Mittwoch, 22. März 2017

Schloßpark mit anderen Augen

Am 2. Tag nach meinem zweitägigen Fotokurs ging ich mit vorgenommenen Aufgaben zum Schloßpark zum Fotografieren. Ich wollte bei dem Durchgang mit dem Dunkel und Hell spielen und üben. Bewusst habe ich Motive ausgewählt, die ich früher nie fotografiert hätte (wie z.B. die Fenster mit dem Fahrrad) und bewusst stellte ich alles selber ein! Das hat so viel Spaß gemacht, Sachen so fotografieren zu können, wie ich es erreichen wollte und früher nicht geschafft habe.




















Kommentare:

  1. Siehste...nun auch bei dir mal ganz andere Motive und mir gefällt es sehr gut was ich sehe. Besonders schön sind natürlich immer solche Spiegelungen, und das Schloss hat sich super dafür geeignet.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nova, leider seitdem haben wir so schlechtes Wetter, daß ich seit einer Woche nicht mehr draußen war. :-(
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo Andi,
    ja, es macht mehr Spaß, wenn die Kamera das tut, was frau will.
    Ich finde vor allem die Aufnahmen von dem Türschloß und der Klinke sehr schön.
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir sind auch die Türklinken meine Lieblinge :-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Es lohnt sich auf jeden Fall, liebe Andi, eingeschliffene Wege mal zu verlassen und Neues auszuprobieren. Deine Fotoausbeute ist sehr vielfältig und wunderschön. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Aufnahmen, ich mag besonders die Details

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Ich hatte immer das Gefühl, du konntest immer schon so gut fotografieren??? Ehrlich! Ich hab noch nie nen Fotokurs gemacht........hm......wenn ich dich so erzählen hör sollte ich vielleicht doch auch mal. GlG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht die Augen habe ich gut dafür, aber bis jetzt habe ich nicht viel eingestellt, sondern die Kamera selber. In bestimmten Situationen sind dann viele Bilder nicht gelungen, waren überbeichtet oder verwackelt. Aber wenn man weißt wie die richtigen Eintellungen sind und man lernt diese gut handzuhaben, dann hat man Chance, daß alle Fotos gut gelingen können und kein Mißt mehr dazwischen wird. Dazu möchte ich jetzt auf dem Weg sein...Es ist viel schöner bewusst, was zu schaffen, als wenn man dort steht und mit allen Halbautomatiken das Bild nie gelingt, und man versteht nicht warum.
      Leider haben wir so viel gelernt, daß es mir teilweise zu viel war und die Hälfte werde ich vergessen, dehalb überlege ich mir, den selben Kurs noch einmal zu machen.
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Hallo Fögi
    Es sind wirklich Tolle Aufnahmen ...so ein Foto Kurs bringt mit sich viele vorteile . Nicht Nur das man dort gemeinsam Lernen kann aber auch die Gemeinsamme Ausprobieren das was man gelernt hat bringt wirklich ein grosse vorteil . Zu sehen wie die andere das gleiche Objekt sehen ... und dan die Ergebnisse zu vergleichen
    Ich liebe solche Trefen die bringen ein "Frische Luft" in meinen Fotos , leider durch die mangelne Zeit , sind solche gemeinsame Ausfluge sehr selten ... ich muss wie ich sehe was ändern

    Übrigens die Tür Griffe ...einfach Klasse
    Ich mach auch gerne Griffe leider sehr selten werden die durch mich vorgesstelt weil die Ergebnisse mich nicht überzeugen ...
    Deine Bilder gefallen mir dafür sehr
    LG czoczo von www.czoczo.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, es freut mich, daß die Bilder dir gut gefallen.
      Liebe Grüße

      Löschen