Mittwoch, 18. Januar 2017

Wochenende in Oberfranken

Hin Schneefall und zurück Schneefall...und in Oberfranken so ein großer Schnee...
Irgendwie wie im Märchenland. 
Am Samstag früh sind wir gefahren und Sonntag schon zurück, es war etwas stressig, aber auch schön. 
An dem ersten Abend hatte meine Schwägerin ihre Geburtstagsfeier 
und es hat pausenlos geschneit, daß auf dem Heimweg zu meiner Schwiegermutter kaum mehr die Straße zu finden war. 

Dann am Sonntag gab es die zweite Geburtstagsfeier, von 80. Geburtstag meiner Schwiegermutter (nachgefeiert). 
Mein Mann hat große Familie und jedes Mal, wenn jemand von den Älteren feiert, 
ist das Essen in der Gaststätte zum heiteren Blick in Rothenbürg bei Selbitz. 



Auf den Tisch kommen jedes mal hausgemachte Knödel und Serviettenklos, Gans und Rehfleisch. 


Zu Rothenbürg muß ich noch erzählen, daß es schon tatsächlich passiert ist, daß einige asiatische Touristen, da mit dem Umlaut was versehen haben und statt Rothernburg ob der Tauber in Rothenbürg gelandet waren und verzweifelt nach der Stadt mit den Fachwerkhäusern gesucht haben. :-) 



Auf der hügeligen Landschaft war der Schnee sehr schön, auf der Autobahn haben wir aber manchmal kaum einen Meter von wirbelndem Schnee gesehen. 




Aber die schönen Landschaftsbilder hebe ich für den nächsten Post auf. :-)

Kommentare:

  1. Natürlich ganz schön heftig wenn man bei solchen Schneeverwehungen auf der Straße ist, aber manchmal geht es halt nicht anders, und so sieht es ja auch wirklich jetzt schon schön verschneit aus. So mag ich den Winter auch, viel Schnee, kälte und dann mit Sonnenschein^^ Schon klasse dass ihr gleich zwei Geburtstage feiern konntet. Hat sich die Familie sicherlich gefreut.

    Bin ich schon auf die anderen Fotos gespannt.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, zwei Geburtstage...khmmmm...ganz schön viel gegessen. :-)
      Einige Kilos sind auf mich gekommen in den letztet paar Monaten, daß ich es gar nicht gemerkt habe, nur als ich meine feierliche Hose nicht zumachen konnte. :-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Oje, ich kann mit Euch fühlen! Wir haben auch wahnsinnig viel Schnee bekommen. Inzwischen ist die Kälte angerückt. Das Schöne ist, dass es nun endlich Mal wieder eine richtige Winterlandschaft zu bestaunen gibt.

    Lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag es schon, aber am Land, so, wie es dort war, aber in der Stadt, täglich ganzen Tag mit dem Auto unterwegs, hasse ich Winter und Schnee. ;-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Liebe Andi,
    auweia, ganz schön viel Schnee - aber hübsch aussehen tut's allemal, und was tut man nicht alles, um bei familiären Feierlichkeiten dabei zu sein... Die verschneiten Wegweiser-Männchen sehen süß aus und euer Menü köstlich! Das mit Rothenbürg und Rothenburg ist natürlich ein Problem für manche, aber wenn man nicht selber davon betroffen ist, klingt es jedenfalls witzig ;-)
    Ich freu mich schon auf deine Landschaftsaufnahmen!!!
    Ganz herzliche rostrosige Grüße,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/01/anl-13-was-sich-im-letzten-jahr-bei-den.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall ist es voll witzig, wenn solche Vorkomnisse passieren. Vielleicht nicht denen, mit denen es passiert. ;-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Liebe Andi,
    es ist schön, wenn man mal ein Wochenende lang aus dem Alltag rauskommen kann.
    Ich freu mich für dich und wenn du es wie ein Märchenland empfunden hast ist das
    doch echt alles in allem wunderschön!
    Das Familienfest sieht auch schön aus!!
    Herzliche Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Monika,
      ich habe keine Familie, deshlab ist es mir noch schöner, wenn ich es sehe, wie es ist, wenn einer eine größere hat und die so zusammenhalten.
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Da bin ich schon sehr auf die Landschaftsfotos gespannt :)

    Die Verwechslung finde ich ja toll, gut, die Touristen sicher weniger *g* so etwas ähnliches ist einer Reporterin einmal passiert, die wollte zu mir und landete in einem gleichnamigen anderen Ort ;)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Fotos kommen erst in einem dritten Teil von der Geschichte. ;-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Hallo Andi,
    auf jeden Fall ein schöner Ort und eine schöne Location für ein größeres Fest mit Essen.
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  7. Wow, hattet ihr viel Schnee, liebe Andi! Die Fahrt, wenn auch bei diesem Schneetreiben lohnte sich, denn zwei schöne Feiern standen ja an und bestimmt haben alle sich über ein Wiedersehen gefreut.
    So schnell kann man einen Ort verwechseln, aber ich denke, auch dieser Ort hier ist wunderschön.

    So, ich stibitze mir schnell noch einen Knödel, bevor ich weiter ziehe. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen