Dienstag, 28. März 2017

Bilderbericht von einer kleinen Rundreise

Wir waren auf einer kleinen Runde, an dem sonnigen, aber sehr windigen Samstag, von München nördlich unterwegs. Über Hügellandschaften kamen wir dann nach kurzem zum Schloß Hohenkammer an, in dem ein Hotel ist.




Danach hielten wir in Ilmmünster an, wo wir den größten und leckersten Döner gegessen haben, und eine Runde um die Basilika gedreht haben. 





Nur paar Kilometer weiter erreichten wir das Kloster von Scheyern, das mächtig groß ist. 









Und zum Schluß tranken wir einen Kaffee in Pfaffenhofen. 


Kommentare:

  1. Das war ja ein toller Ausflug. Der hätte auch mir gefallen und du hast tolle Fotos gemacht. Die laden richtig ein es sich auch mal in real anzuschauen.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andi,
    ach wie schön, wenn man reisen kann, da kann man ganz viel Sehen und Genießen und leben,
    wie schön das ist.....
    Ich freue mich nach wie vor sehr darüber, dass du uns und mich immer wieder mitnimmst
    und Teil gibst an all dem Wunderbaren, Dankeschön!!!
    Herzensgrüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  3. Was für tolle Fotos, danke, dass du sie
    mit uns teilst, man hat das Gefühl dabei gewesen
    zu sein.
    PS: besonders die Collage finde ich großartig.
    Lg und einen sonnigen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andi,
    die Basilika ist wunderschön, das Kloster beeindruckend gut erhalten und die ersten Blumen sind fantastisch.
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  5. Bayern ist ja schon echt schön. So ganz anders als hier. Ich hab immer das Gefühl, da gehts ruhiger und naturverbundener zu als hier. Hm. Ist das so???? GlG Anne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Flögi,

    herrliche Gegenden habt ihr in Deutschland. Grade Bayern gefällt mir besonders gut und das Allgäu. Super schöne Bilder von tollen Gebäuden.

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine tolle Ausfahrt! Kloster Scheyern ist glaube ich sogar an der Autobahn auf einem dieser braunen Schilder angeschrieben; aber dort war ich noch nie.

    AntwortenLöschen