem Nebel, wodurch die aufgehende Sonne mysteriös durchschimmert. In der Heide sieht man auf dem Unkraut zahllose Spinnennetze, die in dem Sonnenschein glänzen. 
Ich wünsche mir jedes mal, hier anhalten zu dürfen, lange stehen bleiben können, aber es geht nicht, ich  habe strengen Zeitplan, ich muß zum nächten Kunden. 
Dann entscheide ich es mir immer ganz fest, daß ich an einem freien Tag früh aufstehe und gegen 7 Uhr hier rausfahre, aber dazu bin ich einfach nicht fähig. Ich brauche den längeren Schlaf, ohne das kann ich keine Woche in der Arbeit durchziehen. So geht es schon seit Jahren. 

Aber dann gab es diesen Sonntagmorgen, wo ich erst 45 Minuten später in die Arbeit musste als sonst, und dann bin ich in der normalen Zeit aufgestanden und mir vor der Arbeit Zeit genommen hier anzuhalten und fotografieren. 

Da ich diesmal nur Spinnennetze mit Wassertropfen fotografiert habe, kopiere ich erst euch hier paar Bilder von der selben Stelle von 2014 ein, als ich hier auch einmal angehalten habe, damit ihr einen Blick über die beschriebene Landschaft bekommt:






Und jetzt kommen meine Bilder von jetzt. Ich bin von denen sehr begeistert und es tut mir noch immer leid, daß ich dort nur so kurze Zeit hatte und habe erneut vor, einmal früh aufzustehen, und da hinzufahren....:-)






Richtung Sonne:


Richtung Himmel:



















Kommentare:

  1. Boahhh diese Landschaftsbilder mit der Monstersonne drauf! Haaammmmer! Die sind ja besser als in jedem Profifotobuch! Wirklichwirklich toll Flögi! Na und die Spinnwebenbilder mit den Wassertropfen sind immer wieder voll schön. Ich fotografiere sowas ja auch gerne. Ein sehr dankbares Motiv. GlG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell?? Danke. Ich bin auch überwältig. Jeden Tag, wenn ich es sehe.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Liebe Andrea,
    dewine Spinnwegenbilder sind GANZ GROSSES KINO!
    Und die Landschaft - ein Traum. So mystisch und wunderschön. Wie schön,d ass du da jeden Morgen durchkommst, ich würde wohl mal früher aufstehen, um noch mehr Fotos machen zu können.
    Ja, beim Objektiv waren wir schnell entschlossen - wir hatten sowohl das Sigma als auch das Tamron bereits auf dem Radar, und dann entdeckte ich das Sigma bei dir und es kam ziemlich zeitgleich diese Aktion - und da haben wir einfach sofort zugeschlagen ;o))
    Herzliche Rostrosen-Oktobergrüße,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/10/eine-etwas-andere-dirndl-modenschau-und.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Traude. Wegen dem Objektiv habe ich bei dir geantwortet, aber ich schreibe es auch hier rein, wenn es jemanden anderem interessiert. Tamron hat insgesamt schlechtere Bewertungen bekommen...ich habe ein Jahr lang überlegt, welche ich kaufe und habe dabei sehr viele Vergleichseiten durchgelesen. Bei mir hat auch Sigma gewonnen.
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. "deine Spinnwebenbilder" sollte das heißen...

    AntwortenLöschen
  4. verzauberte Landschaft
    und lauter Perlengeschmeide dass eier Königin würdig wäre..
    vielleicht einer Feenkönigin??

    schön dass du dir die Zeit genommen hast
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  5. Ja, die Landschaft ist wirklich traumhaft schön und ich mag es mit dem Nebel auch. Tolle Aufnahmen wieder von den Spinnennetzen. Kann man sich nie sattsehen, gell.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ist es, als ich dort war, war es für mich nicht genug den schönsten Spinnennetz zu fotografieren, sondern ich wurde immer süchtiger danach alle einzeln zu erwischen...:-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. wow!! Du hast nicht zuviel versprochen, liebe Flögi, denn ich bin schwer begeistert von Deinen beeindruckenden Spinnennetz- und Landschaft-Fotos, danke, dass Du sie uns zeigst ;-)))
    Danke auch für Deinen Besuch bei mir im Drosselgarten und für Deinen netten Kommentar, ich freue mich ;-))))
    wünsche Dir ein wunderbares Wochenende
    und schicke liebe Grüße mit
    Traudi

    AntwortenLöschen